Deutschland, Österreich, Schweiz

  • Deutsch

WorldCat-Logo

Vernetzung mit dem
gesammelten
Wissen der Welt.

Bei WorldCat handelt es sich um gemeinschaftlich gepflegte Datenressourcen, die das umfangreichste globale Datennetzwerk für die Sammlungen und Dienste von Bibliotheken bilden. Bibliotheken steuern Daten zu WorldCat bei, erweitern bereits enthaltene Datensätze und nutzen diese gemeinsam. WorldCat wiederum bettet sämtliche Informationen in moderne Rechercheprozesse ein, damit Informationssuchende in Ressourcen sämtlicher Formate in den Bibliotheken der ganzen Welt recherchieren können.

WorldCat ermöglicht das Teilen dessen, was Ihre Bibliothek so besonders macht. So tragen Sie dazu bei, die Qualität aller Bibliotheken zu verbessern.

Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Die Metadaten in den Bibliothekskatalogen machen die Ressourcen der Bibliothek für die Nutzer auffindbar und zugänglich. Bibliotheksmitarbeiter erweitern die WorldCat-Einträge über OCLC Cataloging and Metadata Subscription (ehemals OCLC Cataloging Subscription) fortwährend um neue und korrigierte Informationen, wodurch diese Einträge zum Qualitätsstandard für die Branche werden. Inhaltsanbeiter steuern im Rahmen von Partnerschaften ebenfalls Einträge zu WorldCat bei, manchmal sogar bereits vor der Veröffentlichung einer Ressource. Auf diese Weise können Bibliotheksnutzer benötigte Informationen sofort bei Verfügbarkeit finden.

Indem sie hochwertige Metadaten und bibliografische Datensätze untereinander teilen, konnten Bibliothekare die für das Katalogisieren ursprünglich benötigte Zeit enorm verkürzen. Zwischen Juli 2014 und Juni 2015 katalogisierten OCLC-Mitgliedsbibliotheken durch Copy-Katalogisierung 93 % ihrer Datensätze aus WorldCat und sparten dadurch im Durchschnitt zehn Minuten pro Datensatz. In diesem Zeitraum wurden von den Bibliothekare durch Copy-Katalogisierung 17.678.707 Titel katalogisiert. Das ergibt zusammen eine Zeitersparnis von etwa drei Millionen Stunden.

Symbol für Katalogisierung und Metadaten
Deb Lewis [Foto]

„Hohe Trefferquote...“

„Unsere hohe Trefferquote ist stark von der Katalogisierung von Datensätzen in WorldCat abhängig. Wenn wir auch nur einen Bruchteil unseres neuen Materials selbst Katalogisieren müssten, könnten wir uns nicht um die lokalen Projekte kümmern, die – offen gesagt – langfristig einen sehr viel höheren Wert für uns haben.“

Deb Lewis
Administrator for Systems and Member Services
Onondaga County Public Library
Syracuse, New York, USA

Renato Tamburrini [Foto]

„Unser Vermächtnis wurde sichtbar gemacht...“

„Durch den Import von über zehn Millionen Datensätzen in die WorldCat-Datenbank konnten unsere Universitäten ein wichtiges Ziel erreichen: Unser Vermächtnis wurde international sichtbar gemacht, und die Zusammenarbeit mit Bibliotheken konnte im globalen Umfang verbessert werden.“

Renato Tamburrini
ehemaliger Director
CIPE (Consorzio Interistituzionale per Progetti Elettronici)
Genua, Ligurien, Italien

Geschaffen von Bibliothekaren für die Gemeinschaft der Bibliotheken

Nach über 45 Jahren fortwährender Beteiligung, Pflege und Verbesserungen durch tausende Bibliothekare, Bibliotheksmitarbeiter und Partnerorganisationen umfasst WorldCat Daten, die auf elektronische, gedruckte und digitale Informationsressourcen in Bibliotheken auf der ganzen Welt verweisen. WorldCat unterstützt Bibliotheken bei der Verbreitung des weltweiten Wissens und fördert dadurch Bildung, Forschung und Innovation. Und das Wachstum geht unaufhörlich weiter, sodass der Nutzen von WorldCat täglich zunimmt.

