Deutsch

WorldCat-Logo

Informationen zu WorldCat

WorldCat enthält folgende drei Komponenten: einen bibliografischen Katalog, eine Knowledge Baseund eine Registry für Bibliotheksdaten.

 

Symbol des bibliografischen Katalogs von WorldCat

Der weltweite Katalog an Bibliotheksressourcen

Der bibliografische Katalog von WorldCat enthält alles, was für die Nutzer in der Bibliothek verfügbar ist. Neben Büchern und Print-Zeitschriften finden sich im Katalog physische Medien wie DVDs, historische Fotos, Videospiele, Partituren, Zeitungen, Internetseiten und viele weitere Standardmedien. Er enthält außerdem einzigartige Titel wie etwa 2.700 Jahre alten Schmuck, Suppenschüsseln aus dem 18. Jahrhundert und nicht militärische Orden der ehemaligen Sowjetunion.

Im Jahr 1971 fügten Bibliothekare der Alden Library der Ohio University die ersten Einträge zum damaligen OCLC Online Union Catalog hinzu. Nach nur acht Jahren umfasste der Katalog bereits über fünf Millionen Einträge. Dieser inzwischen unter dem Namen WorldCat bekannte Katalog enthält aktuell Millionen von Einträgen und Milliarden von Beständen.

Mit der Anzahl der bibliografischen Einträge im WorldCat-Katalog steigen auch die Bemühungen, die Qualität des Katalogs weiter zu verbessern. Professionelle Katalogisierer weltweit sind ständig mit der Verbesserung der WorldCat-Einträge beschäftigt, um sie so umfassend und hilfreich wie möglich zu gestalten. Diese gemeinschaftliche Ressource vereinfacht Katalogisierung, Pflege, Fernleihe und Recherche für Bibliotheken auf der ganzen Welt.

Erfahren Sie mehr über die WorldCat-Datenqualität

Die Entwicklung von WorldCat

WorldCat ist bei der Art und Weise, wie moderne Bibliotheksnutzer Medien konsumieren, stets auf dem Laufenden geblieben. Von normalen Büchern bis hin zum Video-Streaming und darüber hinaus hat WorldCat alles zu bieten. Hier sind nur einige der vielen Formate, die im Lauf der Jahre in WorldCat Einzug gehalten haben.

WorldCat startete mit folgenden Medien:

Bücher

Diplomarbeiten

Atlanten

Artikel

Partituren

1971

Fortlaufende Sammelwerke

Fotos/Bilder

Filme

Audiokassetten

Tonaufnahmen

1975

Zeitungen

Computerdateien

1980

Disketten

1986

Audio-CDs

1987

CD-ROMs

1996

DVD-ROMs

2000

Video-Streaming

2008

Blu-ray Discs

Kursiv geschriebene Jahre sind Näherungsangaben

45 Jahre WorldCat

Scott Seaman [Foto]

„Das Wissen der Welt…“

„Die moderne Wissenschaft wäre ohne WorldCat nicht möglich gewesen. Es ist wahrhaftig ein Wunder, dass das gesamte Wissen der Welt katalogisiert und zur Verfügung gestellt wird. Und hierbei der erste Mitwirkende gewesen zu sein, ist fast unvorstellbar. Was für eine Ehre!“

Scott Seaman
Dean of Libraries, Ohio University
Athens, Ohio, USA


Wichtige Statistiken

WorldCat-Wachstum

Anzahl bibliografischer Ressourcen

427.501.671 (ab August 2018)

Anzahl an Beständen

2.672.698.306 (ab August 2018)

+ 6,06 %

Bibliografische Datensätze

+ 3,31 %

Bestände

+ 11,03 %

Lokale Bestände

+ 19,02 %

Lokale bibliografische Daten

(August 2017 bis August 2018)

WorldCat erhält 1+ neue Datensätze

Jede Sekunde

Mitglieder beim Ausfüllen einer ILL-Anfrage

alle 1.4 Sekunden

Sehen Sie WorldCat beim Wachsen zu.

Beobachten Sie in Echtzeit, wie Bibliothekare und Informationsexperten aus aller Welt Datensätze zu WorldCat beisteuern.

Sprachliche Zusammensetzung der WorldCat-Titel

Nicht-Englisch

61 %

English

39 %

(Stand: Juli 2018)

Anzahl der Sprachen

491 (ab augustus 2018)

Weitere statistische Daten nach Sprache

Die 10 Sprachen mit den meisten Datensätzen

English

39%

164 Millionen

Deutsch 12%

53 Millionen

Französisch 9%

39 Millionen

Spanisch 5%

21 Millionen

Chinesisch 3%

13 Millionen

Japanisch 3%

13 Millionen

Italienisch 3%

11 Millionen

Holländisch 2%

7 Millionen

Polnisch 2%

7 Millionen

Russisch 1%

6 Millionen

1+ Millionen Datensätze

  • Latein 5.5 Millionen
  • Schwedisch 4,9 Millionen
  • Dänisch 3,8 Millionen
  • Portugiesisch 3,0 Millionen
  • Hebräisch 2,6 Millionen
  • Arabisch 2,5 Millionen
  • Slowenisch 2,3 Millionen
  • Tschechisch 1,7 Millionen
  • Thailändisch 1,4 Millionen
  • Koreanisch 1,4 Millionen
  • Ungarisch 1,3 Millionen
  • Katalanisch 1,1 Millionen
  • Finnisch 1,0 Millionen

