Deutschland, Österreich, Schweiz

  • Deutsch

Features

CONTENTdm, die Software zur Verwaltung digitaler Sammlungen, ist das Ergebnis einer jahrelangen Entwicklung und der Zusammenarbeit mit Kollegen aus Bibliotheken und anderen Kultureinrichtungen. CONTENTdm ist ein flexibles, multifunktionales Softwarepaket, das mit anderen leistungsstarken OCLC-Produkten und -Services erweitert werden kann und so Tools für alle Bereiche der digitalen Sammlungsverwaltung bereitstellt.

Eine umfassende Lösung für digitale Sammlungen

CONTENTdm erfüllt sämtliche Anforderungen, die Sie an die Verwaltung digitaler Sammlungen stellen. Es ist die einzige Lösung dieser Art, die Ihnen alles bietet, was Sie benötigen, um Ihre Sammlungen gemeinsam mit anderen im Internet zu nutzen. Überdies ist die Nutzung kinderleicht; mit einigen wenigen Schritten steht Ihre digitale Sammlung für die Suche und Recherche auf Ihrer Website bereit. Dank der zuverlässigen Suchmaschine, die auch von WorldCat verwendet wird, ist CONTENTdm so leistungsstark, dass Benutzer in hoher Geschwindigkeit Milliarden von Objekten durchsuchen können.

Die breite Palette integrierter Tools (für Organisation, Verwaltung, Veröffentlichung oder das Durchsuchen von Sammlungen) in CONTENTdm macht die Software zu einer der flexibelsten, die derzeit am Markt ist.

CONTENTdm kann darüber hinaus auch als institutionelles Repository fungieren. PDF-Dokumente, Diplomarbeiten, Dissertationen und Berichte können in CONTENTdm ganz einfach gespeichert und verwaltet werden. Forscher, Archivare, Nachwuchswissenschaftler und andere Endnutzer können das intellektuelle Kapital Ihrer Organisation problemlos durchsuchen, zitieren und verwenden.

Egal, ob Ihre digitalen Sammlungen aus Fotos, Dokumenten, EAD-Suchhilfen, Kartenmaterial, Videos oder Audioausschnitten bestehen, mit CONTENTdm können Sie über das Internet alles ganz einfach bereitstellen.

Einfache Handhabung

Sie möchten Ihre digitalen Sammlungen zügig ins Internet stellen? CONTENTdm ist eine schnell zu installierende Lösung, die so einfach zu verwenden ist, dass schon viele Benutzer ihre Sammlungen innerhalb weniger Wochen aufbauen oder umwandeln konnten. Als zusätzliche Hilfen stehen ihnen Vorlagen, Stapelverarbeitung, anpassbare vordefinierte Weboberflächen, Internetschulungen sowie umfassende Hilfedateien zur Verfügung.

Unterschiedliche Organisationen - von der kleinen historischen Gesellschaft mit ehrenamtlichen Mitarbeitern bis hin zu Forschungsinstituten mit eigenen IT-Abteilungen - haben sich bereits von der einfachen Installation und Bedienung überzeugt.

CONTENTdm ist 100%ig internetkompatibel, sodass Server und Sammlungen von Remote-Computern aus verwaltet werden können. Zusätzlich bieten wir ergänzende Schulungen und Beratung an.

Flexibel und vollständig anpassbar

Mit CONTENTdm haben Sie die volle Kontrolle über die Beschreibung, den Zugang und die Art der Darstellung aller Ihrer digitalen Bestände. Sie können Metadatenfelder vollständig anpassen oder vordefinierte Anfragen erstellen. Außerdem können Sie alle Internet-Oberflächen anpassen, um Ihre digitalen Sammlungen so zu präsentieren, wie Sie es möchten.

Und Sie können jeden Dateityp speichern, egal, ob es sich um mehrseitige Dokumente, PDF-Dateien, EAD-Suchhilfen, große Karten oder Audio- und Videodateien mit dazugehörigen Transkripten handelt.

CONTENTdm optimiert Ihre Arbeitsabläufe. Damit Sammlungen möglichst schnell und präzise erstellt werden können, stehen unterstützende Tools wie Stapelverarbeitung, Assistenten, kontrollierte Vokabulare, Vorlagen und Tabellen zur Verfügung.

