Deutschland, Österreich, Schweiz

  • Deutsch

Komfortable Funktionen für Endbenutzer

Die benutzerfreundliche CONTENTdm-Oberfläche macht Ihre digitalen Sammlungen für Endbenutzer auf einfache Weise zugänglich und erleichtert die Weiterleitung von Inhalten. Die dynamische Oberfläche bietet intuitive Rechercheoptionen, mit deren Hilfe Endbenutzer Ihre digitalen Titel bequem durchsuchen und sich zugleich weiterhin auf ihre Forschungen konzentrieren können. Die unter Berücksichtigung der Ergebnisse umfassender Usability-Tests entwickelte CONTENTdm-Oberfläche umfasst Folgendes:

  • Einen Viewer zum Zoomen und Schwenken sowie zur Anzeige von Bildern im Vollbildmodus
  • Social Features zum Hinzufügen von Kommentaren, Markierungen und Bewertungen von digitalen Objekten,
  • Die Möglichkeit zum Weiterleiten digitaler Inhalte (z. B. über E-Mail, Lesezeichen, Facebook, Twitter oder Flickr)
  • Verbesserte Suchfunktionen, z. B. Schnellansicht, Karussellansicht und RSS-Feeds

Sammlungen durchsuchen und darauf zugreifen

Mit CONTENTdm können Sie vordefinierte Abfragen und sammlungsspezifische Benutzeroberflächen erstellen. Endbenutzer können entweder alle Sammlungen, mehrere Sammlungen oder nur eine Sammlung in ihre Suche einbeziehen. Dabei bleibt die Sammlungsliste immer sichtbar, und am oberen Rand der Suchergebnisse wird die Suchabfrage angezeigt, damit Endbenutzer den Ausgangspunkt ihrer Suche jederzeit im Blick haben. Endbenutzer können wählen, ob sie die Ergebnisse als Tabellen- oder Miniaturansicht anzeigen möchten, und haben optional die Möglichkeit, bei Positionierung des Mauszeigers über einem Titel in den Ergebnissen eine Schnellansicht ausgewählter Metadaten anzuzeigen. Und Sie bestimmen wiederum durch die entsprechende Konfiguration, welche Metadatenfelder in der Ergebnistabelle und der Schnellansicht angezeigt werden. Darüber hinaus steuern Sie, welche Felder den Endbenutzern als Sortieroptionen zur Auswahl stehen.

Die Suchergebnisse gewähren mit nur einem Mausklick Zugriff auf Bilder, Dokumente, Audio- und Videodateien sowie auf die zugehörigen Metadaten. Wenn eine Suche keine passenden Ergebnisse bringt, schlägt CONTENTdm alternative Suchbegriffe vor, z. B. Begriffe mit einer anderen Schreibweise. Zudem können Endbenutzer, die mit bestimmten Sammlungen noch nicht vertraut sind, einfach stöbern, ohne gleich eine genaue Suche durchführen zu müssen.

Searching and accessing collections

Leistungsstarke Suchfunktionen

Die flexiblen Suchfunktionen von CONTENTdm umfassen Unicode-Support, boolesche Operatoren, Facettensuchen, die das Verfeinern der Suchergebnisse ermöglichen, und eine leistungsstarke Suchoption, mit der nach bestimmten Feldern, felderübergreifend, nach Datum und in der gesamten oder gar in mehreren Sammlungen gesucht werden kann. CONTENTdm generiert außerdem automatisch Suchbegriffe auf der Grundlage vorhandener Metadaten.

Ferner bietet CONTENTdm diverse Optionen zum Sortieren von Suchergebnissen, z. B. nach Relevanz oder nach bestimmten Feldern, die sowohl vom Sammlungsadministrator als auch vom Endbenutzer konfiguriert werden können.

Die Website Ihrer digitalen Sammlung anpassen

Die CONTENTdm-Website ist für die Anpassung sowohl auf globaler Ebene als auch auf Sammlungsebene optimiert. Beginnen Sie mit dem Quick Config Tool (Schnellkonfigurationstool): Es unterstützt Sie dabei, Ihre Website individuell anzupassen und Ihre Sammlungen zu beschreiben. Das Website Configuration Tool (Website-Konfigurationstool) ermöglicht Ihnen, das Erscheinungsbild und Verhalten Ihrer Website noch besser auf Ihre Bedürfnisse abzustimmen. Mit diesen Konfigurationstools können Sammlungsadministratoren ihr spezifisches Wissen in die Präsentation der Sammlung einfließen lassen, ohne dazu Programmierkenntnisse zu benötigen.

