Deutsch

Bibliotheken in Deutschland und der Schweiz entscheiden sich für die WorldShare Management Services von OCLC

Logos: Franklin University Schweiz, Hochschule Polizei Brandenburg, Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung, Kühne Logistics University

OBERHACHING, Deutschland, 23. Juni 2021- Mehrere Bibliotheken in Deutschland und der Schweiz haben sich kürzlich für die WorldShare Management Services von OCLC als neue Plattform für Bibliotheksdienste entschieden.

WorldShare Management Services (WMS) ist eine cloudbasierte Plattform mit WorldCat als Grundlage, die Bibliotheksmitarbeitern ermöglicht, das gemeinsame Datennetzwerk und die Technologie von OCLC für effizientere Arbeitsabläufe zu nutzen. Dank WMS können Bibliotheksmitarbeiter Ressourcen in allen Formaten besser verwalten und ihren Nutzern einen besseren Zugang zu den Beständen der Bibliothek und dem Wissen der Welt verschaffen.

Zu den Bibliotheken, die sich der WMS-Community angeschlossen haben, gehören u.a.:

  • Franklin University Switzerland ist eine internationale Universität mit Sitz in der südschweizerischen Stadt Lugano. Franklin wurde 1969 gegründet und war eine der ersten Institutionen, die die amerikanische Liberal Arts-Ausbildung nach Europa brachte. Sie ist die einzige Liberal Arts-Universität der Welt, die in den Vereinigten Staaten und der Schweiz akkreditiert ist. Die Universität bietet interdisziplinäres, erfahrungsorientiertes Lernen und stellt das akademische Reisen in den Mittelpunkt ihres Lehrplans.
  • Hochschule der Polizei Brandenburg.·Auf dem modernen Campus der Hochschule in Oranienburg werden die Beamtinnen und Beamten des mittleren und des gehobenen Polizeivollzugsdienstes des Landes Brandenburg ausgebildet.
  • Kühne Logistics University (KLU) ist eine private, staatlich anerkannte wissenschaftliche Hochschule für Logistik und Unternehmensführung mit Sitz in Hamburg. Träger der Hochschule ist die Kühne Stiftung. Die KLU forscht und lehrt in den Schwerpunktbereichen Logistik, Supply Chain Management und Management. Eine direkte Verbindung zum K10plus ist geplant.
  • Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung (UFZ), Leipzig. Das UFZ hat sich mit seinen derzeit 1100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern als internationales Kompetenzzentrum für Umweltwissenschaften einen hervorragenden Ruf erworben. Es ist Teil der größten Wissenschaftsorganisation Deutschlands – der Helmholtz-Gemeinschaft. Für eine Balance zwischen gesellschaftlicher Entwicklung und langfristigem Schutz unserer Lebensgrundlagen im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung zu sorgen, steht im Mittelpunkt der Forschung.

Diese Institutionen setzen auf WMS als umfassendes, cloud-basiertes Bibliothekssystem, um ihre elektronischen, digitalen und gedruckten Bibliothekssammlungen effizient und unter einer einzigen Oberfläche zu verwalten. Eine Single-Search Suche im Bestand und weiteren Datenquellen wie u. a. auch Open-Access-Ressourcen unterstützt Studierende und Bibliotheksbenutzer*innen.

Insbesondere für die in Verbünden arbeitenden Bibliotheken ist der nahtlose Datenaustausch und die Anbindung an die jeweilige Verbunddatenbank (hebis Verbunddatenbank, K10plus, B3Kat) wichtig.

„Die Integration in bestehende regionale Bibliotheksinfrastrukturen ist ebenso wichtig, wie die Anbindung an ein globales Netzwerk wie WorldCat, die größte bibliografische Datenbank der Welt“, so Eric van Lubeek, Vice President, Managing Director, OCLC EMEA & APAC. „Unser cloud-basiertes Bibliotheksmanagementsystem gewinnt weiter an Fahrt. Wir freuen uns, diese Bibliotheken in der WorldShare-Community begrüßen zu dürfen.“

Mehr als 700 Bibliotheken weltweit nutzen jetzt WorldShare Management Services als Plattform für Bibliotheksdienste.

Hier finden Sie weitere Informationen zu den WorldShare Management Services.

Über OCLC

OCLC ist ein gemeinnütziger globaler Bibliotheksverbund mit gemeinsam genutzten Technologiediensten sowie Forschungs- und Community-Programmen, der es Bibliotheken ermöglicht, Forschung, Lehre und Innovationen besser zu fördern. Durch OCLC erstellen und verwalten die Mitgliedsbibliotheken gemeinsam WorldCat, das umfassendste globale Datennetzwerk zu Bibliotheksbeständen und -diensten. Bibliotheken werden effizienter mit WorldShare von OCLC – einem vollständigen Paket an Anwendungen und Dienstleistungen, basierend auf einer offenen, cloudbasierten Plattform. Durch Zusammenarbeit und die Weitergabe des weltweit vorhandenen Wissens können Bibliotheken den Menschen dabei helfen, die Antworten zu finden, die sie zur Lösung ihrer Probleme benötigen. OCLC, Mitgliedsbibliotheken, Mitarbeiter und Partner zusammen machen Erfolge möglich.

OCLC, WorldCat, WorldCat.org und WorldShare sind Marken und/oder Dienstleistungsmarken von OCLC, Inc. Produkte, Dienstleistungen und eingetragene Firmennamen Dritter sind Marken und/oder Dienstleistungsmarken der jeweiligen Eigentümer.

Kontakt

  • Bob Murphy

    Manager, Media Relations

    O: +1-614-761-5136