Deutsch

Junges Mädchen unterschreibt auf der Wand „Geek the Library“

Das Jay Jordan IFLA/OCLC Early Development Stipendium

Das Jay Jordan IFLA/OCLC Early Career Development Fellowship Program dient der beruflichen Entwicklung und Weiterbildung und richtet sich an Bibliotheks- und Informationswissenschaftler aus Ländern mit sich entwickelnden Volkswirtschaften. Es wird gemeinschaftlich getragen von der International Federation of Library Associations and Institutions (IFLA) und OCLC.

Programmübersicht

Bis zu fünf Personen werden jedes Jahr für die Teilnahme an dem intensiven vierwöchigen Fellowship-Programm am Hauptsitz von OCLC in Dublin, Ohio, USA ausgewählt. Das Programm gibt den Fellows die Möglichkeit, mit führenden Informationsexperten zusammenzukommen und Fragen rund um Informationstechnologien, Bibliotheksabläufe und -verwaltung sowie das globale kooperierende Bibliothekswesen zu erforschen.

Die Fellows besichtigen viele Bibliotheken, Kulturinstitutionen und Bibliotheksorganisationen. Zudem erleben die Fellows die Führungsstruktur von OCLC hautnah und erhalten so einen Einblick in die Angelegenheiten, die für den globalen Bibliotheksverbund von Bedeutung sind. Darüber hinaus stellen die Fellows in Vorträgen ihre Heimatländer und Bibliotheken vor und besprechen praktische Lösungen für die Herausforderungen, denen sich Bibliotheken heutzutage gegenübersehen.

Die Stipendiaten überführen das Gelernte und ihre Erfahrungen dann in konkrete Pläne zur beruflichen Weiterentwicklung, die als Orientierung für ihre weitere Entwicklung und ihre persönlichen Beiträge zu ihren Heimatinstitutionen und ihrem Herkunftsland dienen.

Programmrichtlinien

Das Fellowship-Programm richtet sich an Bibliotheks- und Informationswissenschaftler, die sich am Beginn ihrer Laufbahn befinden und aus Entwicklungsländern kommen. Berechtigt zur Teilnahme sind nur Personen, die aus einem entsprechenden Land kommen, in den letzten fünf Jahren einen Abschluss in Bibliotheks- oder Informationswissenschaften erworben haben und über mindestens drei und höchstens acht Jahre praktische Erfahrung im Bereich Bibliotheks- und Informationswissenschaften verfügen.

Allgemeine Anfragen

Wenn Sie allgemeine Fragen zum Programm haben, wenden Sie sich bitte an Nancy Lensenmayer, Programmdirektorin für Schulung und berufliche Weiterbildung bei OCLC.

Zusätzliche Ressourcen

Fellows 2018-Video, in dem die Stipendiaten ihre Erfahrungen im Bibliothekswesen weltweit austauschen.

Videointerview mit IFLA/OCLC-Stipendiat J. K. Vijayakumar, der darüber berichtet, wie die Teilnahme am Stipendienprogramm seiner Karriere auf die Sprünge half und ihn inspirierte. Er arbeitet jetzt als Bibliotheksleiter in der King Abdullah University of Science and Technology in Saudi-Arabien.

Videointerview mit Rashidah Bolhassan aus Malaysia, einer der ersten IFLA/OCLC-Stipendiatinnen. Heute ist sie CEO der Sarawak State Library in Malaysia.

Fellows 2015-Video, in dem die Stipendiaten 2015 „eine der größten Chancen für Bibliothekare“ beschreiben.

Videos von Stipendiaten 2017

Nächster Blog, 28. April 2017: Beeindruckende Durchbrüche im weltweiten Bibliothekswesen

Nächster Blog, 10. August 2016: Beeindruckende Durchbrüche im weltweiten Bibliothekswesen – Hoffnungen, Träume, Einblicke

Broschüre zum Stipendienprogramm

Programm-Zeitleiste 2019

Bewerbungszeitraum
August–September 2018

Auswahl der Bewerber
Oktober–Dezember 2018

Bekanntgabe der angenommenen Bewerber
Januar 2019

Programmzeitraum
16 März –- 12 April 2019

Teilnehmer

Das Jay Jordan IFLA/OCLC Early Career Development Fellowship Program hat 95 Bibliotheks- und Informationswissenschaftler aus 42 Ländern begrüßt.