Symbol für Suche und Recherche

Gemeinsamer Zugriff auf gesammeltes Wissen

Wenn die Titel einer Bibliothek nicht gefunden werden können, dann können sich auch nicht verwendet werden. Mit WorldCat besteht die Möglichkeit, Bibliothekssammlungen aus der ganzen Welt anzuzeigen. Dadurch erhalten die Nutzer Zugriff auf ein reichhaltiges Informationsangebot, das sehr viel tiefer reicht als die Ergebnisse einer einfachen Internetsuche. WorldCat spielt eine tragende Rolle bei der „Sichtbarmachung“ von Bibliotheksressourcen sowohl innerhalb als auch außerhalb der Bibliothek auf den beliebten Websites , auf denen die Nutzer ihre Suchanfragen zuerst eingeben. Bibliothekare können die Bibliotheksnutzer mit Bibliotheksressourcen vernetzen, indem sie WorldCat-Datensätze in ihre bestehenden Kataloge aufnehmen, oder aber über FirstSearch, WorldCat Discovery und WorldCat.org.

Jason Openo [Foto]

„Natürliche Suchvorgänge...“

„Durch WorldCat sind die Sammlungen von Bibliotheken mit dem Internet verwoben. Mit Hilfe natürlicher Suchvorgänge und über die beliebten sozialen Netzwerke können die Nutzer wieder den Weg in ihre Bibliothek vor Ort finden.“

Jason Openo
Ehemaliger Director of Planning & Program Development
The Alberta Library
Edmonton, Alberta, Kanada

Geert-Jan Koot [Foto]

„Mehr Sichtbarkeit...“

„Früher mussten Informationssuchende viele Referenzwerke konsultieren und dennoch konnten sie nicht alle benötigten Informationen finden. Der Wunsch nach einer einzigen Quelle für Recherchearbeiten wurde übermächtig. Aus diesem Wunsch wurde eine Erfordernis, da mit mehr Bibliotheken auch immer mehr Inhalte verfügbar waren, die mehr Sichtbarkeit erforderten. Das ist es, was wir wollen.“

Geert-Jan Koot
Direktor der Rijksmuseum Forschungsbibliothek
Amsterdam, Nordholland, Niederlande

Gemeinsame Nutzung ihrer Sammlungen

WorldCat verbessert durch seine Daten die Recherche in Bibliotheksressourcen und macht Bibliothekssammlungen sichtbar für die weltweit größte Community zur gemeinsamen Ressourcennutzung. Da WorldCat die Basis von WorldShare Interlibrary Loan bildet, können Bibliotheken problemlos die Ressourcen anderer Bibliotheken einsehen, direkte Ausleihen vornehmen und ihre Ressourcen teilen, um den Anforderungen der Nutzer gerecht zu werden. WorldCat ermöglicht ausleihenden Bibliotheken außerdem die direkte Verknüpfung von Nutzern mit Artikeln verleihender Bibliotheken. Auf diese Weise erhalten die Nutzer den sofortigen Zugriff, den sie erwarten.

Symbol für die gemeinsame Nutzung von Ressourcen
David Bryden [Foto]

„Unsere Inhalte sichtbar machen...“

„Andere Bibliotheken können unsere Inhalte [in WorldCat] sehen und sich diese Inhalte von uns ausleihen. Da unsere Universität noch relativ jung ist, waren wir für viele Jahre auf das Ausleihen von Titeln anderer Bibliotheken angewiesen. Inzwischen verleihen wir jedoch mehr, als wir ausleihen müssen. Die ganze Welt kann unsere elektronischen Inhalte sehen. Das ist einfach großartig!“

David Bryden
Director
High Point University Library
High Point, North Carolina, USA

Berthold Gillitzer [Foto]

„Für viele sichtbar...“

„Über WorldShare Interlibrary Loan werden in einer einmaligen Weise die Bestandsnachweise vieler Bibliotheken zusammengefasst und damit für viele sichtbar, so auch die einzigartigen Bestände der Bayerischen Staatsbibliothek.“

Berthold Gillitzer
Stellvertretender Leiter der Abteilung Benutzungsdienste und Leiter des Referats für Dokumentlieferung und Fernleihe
Bayrische Staatsbibliothek
München, Bayern, Deutschland

Symbol für Analysen

Teilen Sie Ihre Bestände.

Bibliothekare verlassen sich verstärkt auf Daten, um Entscheidungen bezüglich den Sammlungen und Diensten der Bibliothek zu treffen und um diese Entscheidungen gegenüber den Stakeholdern und den Förderorganisationen zu rechtfertigen. Mit WorldCat können sie ihre Sammlungen über WorldShare Collection Evaluation vergleichen, um die für die Entscheidungen zur weiteren Entwicklung ihrer Sammlung benötigten Daten zu erhalten. Die Bibliothekare können ihre Analysen mit Hilfe von WorldShare Report Designer mit den eigenen Nutzungs- und Ausleihstatistiken vergleichen, um zu entscheiden, wo die Bibliothek ihre Prioritäten setzen soll. Darüber hinaus nutzt Sustainable Collection Services WorldCat, um Bibliothekaren bei der Verwaltung ihrer freigegebenen Druckbestände zu helfen.

