Deutsch

WorldShare® Interlibrary Loan

Article Exchange

Sichere, urheberrechtskonforme Lieferung von Dokumenten

Die Article Exchange Website für die Dokumentenfreigabe bietet einen einzigen, sicheren Ort, an dem verleihende Bibliotheken weltweit angeforderte Dokumente einstellen und Bibliotheksbenutzer per Fernleihe bestellte Artikel oder Buchkapitel abrufen können. Diese Webseite bietet mehr Komfort, Sicherheit und Urheberrechtskonformität für die Nutzung von Artikeln per Fernleihe. Article Exchange ist für Verleiher im Rahmen von OCLC WorldShare Interlibrary Loan über ein ILLiad Add-on zugänglich. Bei einer cloudbasierten Auslieferungsoption können Mitarbeiter und Benutzer von ausleihenden Bibliotheken auf die Website zugreifen, auch wenn sie WorldShare Interlibrary Loan oder ILLiad nicht verwenden.*

„Der wichtigste Grund, weshalb wir Article Exchange nutzen, ist die einfache Implementierung in unsere Arbeitsabläufe. Article Exchange gibt uns auch die Möglichkeit, größere Teile unserer Sammlung zur Verfügung zu stellen, da wir nun häufiger Leihanfragen für Zeitschriftenartikel bedienen können, die wir früher umleiten mussten. Wir verzeichnen 30 % mehr Verleihvorgänge – ein schöner Erfolg.“   

Joanne McIntyre
Interlibrary Loan Manager an der Levy Library

Article Exchange:

  • Eine Möglichkeit, Dokumente global bereitzustellen. Verleihende Bibliotheken, die WorldShare Interlibrary Loan oder ILLiad nutzen, können Dokumente unabhängig von ihrem geografischen Standort über die Website bereitstellen.
  • Steht im Rahmen bestehender OCLC Resource Sharing-Abonnements kostenlos zur Verfügung. Benutzer können pro Berechtigung jeden Tag bis zu 1000 Dateien hochladen. Die Anzahl der Dokumente, die ein Bibliotheksbenutzer täglich abrufen kann, ist unbegrenzt.
  • Beseitigt die Sicherheitsprobleme, die häufig auftreten, wenn Dokumente per E-Mail gesendet werden. Dateien bis zu 60 MB einschließlich hochauflösender Dokumente können auf der Website für Bibliotheksnutzer zum Abrufen hinterlegt werden.
  • Unterstützt mit der automatischen Löschung von Dateien die Konformität zu Copyright-Richtlinien. Die angezeigten Dateien werden nach fünf Aufrufen gelöscht, die ungesehenen Dateien nach 30 Tagen.
  • Macht Software-Downloads und spezielle Regelungen für den Zugang über eine lokale Firewall überflüssig.
  • Ermöglicht einen plattformunabhängigen Zugriff von jedem beliebigen Betriebssystem aus.

Article Exchange unterstützt die Lieferung von Dokumenten in den folgenden Formaten: BMP, GIF, J2K, JIF, JFI, JFIF, JP2, JPE, JPEG, JPF, JPM, JPX, JPG, MDI, MJ2, PEG/JFIF, JPEG 2000, PDF, PNG, PSD, TIF, TIFF, TGA, TPIC, WEBP und ZIP.

Und so funktioniert's

Bibliotheken, die über WorldShare Interlibrary Loan ausleihen, verwenden das Feld "Ausleihhinweise" des Anfrageformulars, um ihre Ausleihwünsche auf dieser Webseite bekanntzugeben. Verleihende Bibliotheken scannen ihre Dokumente ein und laden sie auf die Webseite, wo sie von den Benutzern abgerufen werden können.* Sie haben zwei Möglichkeiten zur Benachrichtigung der ausleihenden Bibliotheken über die Verfügbarkeit von Dokumenten:

  1. Die Website erzeugt für jedes Dokument eine eindeutige tinyURL-Adresse und ein Passwort. Durch Ausschneiden und Einfügen der tinyURL und des Kennworts in das Verleihhinweise-Feld bzw. Benachrichtigungsfeld des Anfrageformulars und Aktualisierung des Anfragestatus auf VERSENDET.
  2. Mit der E-Mail-Funktion in Article Exchange. Wenn die Datei hochgeladen wird, erzeugt die Website für jedes Dokument eine eindeutige tinyURL-Adresse und ein Passwort. Die Verleihenden klicken auf eine E-Mail-Schaltfläche, fügen die E-Mail-Adresse des Ausleihenden ein und senden den Link und das Kennwort direkt an den Ausleihenden.

Nachdem die Datei abgerufen wurde, bleibt sie für fünf (5) Zugriffe verfügbar. Wenn fünf (5) Mal auf die Datei zugegriffen wurde, wird sie entfernt. Die Dateien können bis zu fünf (5) Mal mit der entsprechenden URL/Kennwort-Kombination abgerufen werden. Nicht abgerufene Dateien bleiben 30 Tage lang verfügbar.

* OCLC ist nicht bekannt, dass bestimmte Bibliotheksstandorte keine Dokumente über Article Exchange ausleihen oder abrufen können.