Fellows 2019

  • John Oluwaseye Adebayo

    John Oluwaseye Adebayo

    Nigeria

  • Ramiro Jose Rico Carranza

    Ramiro Jose Rico Carranza

    Bolivien

  • Samar Jammoul

    Samar Jammoul

    Libanon

  • Davaasuren Myagmar

    Davaasuren Myagmar

    Mongolei

  • Tracey-Ann Ricketts

    Tracey-Ann Ricketts

    Jamaika

Fellows 2018

  • Alehegn Adane Kinde

    Alehegn Adane Kinde

    Äthiopien

  • Arnold Mwanzu

    Arnold Mwanzu

    Kenia

  • Boris Đenadić

    Boris Đenadić

    Serbien

  • Chantelle Richardson

    Chantelle Richardson

    Jamaika

  • Chandra Pratama Setiawan

    Chandra Pratama Setiawan

    Indonesien

Stipendiaten 2017

  • Patience Ngizi-Hara

    Patience Ngizi-Hara

    Sambia

  • Eric Nelson-Haumba

    Eric Nelson-Haumba

    Uganda

  • Sharisse Rae Lim

    Sharisse Rae Lim

    Philippinen

  • Jerry Mathema

    Jerry Mathema

    Simbabwe

  • Nguyen Van Kep

    Nguyen Van Kep

    Vietnam

Fellows 2016

  • Idowu Adegbilero-Iwari

    Idowu Adegbilero-Iwari

    Nigeria

  • Željko Dimitrijević

    Željko Dimitrijević

    Serbien

  • Penninah Musangi

    Penninah Musangi

    Kenia

  • Rhea Jade Nabusan

    Rhea Jade Nabusan

    Philippinen

  • Shaharima Parvin

    Shaharima Parvin

    Bangladesch

Fellows 2015

  • Stanislava Gardaševic

    Stanislava Gardaševic

    Serbien

  • Nomsa Mathabela

    Nomsa Mathabela

    Swasiland

  • Masimba Muziringa

    Masimba Muziringa

    Simbabwe

  • Martin Julius Perez

    Martin Julius Perez

    Philippinen

  • Sadaf Rafiq

    Sadaf Rafiq

    Pakistan

Fellows 2014

  • Olufunmilayo Fati

    Olufunmilayo Fati

    Nigeria

  • Franklin Flores Urrutia

    Franklin Flores Urrutia

    El Salvador

  • W. M. Tharanga Dilruk Ranasinghe

    W. M. Tharanga Dilruk Ranasinghe

    Sri Lanka

  • Leonila Reyes

    Leonila Reyes

    Philippinen

  • Sonam Wangdi

    Sonam Wangdi

    Bhutan

Fellows 2013

Fellows 2012

Fellows 2011

Fellows 2010

Fellows 2009

Fellows 2008

  • Hanan Erhif

    Hanan Erhif

    Marokko

  • Atanu Garai

    Atanu Garai

    Indien

  • Kamal Giri

    Kamal Giri

    Nepal

  • Sarah Kaddu

    Sarah Kaddu

    Uganda

  • Cyrill Walters

    Cyrill Walters

    Südafrika

Fellows 2007

  • Kodjo Atiso

    Kodjo Atiso

    Ghana

  • Alicia Esguerra

    Alicia Esguerra

    Philippinen

  • Pauline Nicholas

    Pauline Nicholas

    Jamaika

  • Elisangela Silva

    Elisangela Silva

    Brasilien

  • Nevena Tomić

    Nevena Tomić

    Serbien

Fellows 2006

  • Maria Cherrie

    Maria Cherrie

    Trinidad & Tobago

  • Janete Estevão

    Janete Estevão

    Brasilien

  • Festus Ngetich

    Festus Ngetich

    Kenia

  • Roman Purici

    Roman Purici

    Moldawien

  • Salmubi

    Salmubi

    Indonesien

Fellows 2005

  • Thomas Bello

    Thomas Bello

    Malawi

  • Xiaoqing Cai

    Xiaoqing Cai

    China

  • Edwar Delgado

    Edwar Delgado

    Kolumbien

  • Lela Nanuashvili

    Lela Nanuashvili

    Georgien

  • Pfr. Gillian Wilson

    Pfr. Gillian Wilson

    Jamaika

Fellows 2003 und 2004

Photo der Fellows 2003 und 2004

Von links nach rechts:

  • Anjali Gulati [2003]
    Indien
  • Ibrahim Ramjaun [2003]
    Mauritius
  • Nayana Wijayasundara [2004]
    Sri Lanka
  • Vu Thi Nha [2003]
    Vietnam
  • MacAnthony Cobblah [2004]
    Ghana
  • Musa Olaka [2004]
    Ruanda
  • Hyekyong Hwang [2003]
    Korea

Nicht auf dem Gruppenphoto zu sehen:

  • Selenay Aytaç

    Selenay Aytaç [2003]

    Türkei

  • Muhammad Rafiq

    Muhammad Rafiq [2004]

    Pakistan

Fellows 2002

Photo der Fellows 2002

Von links nach rechts:

  • Ferry Irawan
    Indonesien
  • Sibongile Madolo
    Südafrika
  • Purity Mwagha
    Kenia
  • J.K. Vijayakumar
    Indien
  • Dayang Zarina Abang Ismail
    Malaysia

Fellows 2001

Photo der Fellows 2001

Von links nach rechts:

  • Andy Igonor
    Südafrika
  • Tuba Akbayturk
    Türkei
  • Smita Chandra
    Indien
  • Rashidah Bolhassan
    Malaysia