Deutsch

Anja Smit und Shirley Chiu-wing Wong nehmen Arbeit im Board of Trustees von OCLC auf

Neun Bibliothekare aus fünf Ländern sitzen derzeit im Vorstand von OCLC

DUBLIN, Ohio, 9. November 2020 – Anja Smit, Universitätsbibliothekarin an der Universität Utrecht (Niederlande), und Shirley Chiu-wing Wong, Universitätsbibliothekarin an der Polytechnischen Universität Hongkong, nahmen heute bei der regulären Novembersitzung des Board of Trustees von OCLC ihre Arbeit im Board auf. Beide wurden vom Global Council von OCLC für vier Jahre in den Board of Trustees gewählt.

Derzeit sitzen neun Bibliothekare aus fünf Ländern in dem 15 Mitglieder umfassenden Board of Trustees von OCLC.

Foto: Anja Smit
Anja Smit

Anja Smit kam 2010, nach einer mehr als 30-jährigen internationalen Karriere im Bereich der Bibliotheksverwaltung und ‑automatisierung, als Universitätsbibliothekarin zur Universität Utrecht. 2018 rief sie an ihrer Universität ein Open Science Program ins Leben. Zuvor war sie schon als Universitätsbibliothekarin an der Radboud-Universität Nijmegen und der Universität Maastricht sowie als Beraterin für diverse wissenschaftliche Bibliotheken in den USA tätig gewesen.

Smit ist in nationalen und internationalen Verbänden aktiv, wie dem niederländischen Verband der Universitätsbibliotheken UKB, dem Vorstand von LIBER und der INFO-Gruppe der LERU. Neben ihrer Arbeit für die Universität Utrecht ist sie Vorsitzende des Bibliothekenverbunds Zuid Oost Utrecht und Mitglied des Vorstands des Utrechter Archivs im Auftrag der niederländischen Regierung. Im Global Council von OCLC ist sie seit 2010 tätig. 2014 wurde sie zum Vice-President/President Elect des Global Council gewählt und von 2015 bis 2016 zeichnete sie als dessen Präsidentin verantwortlich.

Smit hat einen MA von der Universität Utrecht in niederländischer Literatur.

Foto: Shirley Chiu-wing Wong
Shirley Chiu-wing Wong

Dr. Shirley Chiu-wing Wong ist seit 2012 Universitätsbibliothekarin an der Polytechnischen Universität Hongkong (PolyU). Zuvor war sie in der Bibliothek der Chinesischen Universität Hongkong tätig, wo sie für die Betreuung der Bibliotheksnutzer, die verpflichtende Informationskompetenzprüfung, das Projekt zur Bibliothekserweiterung und die Gestaltung der Gemeinschaftsräume zum Lernen und Forschen verantwortlich war.

Wong war Untersuchungsleiterin des 2018 gestarteten dreijährigen Projekts zur Förderung der Informationskompetenz unter den Studierenden durch Entwicklung und Einführung des MOOC „InfoLit for U“, das vom Hongkonger University Grants Committee (UGC) finanziert wurde und an dem alle acht UGC-finanzierten Universitäten beteiligt waren.

In Hongkong war Wong von 2016 bis 2017 Vorsitzende des Joint University Librarians Advisory Committee (JULAC), von 2012 bis 2020 Vorsitzende des JULAC Learning Strategies Committee, von 2008 bis 2012 Vorsitzende des JULAC Copyright Committee, von 2005 bis 2007 Vorsitzende des JULAC Committee on Reference Services sowie von 2005 bis 2012 Sekretärin und Mitglied der damaligen HUCOM Task Force on Copyright in Education. International zeichnete Wong von 2018 bis 2019 als Vorsitzende des OCLC Asia Pacific Regional Council, von 2014 bis 2017 als Vorstandsmitglied der IATUL und von 2009 bis 2017 als Mitglied des Copyright and Other Legal Matters Committee der IFLA verantwortlich.

Wong hat einen Bachelor of Science mit Postgraduate Certificate in Pädagogik (mit Auszeichnung) und ein Advanced Diploma in Pädagogik (Lernpsychologie) von der Universität Hongkong. Sie erhielt ein Postgraduiertenstipendium für ein Masterstudium in Bibliotheks- und Informationswissenschaften am University College London und erwarb ihren Doktortitel in Pädagogik an der Chinesischen Universität Hongkong.

Smit und Wong werden Madeleine Lefebvre, emeritierte Bibliotheksleiterin der Ryerson University, und Jacques Malschaert, Inhaber und CEO des Malschaert Project Bureau BV, ersetzen, die beide 2016 vom Global Council gewählt wurden und vier Jahre lang Mitglieder des Boards waren.

Der Global Council von OCLC wird von OCLC-Mitgliedern gewählt und vertritt die globale Bibliotheks-Community. Durch seine Beiträge und Einblicke werden die Bedürfnisse und Probleme moderner Bibliotheken thematisiert. Ebenfalls wählt er die Mitglieder des Board of Trustees von OCLC. 

Über OCLC

OCLC ist ein gemeinnütziger globaler Bibliotheksverbund mit gemeinsam genutzten Technologiediensten sowie Forschungs- und Community-Programmen, der es Bibliotheken ermöglicht, Forschung, Lehre und Innovationen besser zu fördern. Durch OCLC erstellen und verwalten die Mitgliedsbibliotheken gemeinsam WorldCat, das umfassendste globale Datennetzwerk zu Bibliotheksbeständen und -diensten. Bibliotheken werden effizienter mit WorldShare von OCLC – einem vollständigen Paket an Anwendungen und Dienstleistungen, basierend auf einer offenen, cloudbasierten Plattform. Durch Zusammenarbeit und die Weitergabe des weltweit vorhandenen Wissens können Bibliotheken den Menschen dabei helfen, die Antworten zu finden, die sie zur Lösung ihrer Probleme benötigen. OCLC, Mitgliedsbibliotheken, Mitarbeiter und Partner zusammen machen Erfolge möglich.

OCLC, WorldCat und WorldShare sind Marken und/oder Dienstleistungsmarken von OCLC, Inc. Produkte, Dienstleistungen und eingetragene Firmennamen Dritter sind Marken und/oder Dienstleistungsmarken der jeweiligen Eigentümer.

Kontakt

  • Bob Murphy

    Manager, Media Relations

    O: 614-761-5136