Deutsch

Dewey®-Dienste

Beratung durch Fachkräfte

Das Dewey Decimal Classification® (DDC) Editorial Policy Committee (EPC) ist ein internationales gemeinsames Gremium mit 10 Mitgliedern von OCLC und ALA. Als beratendes Gremium, das die DDC-Benutzer repräsentiert, besteht der Zweck des EPC darin, dem OCLC Empfehlungen zu den redaktionellen Richtlinien für das DDC und zu weiteren Angelegenheiten, die von OCLC zur Untersuchung an DDC verwiesen werden können, vorzulegen. Auch wird OCLC, ALA und dem Bibliothekswesen im Allgemeinen darüber jährlich Bericht erstattet. Das EPC wird von verschiedenen Organisationen sowie von bestehenden EPC-Mitgliedern nominiert. Das EPC trifft sich zweimal jährlich, um die Interessen von Bibliotheken weltweit zu vertreten, während sie die fortlaufende Entwicklung der DDC begleiten.

Aktuelle Entwurfsvorschläge zur Überarbeitung des DDC können auf dem Dewey-Ausstellungsgelände getestet werden; EPC-Mitglieder freuen sich über Rückmeldungen von Dewey-Nutzern zu Vorschlägen oder anderen DDC-bezogenen Anliegen.

EPC-Mitglieder

Michele Zwierski
(EPC Chair)
Nassau Library System
Uniondale, NY, USA
Nominierung durch die American Library Association

Melissa Parent
(EPC Vice Chair)
State Library of Victoria
Melbourne, Victoria, Australia
ALIA Community on Resource Description; OCLC-Kandidatin

Elise Conradi
Biblioteksentralen
Oslo, Norwegen
Nominierung der europäischen DDC-Anwendergruppe

Jonathan Furner
(EPC Chair)
University of California at Los Angeles
Los Angeles, Kalifornien, USA
Nominierung durch American Library Association

Gert de Jager
University of South Africa
Pretoria, Südafrika
Sabinet Online Standards Committee; OCLC-Nominierung

Daniel Joudrey
Simmons University
Boston, Massachusetts, USA
Nominierung durch die American Library Association

Sylvie Leblanc
Bibliothèque et Archives nationales du Québec
Montréal, Québec, Kanada
OCLC-Nominierung

Jo Maxwell
Bibliographische Datendienste
Dumfries, Schottland
UK DDC-Benutzerforum

Caroline Saccucci
Library of Congress
Washington, DC USA
Library of Congress Continuing Member

Paula Van Strien
Library and Archives Canada/Bibliothèque et Archives Canada
Gatineau, Quebec, Canada
Library and Archives Canada; OCLC-Nominierung

Das Dewey Decimal Classification-System (DDC) ist das weltweit am häufigsten verwendete System zur Organisation von Bibliothekssammlungen. Das DDC wird fortwährend aktualisiert, um die Recherche zu beliebigen Themen in mehreren Sprachen zu verbessern. Aufgrund der Benutzerfreundlichkeit des DDC können Sie die Sichtbarkeit Ihrer Materialien schnell und wirksam erhöhen.

Verfügbarkeit der Dienste

  • Dewey Services

    Available everywhere

Weitere Informationen

Broschüre über Dewey-Dienste herunterladen

Broschüre über Dewey-Dienste herunterladen
Broschüre herunterladen (US Letter)
Broschüre herunterladen (A4)

bg_oclc_community_link

Vernetzen Sie sich mit englischsprachigen WebDewey-Nutzern im OCLC Community Center.

Frühere und aufgezeichnete Veranstaltungen

11 Februar 2020

Ask the Experts: How You Can Make Dewey Better

Alle Dewey-Dienste Veranstaltungen anzeigen »

Aktuelle Neuigkeiten

Der Blog von Dewey ist eine großartige Informationsquelle mit Neuigkeiten und Meinungen rund um das Thema Klassifizierung und bietet daneben interessante und ungewöhnliche DDC-Ressourcen und -Raritäten. Zudem stellt der Blog eine komfortable Möglichkeit dar, Feedback direkt an die DDC-Herausgeber zu übermitteln und so die Zukunft der DDC mitzugestalten.

Alle Urheberrechte des Dewey-Decimal-Classification-Systems sind Eigentum von OCLC. Dewey, Dewey Decimal Classification, OCLC und WebDewey sind eingetragene Marken von OCLC.