Deutschland, Österreich, Schweiz

  • Deutsch

Electronic Collection Management

Ein durchgängiger, verbundener Workflow zur Verwaltung von E-Ressourcen und zur Maximierung der Sichtbarkeit

inbox

ERFASSEN– Erfassung von Daten zu E-Ressourcen an einem zentralen Ort

dartboard

VEREINFACHEN– Einfacheres Hinzufügen von Beständen

megaphone

ZUSAMMENARBEITEN– Förderung von Effizienzen durch geteilte Erstellung

OCLC stellt Bibliotheken die nötigen Tools zur Verwaltung und zur Unterstützung der Nutzung ihrer elektronischen Sammlungen zur Verfügung. Um die bereits in WorldCat erfassten eBooks, eRessourcen und digitalen Titel zu ergänzen, arbeitet OCLC mit Bibliotheken und Partnern zusammen. So wird eine umfangreiche Knowledge Base für elektronische Sammlungen aufgebaut, die von den Mitgliedsbibliotheken lizenziert sind. Die WorldCat Knowledge Base unterstützt ein vollständiges Paket mit Anwendungen zur Vereinfachung und Automatisierung der Verwaltung elektronischer Sammlungen und zur Bereitstellung der elektronischen Materialien für die Nutzer, unabhängig vom Ausgangspunkt ihrer Recherche.


Die mit der Verwaltung, der Auffindbarkeit und der Bereitstellung von E-Ressourcen verbundenen Herausforderungen sind den Bibliotheksmitarbeitern vertraut.

Bibliotheken entwickeln ihre Herangehensweise ständig weiter, um mit der zunehmenden Menge und Vielfalt der elektronischen und digitalen Sammlungen Schritt halten zu können. Ein Großteil der Technologien, die zur Unterstützung dieser Sammlungen entwickelt wurden, wird jedoch lokal bereitgestellt. Damit verbunden ist der Einsatz multipler Systeme, die jeweils auf einen einzelnen Aspekt der Verwaltung von elektronischen Ressourcen abzielen. Als Ergebnis entsteht häufig eine komplexe Silo-Architektur mit Hardware und Software, die auf geschlossenen Systemen aufbaut. Darüber hinaus mussten Bibliotheken aufgrund von Einschränkungen durch die Datenlizenzierung und unterschiedliche Systemfunktionen in vielen Fällen kosten- und arbeitsintensive Workarounds entwickeln, um ihre elektronischen Ressourcen zu verwalten.

Während das Volumen und die Vielzahl lizenzierter und digitaler Materialien kontinuierlich zunehmen, können einzelne Bibliotheken die Verwaltung und den Zugriff für alle diese Materialien nicht länger alleine leisten. OCLC setzt daher auf Kooperation, gemeinsame Nutzung von Ressourcen und gemeinschaftliche Innovation in einer rasant wachsenden Welt der E-Ressourcen.

Ziel ist die Maximierung der Sichtbarkeit von eBooks, Zeitschriften, Artikeln, Datenbanken und digitalen Materialien, während die Gesamtkosten für die Erwerbung, Verwaltung und Analyse der Verwendung dieser Sammlungen reduziert werden.

OCLC WorldShare™ License Manager vereint zwei Schlüsselfunktionen der elektronischen Ressourcenverwaltung – Informationen zu den Lizenzen, die ihre Erwerbung und Verwendung bestimmen, und eine Verbindungstechnologie, die Nutzern an einem zentralen Ort Zugang zu benötigten Inhalten bietet. WorldShare License Manager unterstützt Bibliotheksmitarbeiter bei der effektiven Verwaltung von Lizenzvereinbarungen, Rechten, Zugriffsmöglichkeiten und der Volltext-Auflösung. Dabei wird durchgängig dieselbe Benutzeroberfläche verwendet, und Workarounds zur Verbindung disparater Systeme sind nicht länger erforderlich. Ein global verwaltetes Anbieterinformationszentrum stellt „Lizenzvorlagen“ zur globalen Verwaltung von öffentlichen und gemeinsam genutzten Lizenzierungsbedingungen bereit, die von Mitarbeitern in allen angeschlossenen Bibliotheken genutzt werden.

Die Authentifizierungs- und Zugangssoftware EZproxy ist die weltweit führende Zugriffs- und Authentifizierungslösung. EZproxy ermöglicht Nutzern den Fernzugriff auf webbasierte lizenzierte Inhalte von Bibliotheken und ist einfach einzurichten und zu verwalten. Mehr als 2.500 Institutionen in über 60 Ländern haben die EZproxy-Software bereits erworben. EZproxy ist nun auch als gehostete Lösung erhältlich, die Bibliotheken die Möglichkeit gibt, die Einrichtung und die Pflege der Proxy-Konfiguration auszulagern.

WorldCat Local umfasst OpenURL-Auflösungsfunktionen, A-bis-Z-Listen für eJournals und eBooks und ein Suchwerkzeug für Textstellen ohne zusätzliche Gebühren. Öffentliche OCLC-Benutzeroberflächen können dadurch eine sofortige Linkauflösung anbieten. In den Suchergebnissen werden Links zur Sofortanzeige aufgeführt, über die Nutzer auf die gewünschten Volltext-Ressourcen zugreifen können.

Im Rahmen eines serviceorientierten Ansatzes werden die WorldShare-Plattformdienste von verschiedenen Lösungen zur Vereinfachung und Rationalisierung von Prozessen im Zusammenhang mit der Verwaltung, Recherche und Bereitstellung von elektronischen Artikeln und eBooks genutzt.

Über die WorldCat Knowledge Base können Bibliotheksnutzer direkt auf lokal lizenzierte Inhalte zugreifen, die von ihrer Bibliothek bereitgestellt werden. Die Verwaltung von eBooks, eJournals und Datenbanken wird sammlungsübergreifend automatisiert. Die Knowledge Base umfasst Sammlungsdaten, Titeldaten, Bestandsdaten und Verknüpfungslogik.

Alle Resource-Sharing-Services von OCLC verwenden Article Exchange, eine cloudbasierte Funktion zur vereinfachten gemeinsamen Nutzung von Dokumenten wie Artikeln und Buchkapiteln über die Resource-Sharing-Services von OCLC.

Wir sind eine weltweite Bibliotheksorganisation, die 1967 von Mitgliedern gegründet wurde und von ihnen verwaltet wird. Diese Gemeinschaft setzt sich im öffentlichen Interesse für den breiteren Zugang zum weltweiten Wissen und die Senkung der damit verbundenen Kosten ein.