Deutsch

Theresa S. Byrd nimmt Sitze im OCLC Board of Trustees ein

Neun Bibliothekare aus fünf Ländern sitzen derzeit im Vorstand von OCLC

byrd-theresa

DUBLIN, Ohio, 11. November 2019—Dr. Theresa S. Byrd, Dekanin der Universitätsbibliothek an der University of San Diego, hat heute im Rahmen der regulären Tagung im November ihren Sitz im OCLC Board of Trustees eingenommen.

Dr. Byrd wurde vom OCLC Global Council im März 2019 in das Gremium gewählt. Derzeit sitzen neun Bibliothekare aus fünf Ländern in dem 15 Mitglieder umfassenden Board of Trustees von OCLC.

Vor ihrer derzeitigen Position als Bibliotheksdekanin an der University of San Diego war Dr. Byrd Chief Information Officer und Bibliotheksdirektorin an der Ohio Wesleyan University und Director of Learning Resources am J. Sargeant Reynolds Community College in Virginia. Sie verfügt über umfangreiche Erfahrungen in der Hochschulbildung und in wissenschaftlichen Bibliotheken.

Dr. Byrd ist derzeit Mitglied des Akkreditierungsausschusses der American Library Association, der IFLA (International Federation of Library Associations and Institutions) und des Human Resources and Compensation Committee des Center for Research Libraries.

Sie war Mitglied des Lenkungsausschusses der Scholarly Publishing and Academic Resources Coalition (SPARC). Dr. Byrd war Vorsitzender des Boards beim SCELC (State Wide California Electronic Library Consortium). Zu ihren umfangreichen Erfahrungen in Arbeitsgemeinschaften zählen die Tätigkeit als Vorsitzende des Lenkungsausschusses der Virtual Library of Virginia, des Richmond Academic Library Consortium und des OhioNET Board sowie die Tätigkeit als (Ausschuss-)Mitglied bei OhioLINK. Sie war Mitglied des Vorstands der Catholic Research Resources Alliance. Zweimal gehörte sie dem Board of Directors der Association of College & Research Libraries (ACRL) und war in zahlreichen ACRL-Ausschüssen tätig. An der Entwicklung des ACRL Dr. E.J. Josey Spectrum Scholar Mentor Program war sie maßgeblich beteiligt.

Dr. Byrd tritt bei Fachkonferenzen als Rednerin, Diskussionsteilnehmerin und Moderatorin auf. Aktuell forscht sie im Bereich der wissenschaftlichen Bibliotheken und zu emotionaler Intelligenz, Mentoring und Vielfalt.

Sie hat folgende Abschlüsse: Ed.D. von der University of Virginia, M.Ed. von der Virginia Commonwealth University, M.L.S. von der North Carolina Central University und B.A. von der Shaw University.

Dr. Byrd übernimmt den Sitz von Barbara G. Preece, Direktorin der Loyola Notre Dame Library in Baltimore, Maryland, die vier Jahre im OCLC Board tätig war. Preece war vor ihrer Zeit beim Board Vorsitzende des OCLC Americas Regional Council und Präsidentin des OCLC Global Council.

Über OCLC

OCLC ist ein gemeinnütziger, weltweit tätiger Bibliotheksverbund, der gemeinsam nutzbare technische Dienste, Lösungen und Gemeinschaftsprogramme bereitstellt, damit Bibliotheken die Bereiche Lernen, Forschen und Innovationen besser voranbringen können. Über OCLC füllen und pflegen die Mitgliedsbibliotheken WorldCat, das umfassendste globale Netzwerk von Daten zu Bibliothekssammlungen und -diensten. Einen Effizienzgewinn für Bibliotheken verspricht das von OCLC bereitgestellte WorldShare, ein vollständiges Paket mit Bibliotheksverwaltungsanwendungen und -diensten, die auf einer offenen, cloudbasierten Plattform basieren. Über ihre Zusammenarbeit und das Teilen des gesammelten Wissens der Welt können die Bibliotheken Menschen dabei helfen, Antworten zur Lösung ihrer Probleme zu finden. Zusammen als OCLC machen die Mitgliedsbibliotheken, Mitarbeiter und Partner echte Durchbrüche möglich.

OCLC, WorldCat und WorldShare sind Marken und/oder Dienstleistungsmarken von OCLC, Inc. Produkte, Dienstleistungen und eingetragene Firmennamen Dritter sind Marken und/oder Dienstleistungsmarken der jeweiligen Eigentümer.

Kontakt

  • Bob Murphy

    Manager, Media Relations

    O: 614-761-5136