500.000–1 Million Datensätze

  • Türkisch 815.000
  • Rumänisch 811.000
  • Indonesisch 727.000
  • Norwegisch 627.000
  • Neugriechisch (ab 1453) 579.000
  • Kroatisch 561.000
  • Malaiisch 516.000

250.000–500.000 Datensätze

  • Ukrainisch 493.000
  • Serbisch 447.000
  • Persisch 423.000
  • Vietnamesisch 363.000
  • Afrikaans 351.000
  • Bulgarisch 302.000
  • Jiddisch 300.000
  • Hindi 299.000
  • Tamilisch 277.000
  • Altgriechisch (bis 1453) 253.000

100.000–250.000 Datensätze

  • Friesisch 221.000
  • Urdu 220.000
  • Slowakisch 182.000
  • Norwegisch (Bokmål) 178.000
  • Baskisch 171.000
  • Litauisch 148.000
  • Bengali 135.000
  • Sanskrit 115.000
  • Walisisch 104.000
  • Isländisch 104.000
  • Galizisch 101.000

 

Symbol der WorldCat Knowledge Base

Eine Knowledge Base, die Nutzer mit elektronischen Ressourcen vernetzt

Die WorldCat Knowledge Base vernetzt Bibliotheksnutzer mit den elektronischen Inhalten ihrer Bibliothek. Sie kombiniert Daten zur elektronischen Ressource einer Bibliothek mit Verknüpfungsfunktionen, über die Bestände einfacher gefunden, geteilt, verwaltet und genutzt werden können. Wie die Daten des bibliografischen Katalogs von WorldCat sind auch die Daten in der Knowledge Base nicht an eine bestimmte Anwendung gebunden. Dadurch können Bibliotheken die Arbeitsabläufe zu elektronischen Inhalten über verschiedene Systeme optimieren.

Die gemeinschaftlich gepflegten Bestände in der WorldCat Knowledge Base werden mit Inhalten von Bibliotheken und Verlegern aus aller Welt kontinuierlich erweitert. Da es sich bei OCLC um einen gemeinnützigen und anbieterneutralen Verbund handelt, ist die WorldCat Knowledge Base die einzige Quelle, die Einträge von EBSCO und ProQuest, Gale und Springer, Wiley und Elsevier sowie von zahlreichen anderen Anbietern von Inhalten enthält.

Logos einiger unserer Partner in der WorldCat Knowledge Base: ProQuest, EBSCO, Elsevier, Springer, Taylor and Francis, McGraw Hill Education, Wiley, Ingram, Cambridge University Press, Gale Cengage Learning, ebrary, Oxford University Press.

Die Knowledge Base enthält außerdem kostenlose und frei zugängliche Medien, die die Nutzer zusammen mit ihren Bibliotheksmedien finden. Seit augustus 2018ermöglicht die Knowledge Base den Zugriff auf über 40.967.314 Datensätze und 20.857 Inhaltssammlungen von 6.777 Anbietern. Laden Sie sich eine Excel-Tabelle herunter, in der alle Bestände der Knowledge Base aufgelistet sind und verschaffen Sie sich einen Überblick über den aktuellen Bestand.

Whitepaper zu Herausforderungen bei elektrischen Ressourcen herunterladen

Gemeinschaftliche Katalogisierung in Kanada unter Verwendung der WorldCat Knowledge Base

Marilyn Murphy [Foto]

„Mehr Ressourcen entdecken…“

„Dank unserer elektronischen Bestände in der WorldCat Knowledge Base gelangen unsere Studierenden von den Suchergebnissen über „Online anzeigen“-Links direkt zu den zugehörigen Artikeln. Die Studierenden entdecken mehr Ressourcen und können unsere bestehenden Datenbanken besser nutzen. Im ersten Jahr konnten wir bei der Anzahl der Downloads vollständiger Artikel aus unseren Datenbanken einen Anstieg um 25 % verzeichnen. Bei den ausgeliehenen E-Journal-Artikeln waren es 23 % und bei den Buchausleihen 25 %. Die Zahl der ausgeliehenen Artikel ging um 11 % zurück, was auf die gestiegene Anzahl an Downloads bei den vollständigen Artikeln zurückzuführen ist.“

Marilyn Murphy
Director of Library Services
Mount Mercy University
Cedar Rapids, Iowa, USA

 

Symbol der WorldCat-Registry

Ein Register mit Bibliotheksprofilen zur Verbesserung der Präsenz

Die WorldCat-Registry ermöglicht Bibliothekaren die Verwaltung von Informationen zu ihren Diensten und Kontakten, damit Informationssuchende die Bibliothek online finden können. Wenn Bibliothekare Standort, Öffnungszeiten, Beziehungen, Dienste und Kontaktinformationen ihrer Einrichtung verwalten, fügt die WorldCat-Registry diese Informationen auf WorldCat.org sowie über Links auf anderen beliebten Websites ein. Die Bibliotheksmitarbeiter können außerdem Profile mit Anbietern und Verbundmitgliedern teilen, um sicherzustellen, dass sie immer über die aktuellsten Informationen verfügen.

WorldCat-Register aufrufen

„Find in a Library“-Links

Internetdienste helfen Lesern bei der Suche nach ihrem nächsten Lieblingsbuch. Die über „Find in a Library“-Links in diese Websites eingebetteten WorldCat-Daten leiten die Leser zu Bibliotheken in ihrer Nähe, in denen das gewünschte Buch verfügbar ist. Das WorldCat-Registry stellt den Standort und weitere benötigte Informationen zur Verfügung, um Bibliotheken und Leser zusammenzuführen.