Deutsch

Mount Mercy University

Schnelle Bereistellung von Artikeln

Foto der Busse Library an der Mount Mercy University

„Mir gefällt, wie schnell ich über Article Exchange Artikel versenden kann. Ich klicke einfach nur auf „Senden“ und schon ist der Artikel innerhalb weniger Sekunden in der anderen Bibliothek verfügbar. Dabei spielt es keine Rolle, ob diese in Kalifornien oder an der Ostküste liegt.“

Robyn Clark-Bridges
Evening Supervisor und Interlibrary Loan Associate, Mount Mercy University

Als eine juristische Bibliothek in Washington, DC, Informationen dazu benötigte, wie der US Postal Service bestimmte Bürger ausfindig macht, fand sie sie in Iowa. Als Walt Disney World in Florida nach Informationen zum Paarungsverhalten amerikanischer Alligatoren suchte, wurde man in Iowa fündig. Warum? Weil ihre Anfragen in der Fernleihe der Mount Mercy University eingingen und von den dortigen Mitarbeitern bearbeitet wurden.

Gemäß Marilyn Murphy, Director of Library Services, bearbeitet die Mount Mercy University mit WorldShare® Interlibrary Loan (ILL) etwa 3.000 Anfragen pro Jahr. Das sind etwa doppelt so viele Anfragen wie eingeschriebene Vollzeitstudenten. Bei lediglich fünf Fachkräften könnte diese Menge an Anfragen ohne einen optimierten Arbeitsablauf und ohne technische Hilfe nicht bewältigt werden. Evening Supervisor und Interlibrary Loan Associate Robyn Clark-Bridges sagt dazu: „Dank OCLC können wir die an uns selbst gestellten Erwartungen bei der Bearbeitung von Anfragen übertreffen.“

„In der Zeit, die ich durch WorldShare ILL spare, kann ich anderen Bibliotheken helfen. Es erfüllt mich mit Freude, wenn ich eine Anfrage erfolgreich bearbeiten kann, nachdem zuvor mehrere Bibliotheken aufgrund einer falschen oder unvollständigen Quellenangabe passen mussten.“

Der Großteil der an die Mount Mercy University gerichteten Anfragen dreht sich um Artikel. Die Universität nutzt Article Exchange sowohl für ihre eigenen Studenten als auch für andere Bibliotheken. „Der Versand und die Ausleihe wurden dadurch beschleunigt. Manche Bibliotheken, bei denen es früher mehrere Tage gedauert hat, antworten dank Article Exchange jetzt innerhalb weniger Stunden“, berichtet Marilyn. „Unsere Studenten wissen es zu schätzen, wie schnell wir ihnen die gewünschten Titel zur Verfügung stellen können.“ Robyn fügt hinzu: „Der internationale Austausch ist jetzt viel effizienter. Ich muss mich nach dem Senden eines Artikels nicht länger vergewissern, ob die Bibliothek ihn auch wirklich erhalten hat.“

WorldShare ILL verstößt nicht gegen Urheberrechtsbeschränkungen und ist dabei anbieter- und benutzerfreundlich. Eine umkompliziertere Bearbeitung von Anfragen ist mir in den 15 Jahren, die ich nun schon mit ILL arbeite, noch nicht untergekommen“, fährt Robyn fort. „Ich schätze, dass ich mit WorldShare ILL im Vergleich zu früher auf eine Zeitersparnis von 50 bis 75 Prozent komme.“

Karte mit dem Standort der Mount Mercy University

Die Bibliothek auf einen Blick

  • Gegründet von den Barmherzigen Schwestern; 2010 Erhalt des vollen Universitätsstatus
  • Als Netto-Verleiher verlieh die Bibliothek 2014 mehr Ressourcen als jede andere private Hochschule in Iowa
  • Weniger als 1.500 Studenten (Vollzeitäquivalente) bei einem Verleih von etwa 3.000 Ressourcen pro Jahr über ILL
  • Nutzt OCLC ILL bereits seit über 30 Jahren

Ähnliche Berichte

Außenansicht der Kore Universität von Enna

Mehr Visibilität und internationaler Austausch von Forschungsergebnissen

Erfahren Sie, wie Mitarbeiter*innen der Università degli Studi di Enna Kore ihren Nutzer*innen mehr Ressourcen zur Verfügung gestellt und gleichzeitig ihre globale Reichweite erhöht haben.

Studierende in der Bibliothek des SAE Institute Sydney

Einfachere Fernleihe ermöglicht mehr Anfragen

Erfahren Sie, wie das SAE Institute die Zahl der Fernleihanfragen drastisch steigern konnte, indem es sowohl die Anwendung für Nutzer*innen und die Abläufe der Fernleihe vereinfachte.