CONTENTdm enthält auch Tools, die multiple Workflows und den Sammlungsaufbau für Gruppen und Konsortien vereinfachen, darunter Remote-Project Clients und webbasierte Importfunktionen über ein einfaches Internetformular oder als digitaler Import über den OCLC-Connexion-Client.

Die Flexibilität von CONTENTdm war schon häufig Anlass für kreative Weiterentwicklungen auf Nutzerseite. Viele Benutzer haben Partnerschaften geschlossen, sodass unabhängige Onlinesammlungen diverser Organisationen gleichzeitig durchsucht und über eine nahtlose CONTENTdm-Internetoberfläche angezeigt werden können. Andere Benutzer, die über ein breites Know-how bei Abfrage und Hardware verfügen, haben sich mit Institutionen zusammengetan, denen diese Möglichkeiten fehlten, um so die eigenen Ressourcen besser zu nutzen.

Skalierbar

CONTENTdm wächst nahtlos mit Ihren Projekten mit. Sie können Ihre Kapazitäten erweitern, ohne neue Software installieren zu müssen. Auch die Notwendigkeit, diverse Softwarepakete für unterschiedliche digitale Sammlungen kaufen und verwenden zu müssen ist nicht mehr gegeben. Ganz gleich, ob Sie mit der Digitalisierung noch ganz am Anfang stehen oder ob das von Ihnen eingesetzte System Ihren Anforderungen nicht mehr gewachsen ist; CONTENTdm stellt eine Komplettlösung dar, die stufenlos mit Ihren Projekten mitwächst und den Einsatz von Zusatzsoftware für Ihre unterschiedlichen digitalen Sammlungen überflüssig macht.

Sowohl Institutionen mit kleinen, seltenen Sammlungen als auch landesweit agierende Netzwerke mit Hunderten von Sammlungen haben sich zur Realisierung ihrer Projekte für CONTENTdm entschieden.

Wenn Sie Ihre eigenen Sammlungen selbst pflegen, aber trotzdem mit anderen kooperieren möchten, um große Datenmengen über das Internet zugänglich zu machen, bietet Ihnen CONTENTdm den Multi-Site-Server. Endbenutzer können Sammlungen, die sich auf unterschiedlichen CONTENTdm-Servern an unterschiedlichen Standorten befinden, über eine einzige Suchoberfläche durchsuchen. Dennoch kann jeder Kooperationspartner mit einem CONTENTdm-Server die eigene Sammlung und die Institutsidentität pflegen.

Offen, erweiterbar und vollständig kompatibel

Die meisten Benutzer verwenden die vordefinierte Software, bei Bedarf lässt sich CONTENTdm aber auch über die API bedarfsgerecht anpassen. Die offene Architektur unterstützt Erweiterungen und die Weboberfläche ist vollständig anpassbar.

Darüber hinaus funktioniert CONTENTdm problemlos zusammen mit anderen Softwareprodukten, wie z. B. OPAC-Systemen und Portalen. Datensätze bestehender Datenbanken können ganz einfach in CONTENTdm importiert werden und das Exportieren von Metadaten ist dank der XML-Exportfunktion ebenso unkompliziert. Die Import- und Exportfunktionen sind mit alten, lokalen, regionalen sowie nationalen Systemen kompatibel.

CONTENTdm lässt sich auf zahlreichen Plattformen ausführen, und der Windows-Desktop-Client kann mit allen Windows-Standardversionen installiert werden. Weitere Hinweise entnehmen Sie bitte dem Abschnitt Vollständige Systemanforderungen.

Standardbasiert

Da OCLC stets auf die Kompatibilität mit Standardlösungen bedacht ist, bleibt CONTENTdm offen und jederzeit erweiterbar und weist gleichzeitig ein Maß an Funktionalität auf, das fast allen Ansprüchen gerecht wird. CONTENTdm unterstützt verschiedene Branchenstandards einschließlich Unicode, Z39.50, Qualified Dublin Core, VRA, XML, JPEG2000 und OAI-PMH.