Wenn Sie über Programmierkenntnisse verfügen, gehen Ihre Anpassungsmöglichkeiten jedoch weit darüber hinaus: Die CONTENTdm-Website kann mithilfe von JavaScript, CSS und PHP erweitert und angepasst werden, und mit der Funktion "Custom Scripts" (Benutzerdefinierte Skripte) können Sie Komponenten wie Google Analytics oder Einkaufswagen hinzufügen.

Darüber hinaus lassen sich CONTENTdm-Websites auch leicht für andere Sprachen lokalisieren. Derzeit ist die Website in Englisch, Französisch, Spanisch und Deutsch verfügbar, kann jedoch auch für andere Sprachen lokalisiert werden.

Es besteht auch die Möglichkeit, vordefinierte Suchen zu erstellen, die als "Suggested Topics" (Themenvorschläge) bezeichnet werden. Erfahrenere Sammlungsbenutzer können in wenigen Schritten Suchabfragen einrichten, die genau auf eine spezifische Sammlung und einen bestimmten Kreis von Endbenutzern abgestimmt sind. So können Sie mithilfe der Themenvorschläge beispielsweise den Umgang mit sehr großen Sammlungen vereinfachen oder erfahrungsbasierte Pfade anbieten.

Objekte zu Referenz- und Präsentationszwecken speichern

Endbenutzer können Medien aller Art – einschließlich der zugehörigen Metadaten – zu Präsentations- oder Referenzzwecken unter ihren CONTENTdm-Favoriten speichern. Bei Objekten, die zu den Favoriten hinzugefügt werden, handelt es sich nicht um die Bilder selbst, sondern um Verknüpfungen mit dem betreffenden Objekt einer Sammlung, die immer auf dem neuesten Stand sind. Bei jedem Besuch einer CONTENTdm-Sammlung können den Favoriten neue Objekte hinzugefügt werden. CONTENTdm-Favoriten lassen sich auch als HTML-Seiten speichern und an andere CONTENTdm-Endbenutzer versenden, die allerdings über einen Internetzugang zum CONTENTdm-Server verfügen müssen, um die betreffenden Objekte anzuzeigen. Es besteht auch die Möglichkeit, benutzerdefinierte Dia-Shows der Favoriten zu erstellen, Bilder anzuzeigen und neu zu ordnen oder Bilder miteinander zu vergleichen.

Favoriten sind vielseitige Dateien. Lehrkräfte können die digitalen Objekte an Studenten senden oder Verknüpfungen auf einer Website einstellen, um andere Lehrmaterialien zu ergänzen. Darüber hinaus kann aus softwarebasierten Unterrichtsmanagementsystemen heraus eine direkte Verknüpfung zu Favoriten erstellt werden. Favoriten eignen sich auch zum Anlegen eines virtuellen Einkaufswagens für eCommerce-Systeme. Organisationen verfügen so über eindeutige Kennzeichnungen für die einzelnen Objekte, sodass die Gefahr von Fehlbestellungen minimiert wird.

CONTENTdm bietet auch benutzerfreundliche "Referenz-URLs" für alle Objekte. Beim Stöbern und Suchen in Sammlungen kann für jedes Objekt eine eindeutige URL erstellt werden. Diese gleichbleibenden Kurz-URLs können zur späteren Verwendung aufgezeichnet werden, um genaues und konsequentes Zitieren zu ermöglichen. Sie führen immer zur ursprünglichen digitalen Datei und den entsprechenden Metadaten in der Sammlung, sodass der Kontext erhalten bleibt.

Wir sind eine weltweite Bibliotheksorganisation, die 1967 von Mitgliedern gegründet wurde und von ihnen verwaltet wird. Diese Gemeinschaft setzt sich im öffentlichen Interesse für den breiteren Zugang zum weltweiten Wissen und die Senkung der damit verbundenen Kosten ein.