,

Deutsch

Board of Trustees

Bernadette Gray-Little ist emeritierte Kanzlerin der University of Kansas, an der sie von 2009–2017 tätig war. Unter ihrer Leitung der Universität wurden unter anderem ein neuer Studienplan auf der Basis erfahrungsorientierten Lernens angeboten, die multidisziplinäre Forschung zu globalen Herausforderungen gefördert, Verwaltungsfunktionen optimiert und eine erfolgreiche Spendenaktion durchgeführt.

Während ihrer zeit als Kanzlerin wurde Bernadette in den Vorstand der Association of American Universities (AAU) sowie in den Vorstand der Association of Public and Land-grant Universities (APLU) berufen, dessen Vorsitz sie führte. Außerdem war sie Mitglied des National Science Foundation Advisory Committee for Social, Behavioral, and Economic Sciences.

Bevor sie zum 17. Kanzler der KU ernannt wurde, bekleidete Bernadette Führungspositionen an der University of North Carolina – Chapel Hill, einschließlich Executive Vice Chancellor und Provost, Dekanin der Künste und Wissenschaften sowie Executive Associate Provost. Des Weiteren gehörte sie der Fakultät für Psychologie an.

Ihren B.A. machte Bernadette am Marywood College und ihren M.S. und Doktortitel an der Saint Louis University. Sie war Fulbright-Stipendiatin, erhielt ein Stipendium des Social Science Research Council sowie über das National Research Council ein wissenschaftliches Stipendium der Ford Foundation.