  • Unicode—>CONTENTdm unterstützt vollständig den Branchenstandard Unicode, der zur Repräsentation und Bearbeitung von Texten in den meisten nicht westlichen Sprachen, z. B. Chinesisch, Japanisch, Koreanisch, Griechisch und Hebräisch, eingesetzt wird.
  • Z39.50—CONTENTdm ist über die kostenfreie Open-Source-Softwareanwendung ZContent, die von der Mariott Library in der University of Utah entwickelt wurde, mit Z39.50 kompatibel. ZContent bietet auf CONTENTdm-Servern von Bibliotheksportalen und lokalen Katalogen Zugang zu digitalen Sammlungen und kann kostenlos im CONTENTdm User Support Center heruntergeladen werden.
  • Dublin Core und VRA Core—Mit der Verwendung von Dublin Core und VRA-Core (Visual Resource Association) in CONTENTdm steht eine gemeinsame Sprache für die Beschreibung von Medien und die sammlungsübergreifende Suche zur Verfügung. Collection Administrators können auch ihre eigenen Feldbeschreibungen anwenden und auf den Dublin Core-Standard abbilden, um somit flexible Suchoptionen bereitzustellen.
  • OAI-PMH—CONTENTdm-Server unterstützen OAI-PMH (Open Archives Initiative Protocol for Metadata Harvesting), indem sie für Benutzer, die ihre Metadaten für das Harvesting bereitstellen möchten, als OAI-Repositorys fungieren.
  • XML—XML wird für alle internen Metadaten und Strukturbeschreibungen verwendet. CONTENTdm ermöglicht auch den benutzerdefinierten XML-Export von Metadaten, die benutzerspezifische Felder und Formate unterstützen, um so eine größere Kompatibilität mit lokalen Katalogsystemen und anderen Anwendungen zu schaffen.
  • METS/ALTO—Der Import von XML-Daten im METS/ALTO-Format wird für Zeitungen im NDNP- und im CCS-Format sowie für Monografien und E-Books im CCS-Format unterstützt.

Recherche über WorldCat

Dank Ihrer aufwendig mit CONTENTdm erstellten digitalen Sammlungen stehen Ihre Schätze nun über das Internet Informationssuchenden auf der ganzen Welt zur Verfügung. Eine besonders wichtige Rolle bei der Sammlungserstellung spielte das Auswählen der entsprechenden Materialien, um diese in der Folge transparenter und zugänglicher zu machen.

Mit dem WorldCat Digital Collection Gateway können Sie selbstständig die Metadaten für Ihre digitalen Inhalte in WorldCat hochladen. Sobald sich Ihre Metadaten in WorldCat befinden, erhöhen sich die Sichtbarkeit und die Auffindbarkeit Ihrer Sammlungen für sämtliche Benutzer von WorldCat.org und WorldCat Local „Quickstart“ sowie für die Benutzer von Google, Yahoo! und anderen beliebten Websites.

Indem Ihre Bibliothek, Ihr Museum oder sonstige Kultureinrichtung kontinuierlich weitere CONTENTdm-Metadaten hochlädt, entsteht ein umfassendes digitales Repository, mit dem sich die Vielfalt der für Ihre Benutzer verfügbaren Bibliotheksressourcen deutlich erhöht. Ob in Ihrer digitalen Sammlung, in Beständen mit seltenen historischen Materialien oder in den unzähligen Ressourcen von Bibliotheken auf der ganzen Welt – beim Stöbern in WorldCat stoßen die Benutzer genau auf die Ressourcen, die sie benötigen. Ist ein Benutzer bei Ihnen fündig geworden, klickt er auf den entsprechenden Posten. Unabhängig von seinem Standort und der aktuellen Uhrzeit, greift er durch das sofortige Anzeigen des Postens auf seinem Bildschirm auf Ihre digitale Sammlung zu.

Das Gateway steht allen CONTENTdm-Benutzern kostenfrei zur Verfügung und sorgt dafür, dass die einzigartigen Sammlungen Ihrer Bibliothek über WorldCat ein Maximum an Internetpräsenz erlangen.

Vielfältige Optionen

CONTENTdm bietet flexible Workflow-Optionen sowie zahlreiche Tools zur Produktivitätssteigerung. Es ermöglicht über den OCLC Connexion-Client den digitalen Import, wobei Metadaten der Sammlung optional in WorldCat aufgenommen werden können, um so die größtmögliche Präsenz zu gewährleisten.

Wählen Sie aus den verfügbaren Lizenzabstufungen diejenige aus, die Ihren Anforderungen und der Größe Ihrer Sammlung am besten entspricht. Abhängig von Ihrer jeweiligen Umgebung können Sie sich entweder für die kostengünstigen Hostingservices oder für eine von vielen Serveroptionen entscheiden.

