Deutsch

Zentralbibliothek Zürich

„Wissen teilen - Informationen effizient und sicher in die ganze Welt liefern“

Kunden arbeiten in der ZB Zürich
Foto von Frank Brüderlin

„Die ZB Zürich freut sich, mit WorldShare ILL neue Bestellmöglichkeiten zu haben und gleichzeitig auch für Bibliotheken in Übersee einen schnellen Lieferservice bieten zu können.“

Claudius Lüthi
Leiter IK, Digitale Dienste & Entwicklung (IDE), Zentralbibliothek Zürich

Die Zentralbibliothek Zürich (ZB) nimmt seit Ende 2018 als Lieferant an WorldShare® Interlibrary Loan (ILL) teil. Internationale Fernleihebestellungen waren davor aufwendig, weil zeitintensive, manuell gesteuerte Prozesse damit verbunden waren. Die Anzahl der Bestellungen war daher nicht sehr hoch. Aber WorldShare ILL ermöglichte es dem Bibliothekspersonal, einen Großteil dieser Arbeit zu automatisieren und mehr Anfragen über das System zu erledigen.

Da die ZB den größten Teil ihres Zeitschriftenbestandes—rund 400.000 Bände—in die Kooperative Speicherbibliothek Schweiz, ein großes gemeinsames Außenlager sechs wissenschaftlicher Bibliotheken in der Schweiz, verlegt hat, war bereits zu Projektbeginn klar, dass diese einen wesentlichen Teil der Kopienlieferungen über WorldShare ILL ausmachen werden und somit optimal in den automatisierten Prozess eingebunden sein müssen.

„Im Zusammenspiel WorldShare ILL, MyBib eDoc und MyBib eL konnte ein sehr hoher Grad an Automatisierung erreicht werden.“

Die Integration der Bestellverwaltung aus WorldShare ILL in den bereits bestehenden und automatisierten Dokumentenlieferprozess mit MyBib eDoc® ist erfolgreich abgeschlossen. Die Einbindung erfolgt über eine Webservice-Schnittstelle, über die MyBib eDoc die Aufträge vom WorldShare ILL-System abfragt. Anschließend werden diese in MyBib eDoc verarbeitet und mit dem WorldShare ILL-System synchronisiert. Dies hat den Vorteil, dass die Mitarbeitenden der Fernleihe für die gebende Fernleihe nicht zwei verschiedene Systeme bedienen müssen. Zudem können die Bestellungen aus WorldShare ILL zusätzlich über die MyBib eDoc-PlugX Schnittstelle mit Meta- und Bestandsdaten angereichert werden, was wiederum die manuelle Arbeit verringert.

Um die Arbeit noch weiter zu erleichtern, ergänzt My-Bib eDoc einen Teil der Bestellungen automatisch mit einem Link zur Titelaufnahme im lokalen Bibliothekskatalog. Dies ermöglicht eine umgehende Abfrage der Verfügbarkeit des gewünschten Bandes und die effiziente Weiterbearbeitung der Bestellung. Mit der Bereitstellung der Kopien über den elektronischen Lesesaal MyBib eL® ist zusätzlich ein optimaler urheberrechtlicher Schutz im internationalen Kopienversand möglich, ohne dass auf die geforderte Geschwindigkeit verzichtet werden muss.

Dank des hervorragenden Zusammenspiels von WorldShare ILL, MyBib eDoc und MyBib eL konnten in der ZB Zürich zwei wesentliche Anforderungen erfüllt werden: Zum einen ein hoher Grad an Automatisierung und Prozessoptimierung. Zum anderen konnte ein bestehendes System genutzt werden, das alle Aufträge, seien es internationale Kopieraufträge oder Kopieraufträge von Benutzer*innen, im gleichen System bearbeitbar und rechtlich sicher lieferbar macht. Die ZB freut sich über diese schnelle, zeitgemäße und effiziente Lösung.

Von der Zentralbibliothek genutzte Dienste

WorldShare Interlibrary Loan

Standort

  • Zürich, Schweiz

Die Bibliothek auf einen Blick

  • Als die größte Stadt-, Kantons- und Universitätsbibliothek der Schweiz steht die ZB als Raum des Lernens aber auch der Begegnung, des Informations- und Kulturaustauschs allen offen.
  • Sechs Millionen gedruckte Dokumente aller Art sowie ca. 90,000 elektronische Zeitschriften und Bücher stehen zur Verfügung.
  • Dazu gehören 830 Arbeitsplätze, kompetente Beratung, Führungen und Schulungen sowie ein breitgefächertes Aus- und Weiterbildungsprogramm für Bibliothekar*innen.
  • Ausstellungen machen Sie zu einem wichtigen Kulturort.

Verwandte Geschichten

Foto der SUB Göttingen

Urheberrechtliche und Kostenschranken überwinden

Lesen Sie, wie die SUB Göttingen Zeit sparen und die Fernleihe optimieren konnte.

Bayerische Staatsbibliothek

Wissen sichtbar machen und international bereitstellen

Erfahren Sie, wie die Bayerische Staatsbibliothek einen bequemeren und verbesserten Fernleihedienst bereitstellt.