Pam Rees [Foto]

„Studierende beim Lernen unterstützen…“

„In unseren Regalen befinden sich mehr Materialien, als uns lieb ist. Eine Erweiterung ist daher schwierig... [Dieses Abwahlprojekt des SCS] verschafft uns mehr Raum für die Zusammenarbeit, um Studierende beim Lernen zu unterstützen.“

Pam Rees
Library Director
Grand View University
Des Moines, Iowa, USA

John MacColl [Foto]

„Analysen auf Sammlungsebene...“

„Nur indem wir dafür sorgen, dass unsere Datensätze auf dem neuesten Stand und vollständig mit WorldCat synchronisiert sind, können wir Community-übergreifend Analysen auf Sammlungsebene durchführen. Diese Analysen ermöglichen uns fundierte Entscheidungen, um aus unserer gemeinschaftlichen Arbeit als Community aus wissenschaftlichen Bibliotheken den größten Nutzen zu ziehen.“

John MacColl
University Librarian, University of St. Andrews
Chair, Research Libraries UK
St. Andrews, Fife, Schottland

Innovationen teilen

Daten zu Bibliothekssammlungen, die einige der maßgeblichsten und einzigartigsten Ressourcen der Welt enthalten, können nur schwerlich direkt aus unabhängigen Bibliothekskatalogen heraus geteilt werden. Durch die gemeinschaftliche Natur von WorldCat können Bibliotheken die Möglichkeiten von Linked Data nutzen, um die Arbeitslast zu verringern und die Präsenz und Auffindbarkeit im Internet zu steigern. OCLC bietet Datendienste und zum Download verfügbare Datensätze an, mit deren Hilfe Programmierer und Anwender von Linked Data mit WorldCat-Daten eigene Anwendungen erstellen und optimieren können.

Symbol für Linked Data
Chiat Naun Chew [Foto]

„Arbeiten mit Bibliotheken...“

„Als wichtige Datendrehscheibe ist OCLC bestens aufgestellt, um für die Gemeinschaft der Bibliotheken Dienste für Linked Data zu entwickeln. Außerdem hat OCLC bei seinen Entscheidungen bereits häufig einen guten Weitblick bewiesen. Was ich am meisten schätze, ist der Wille zur Zusammenarbeit mit Bibliotheken, um zu verstehen, wie sie uns dabei helfen können, unsere Ziele zu erreichen.“

Chiat Naun Chew
Director, Cataloging and Metadata Services
Cornell University Libraries
Ithaca, New York, USA

Carl Stahmer [Foto]

„Das Versprechen verknüpfter Daten...“

„Lokal müssen nur diejenigen Felder gespeichert und indexiert werden, die der Nutzer auch vor Ort durchsuchen möchte. Durch das Versprechen von Linked Data kann alles andere jederzeit „on the fly“ von anderen Stellen bezogen werden.“

Carl Stahmer
Director of Digital Scholarship
University of California, Davis
Davis, Kalifornien, USA

WorldCat vereint Informationen zu Sammlungstiteln, elektronischen Ressourcen und den Bibliotheken, in denen sie zur Verfügung gestellt werden.

Symbol für bibliografischen Katalog von WorldCat

Ein bibliografischer Katalog

Sämtliche Titel, die über die Bibliothek verfügbar sind, einschließlich Bücher, Videos, Fotos und einzigartige Objekte

Symbol für die WorldCat Knowledge Base

Eine Knowledge Base

Verknüpfung zu den elektronischen Ressourcen der Bibliothek mit Optionen für automatische Datensatz-Updates

Symbol für die WorldCat-Registry

Eine Registry mit Bibliotheksprofilen

Informationen über die Bibliothek, einschließlich Standort, Öffnungszeiten und angebotene Dienste

Sandy Cahillane [Foto]

„Weniger Aufwand...“

„Der größte Vorteil für mich ist die Zeitersparnis. Der Aufwand für die Verwaltung meiner elektronischen Sammlungen und Bestände ist jetzt wesentlich geringer. Früher musste ich Titel in manchen Fällen buchstäblich einzeln hinzufügen. Wenn ich weiß, dass dies automatisch geschieht, brauche ich mir darüber keine Gedanken mehr zu machen.“

Sandy Cahillane
Electronic Resources and Reference/Instruction Librarian
Bay Path University
Longmeadow, Massachusetts, USA