Für die Generierung von Volltexttranskripten steht eine optionale Erweiterung zur optischen Zeichenerkennung zur Verfügung, die 184 Sprachen unterstützt. Wenn Sie Sammlungen in Zusammenarbeit mit anderen CONTENTdm-Benutzern aufbauen, sollten Sie die Nutzung des Multi-Site-Servers in Erwägung ziehen, mit dem Sammlungen über einen einzigen Zugangspunkt durchsucht werden können. Darüber hinaus sind noch eine Vielzahl von Implementierungs- und Zusatzservices verfügbar.

OCLC bietet auch eine breite Palette an Lösungen für digitale Projekte an. Für die Langzeitarchivierung digitaler Stammdaten können Sie sich für das Digitalarchiv entscheiden, das sich problemlos in die CONTENTdm-Workflows zum Sammlungsaufbau integrieren lässt. Wenn Sie Daten-Harvesting mit nativ-digitalen oder webbasierten Inhalten durchführen möchten, ist der Web Harvester das richtige Tool zum Erfassen dieser Daten. Es ist sowohl in die Katalogisierungs- als auch in digitale Contentmanagment-Workflows integriert.

Erstklassiger Support und umfassende Dokumentation

OCLC bietet einen erstklassigen Support per Telefon und E-Mail, und über Ihren örtlichen Serviceanbieter erhalten Sie Hilfe in Form der CONTENTdm-Implementierungsdienste, die Sie bei den wichtigsten Entscheidungen und Aufgaben unterstützen, damit Sie schnell die gewünschten Resultate erzielen.

Mit CONTENTdm steht eine umfassende Dokumentation bereit, und über das User Support Center kann Ihnen jederzeit und von überall geholfen werden. Das User Support Center enthält Hilfedateien, Schulungen, eine Knowledge Base sowie weitere Tools.

Darüber hinaus können Sie an Webschulungen teilnehmen sowie Workshops, Schulungseinheiten und regelmäßige Tagungen besuchen, die sowohl auf ALA-Konferenzen als auch regional abgehalten werden.

Dynamische, weltumspannende Benutzergemeinschaft

Wenn Sie sich für CONTENTdm entscheiden, werden Sie Teil einer aktiven Benutzergemeinschaft von mehr als 1500 Organisationen weltweit. Benutzer tauschen ihr Know-how und auch lokal entwickelte Erweiterungen über CONTENTdm-Listserv, das User Support Center und regionale Benutzergruppen aus.

Oftmals helfen fortgeschrittene Benutzer Anfängern bei den ersten Installationsschritten, indem sie online Fragen beantworten und individuelle Hilfe anbieten.

Sicher

CONTENTdm hält genau die Sicherheitsoptionen für Sie bereit, die Sie benötigen. Schutzmaßnahmen auf Objekt- und Sammlungsebene stellen in CONTENTdm sicher, dass Ihre Bestände nur autorisierten Benutzern oder IP-Adressen zugänglich sind. Innerhalb einer Sammlung können Sie die Metadaten allen Benutzern zugänglich machen, während die audiovisuellen Daten passwortgeschützt sind. Alternativ können Sie für beide Datentypen den Zugang beschränken.

Die Tools für Bildrechte in CONTENTdm halten flexible Optionen zur Eigentumsidentifikation bei Objekten in digitalen Sammlungen bereit. Zu den Optionen zählen leicht konfigurierbare Markenkennzeichen, Wasserzeichen und andere Schutzmechanismen. Jede kann an Ihre konkreten Anforderungen angepasst werden. Wenn Endbenutzer Objekte in Sammlungen anzeigen, sind die Marken-, Wasser- oder sonstigen Zeichen, die Informationen zum Eigentümer oder Urheber enthalten, deutlich zu sehen.

Mit den Sicherheitsoptionen von CONTENTdm gibt es eine Reihe von Möglichkeiten, urheberrechtlich geschützte oder beschränkte Materialien vor Missbrauch zu bewahren.

Kontaktieren Sie uns bei Fragen oder wenn Sie die kostenlose Software bewerten möchten oder an einer Online Informationsveranstaltung für Ihre Organisation interessiert sind.

Auf unserem Server befinden sich bereits über sieben Millionen Objekte und wir sind überzeugt, dass die sich ständig weiter entwickelnde CONTENTdm-Technologie unsere langfristigen Expansionspläne auch in Zukunft unterstützen wird.

—Kenning Arlitsch, Head of Information Technology der J. Willard Marriott Library an der University of Utah