Deutsch

Kore Universität von Enna

Mehr Visibilität und internationaler Austausch von Forschungsergebnissen

Bibliothek der Kore Universität von Enna

Logo der Kore Universität von Enna

„Ein wichtiger Grund, warum wir uns für WorldShare Management Services entschieden haben, war die Möglichkeit, in einem gemeinsamen internationalen Umfeld zusammenzuarbeiten. Wir können Verbindungen zwischen Menschen und Ressourcen in der ganzen Welt herstellen und uns über bewährte Arbeitsmethoden und gemeinsame Ziele austauschen.“

Alessandra Pecora
Bibliotheksdirektorin, Università degli Studi di Enna Kore

Die Università degli Studi di Enna Kore in Sizilien, Italien, stellte sich ein System vor, das alle Anwendungen bietet, die für die Verwaltung ihrer Bibliothek und die Bereitstellung des bestmöglichen Dienstes für die Benutzer erforderlich sind. Darüber hinaus ist die Förderung des Kulturbewusstseins durch internationale Beziehungen von entscheidender Bedeutung für die Universität.

„Wir wollten die nationalen Grenzen überwinden, um unsere Forschungsergebnisse international bekannt zu machen. Wir wollten mehr Visibilität und Reichweite für die Arbeit unserer Forscher erzielen, um die Mission unserer Universität, und damit jeder Universität weltweit, zu unterstützen: die Weitergabe von Wissen“, sagte Alessandra Pecora, Bibliotheksdirektorin der Università degli Studi di Enna Kore.

WorldShare® Management Services (WMS) war die perfekte Lösung für uns, die beides ermöglicht hat.

„Eine der Stärken des WMS-Systems ist die Möglichkeit für Benutzer, sich zu authentifizieren und Suchlisten, Bibliografien und bibliografische Zitate innerhalb eines virtuellen Raums zu erstellen sowie Status, Leihgaben, Verspätungen und Reservierungen zu überprüfen,“ so Alessandra.

„Wir haben jetzt einen besseren Überblick darüber, wie unsere elektronischen und unsere Print-Ressourcen genutzt werden.“

Die Bibliothek hatte zuvor Schwierigkeiten, sich ein vollständiges Bild von der Nutzung elektronischer Ressourcen zu machen. Die Einführung von WMS hat dazu geführt, dass die Mitarbeiter mehr Daten und Rückmeldungen über die Nutzung der Systeme erhalten. „Die Migration und Konfiguration von E-Ressourcen im neuen System hat es möglich gemacht, die tatsächliche Nutzung unserer Ressourcen mit Hilfe konkreter Daten hervorzuheben“, fügt Alessandra hinzu. Unsere Mitarbeiter können auch APIs nutzen, um den Zugang zu elektronischen Ressourcen anzupassen und zu verbessern, z. B. durch die Einrichtung eines virtuellen Regals für Bibliotheksnutzer.

Eine der wichtigsten Eigenschaften von WMS ist die Förderung der Zusammenarbeit von Bibliotheken, abteilungs- und institutionsübergreifend. Durch flexible Optionen werden die lokalen Anforderungen und Stärken unterstützt, und gleichzeitig werden Möglichkeiten zur gemeinsamen Nutzung gefördert. Wie Alessandra sagt: „Von den mehr als 72.000 Datensätzen, die wir haben, sind 21.208 Originaldatensätze. Das bedeutet, dass wir einen wichtigen Beitrag zu WorldCat®-Bibliotheken leisten und einen besseren Überblick über unsere Ressourcen gewinnen konnten. Dies hat zu einer größeren internationalen Reichweite und Anerkennung geführt.“

Von der Kore Universität von Enna genutzte Services

WorldShare Management Services

WorldCat Discovery

WorldShare Interlibrary Loan

Standort

  • Enna, Sizilien, Italien

Die Bibliothek auf einen Blick

  • 2005 von der italienischen Regierung als erste private Universität in Sizilien gegründet
  • Die 2016 eingeweihte Bibliothek ist eine der größten Universitätsbibliotheken, die in den letzten Jahrzehnten gebaut wurden
  • Bietet zwei Flugsimulatoren an und ist damit die einzige Universität in Europa, die über eine solche Ausrüstung verfügt

Verwandte Geschichten

Bibliothek an der Huachiew Chalermprakiet University

Verschaffen Sie den Mitarbeitern mehr Zeit und den Benutzern mehr Ressourcen

Erfahren Sie, wie die Huachiew Chalermprakiet University den Zugang zu Ressourcen verbessert und Mitarbeiterzeit eingespart hat.

Gebäude der Liverpool School of Tropical Medicine

Mehr Zeit für die gemeinsame weltweite Forschung

Erfahren Sie, wie die Bibliothek der Liverpool School of Tropical Medicine die Cloud nutzt, um institutionelle Ziele zu unterstützen.