Deutschland, Österreich, Schweiz

  • Deutsch

Partner mit bestehenden Verträgen

Partner Dienst
Backstage Library Works Backstage verfügt über die Berechtigung zur Ausführung von Katalogisierungsdiensten in WorldCat im Namen von OCLC-Mitgliedsbibliotheken. Darüber hinaus ist Backstage berechtigt, WorldCat-Daten von OCLC-Mitgliedsbibliotheken entgegenzunehmen, um die folgenden Dienste für die Bibliothek auszuführen: MARCADIA, Katalogisierung, Neuklassifizierung, rückwirkende Konvertierung, Ermittlung und Löschung von Dubletten und Normdatenabgleich.
Baker & Taylor Baker & Taylor verfügt über die Berechtigung, auf WorldCat und WorldCat-Einträge zuzugreifen, um Katalogisierungsdienste und die physische Bearbeitung von Bibliotheksmaterialien auszuführen, die OCLC-Mitgliedsbibliotheken von Baker & Taylor erworben haben.
BWI (Book Wholesalers, Inc.) BWI verfügt über die Berechtigung zur Ausführung von Katalogisierungsdiensten in WorldCat für Materialien, die OCLC-Mitgliedsbibliotheken von Book Wholesalers Inc. erworben haben.
FLOURISH FLOURISH verfügt über die Berechtigung zur Ausführung von Katalogisierungsdiensten in WorldCat im Namen von OCLC-Mitgliedsbibliotheken.
Google Google verfügt über die Berechtigung, WorldCat-Einträge von OCLC-Mitgliedsbibliotheken entgegenzunehmen, die am Google Books Library Project teilnehmen, um digitalisierte Titel aus den Bibliothekssammlungen zu ermitteln, die über Dienste von Google verfügbar sind.
Ingram Library Services Ingram verfügt über die Berechtigung zur Ausführung von Katalogisierungsdiensten in WorldCat für Materialien, die OCLC-Mitgliedsbibliotheken von Ingram erworben haben.
Kinokuniya Kinokuniya verfügt über die Berechtigung zur Verwendung von WorldCat-Einträgen, die von OCLC weitergegeben werden, um Dienste für OCLC-Mitglieder in Japan auszuführen.
Kirtas Technologies Kirtas verfügt über die Berechtigung, WorldCat-Einträge von OCLC-Mitgliedsbibliotheken entgegenzunehmen, die Titel in der Bibliothekssammlung repräsentieren, um diese zu digitalisieren und im Rahmen des entsprechenden Digitalisierungsdienstes von Kirtas zur Verfügung zu stellen.
MARCIVE MARCIVE verfügt über die Berechtigung, WorldCat-Einträge von OCLC-Mitgliedsbibliotheken entgegenzunehmen, um verschiedene Dienste im Namen der Bibliothek auszuführen, u. a. Normdatenabgleich, Datenbankbereinigung, Ermittlung und Löschung von Dubletten, Erstellung von Titelinformationen, Smart-Barcode-Erstellung, MARC Record Enrichment, Neuklassifizierung und Erstellung von Signatur-Labels.
QOOP QOOP verfügt über die Berechtigung, WorldCat-Einträge von OCLC-Mitgliedsbibliotheken entgegenzunehmen, die digitalisierte Titel in der Bibliothekssammlung repräsentieren, um diese im Rahmen des entsprechenden Druckdienstes von QOOP zur Verfügung zu stellen.

Seit vielen Jahren unterstützt OCLC fallweise Vereinbarungen zwischen Mitgliedsbibliotheken und ihren Partnern, wenn dies von der entsprechenden OCLC-Mitgliedsbibliothek angestrebt wird. Daraus folgt, dass viele der bestehenden Verträge, in deren Rahmen Anbieter WorldCat-Daten zur Bereitstellung von Diensten für OCLC-Mitgliedsbibliotheken nutzen, nur für die entsprechenden Dienste gelten, die für die einzelnen Bibliotheken bereitgestellt werden.

In Übereinstimmung mit den Rechte und Pflichten des OCLC-Verbunds bezüglich WorldCat wird mit dem Konzept der Partnerverträge eine langfristige Initiative von OCLC zur Bereitstellung von „Rahmenverträgen“ mit beliebten Partnern eingeführt, in deren Rahmen alle OCLC-Mitgliedsbibliotheken entsprechenden Partnern Daten zur Verfügung stellen dürfen, um Dienste von diesen in Anspruch zu nehmen.

In den kommenden Monaten wird OCLC mit vielen Dienstanbietern zusammenarbeiten, darunter diejenigen, die bereits gültige Verträge haben, die nur für einzelne Mitgliedsbibliotheken gelten. Wir werden so viele Dienste wie möglich ermitteln und die Liste der Rahmenverträge entsprechend ergänzen.


Im Rahmen des Anbieter-Lizenzvertrags (Third Party Licensee Agreement), von OCLC können Bibliotheken einen gewünschten Anbieter beauftragen und ihm die Berechtigung zum Abruf von WorldCat-Daten von OCLC erteilen, um diese im Namen der Bibliothek weiterzuverarbeiten.

Im Rahmen des Partnervertrags für die Katalogisierung und Verarbeitung von Einträgen (Third Party Cataloging and Record Processing Agreement) dürfen Bibliotheken eine ihrer Online-Katalogisierungsberechtigungen mit einem gewünschten Anbieter teilen und diesen mit der Online-Katalogisierung im Namen der Bibliothek beauftragen.