Deutsch

Lynn Silipigni Connaway wird 2019 mit dem Watson Davis Award for Service ausgezeichnet.

Die Auszeichnung würdigt ihre kontinuierliche, engagierte Führungs- und Betreuungsarbeit für ASIS&T.

DUBLIN, Ohio, 5. September 2019 – Die Association for Information Science & Technology ( ASIS & T ) hat bekanntgegeben, dass Lynn Silipigni Connaway, Ph.D., Director, Library Trends and User Research, OCLC Research 2019 mit dem Watson Davis Award for Service ausgezeichnet wird.

Mit dem Preis wird ein einzelnes Mitglied des Verbandes ausgezeichnet, das kontinuierlich engagierte Führungs- und Betreuungsarbeit für ASIS&T sowie wesentliche und nachhaltige Beiträge zur Unternehmensführung, zu Kapiteln, Interessengruppen, Ausschüssen und Veröffentlichungen geleistet hat.

„Dr. Lynn Connaway hat unbestritten herausragende Arbeit für ASIS&T geleistet“, lobte Professorin Nadia Caidi, Faculty of Information, University of Toronto, und ehemalige Präsidentin von ASIS&T. „Ihre Vorstandszugehörigkeit schlägt alle Rekorde, sie hat eine unserer jährlichen Sitzungen geleitet, war die Verbindungsperson in zahlreichen Ausschüssen, hat Generationen von ASIS&T-Mitgliedern betreut und zahlreiche Initiativen geleitet. Ich kann mir niemanden vorstellen, der den Watson Davis Award mehr verdient hätte.“

In Connaways Verantwortungsbereich bei OCLC Research fallen auch Projekte, die OCLC-Bibliotheken und -Nutzer direkt betreffen, zum Beispiel die Entwicklung des Rahmenwerks digitale „Besucher“ und „Bewohner“ und eines von IMLS finanzierten Stipendienprojekts zur Untersuchung der Verhaltensmuster von Informationssuchenden an Hochschulen und Universitäten. Sie arbeitet außerdem an einem von IMLS finanzierten Stipendienprojekt zur Identifikation, Synthetisierung und gemeinsamen Nutzung von Wissen und Ressourcen, die öffentliche Bibliotheken bei der Thematisierung der Opioid-Epidemie in den Vereinigten Staaten unterstützen.

„Lynn und ihr Forschungsteam sind sehr an Arbeiten interessiert, die den Bibliotheksberuf weiterentwickeln und die Bibliotheken stärken“, sagte Lorcan Dempsey, Vice President, OCLC Membership and Research, und Chief Strategist. „Ihre Arbeit an dem Besucher- und Bewohnermodell zur Informationsnutzung und ihre aktuellen Arbeiten an Bibliotheken und der Opioid-Krise sind gute Beispiele dafür. Wir freuen uns sehr, dass ihr Beitrag auf diese Weise gewürdigt wird. Sie hat es sich redlich verdient.“

Connaway ist ehemalige Präsidentin von ASIS&T und war Vorsitzende des American Library Association of College and Research Libraries Value of Academic Libraries Committee. Sie bekleidete den Lehrstuhl für Exzellenz am Departmento de Biblioteconomía y Documentación der Universidad Carlos III de Madrid, war Gastwissenschaftlerin am Department of Information Studies der University of Sheffield und Gastwissenschaftlerin am Department of Information Studies der Universität von Kopenhagen, ehemals Königliche Schule für Bibliotheks- und Informationswissenschaft, Kopenhagen, Dänemark.

„Ich fühle mich geehrt, den Watson Davis Award zu erhalten, der an den Gründer von ASIS&T erinnert“, sagte Connaway. „Die Association ist seit meiner Doktorandenzeit mein wissenschaftliches Zuhause. Ich hatte immer schon große Freude an der Arbeit in Ausschüssen und Initiativen, um der Mitgliedschaft im Verband besser gerecht zu werden und unsere wissenschaftliche und berufliche Gemeinschaft voranzubringen, und ich hoffe, noch weitere Gelegenheiten zu haben, weiterhin einen Beitrag zur Association zu leisten.“

Connaway wird ihre Auszeichnung auf dem diesjährigen Treffen der Association for Information Science & Technology (ASIS&T) erhalten, das vom 19. bis 23. Oktober 2019 in Melbourne, Australien, stattfindet.

Über die Association for Information Science and Technology (ASIS&T)

Die Association for Information Science and Technology ( ASIS&T) ist der einzige Berufsverband, der die Lücke zwischen informationswissenschaftlicher Praxis und Forschung schließt. ASIS&T ist seit 80 Jahren führend bei der Suche nach neuen und besseren Theorien, Techniken und Technologien, um den Zugang zu Informationen zu verbessern. ASIS&T-Mitglieder – tausende Forscher, Entwickler, Praktiker, Studenten und Professoren im Bereich der Informationswissenschaft und Technologie aus 50 Ländern auf der ganzen Welt – haben ASIS&T zu einem wichtigen Teil ihrer beruflichen Entwicklung gemacht. Die Mitglieder teilen ein gemeinsames Interesse an der Verbesserung der Art und Weise, wie die Gesellschaft Informationen speichert, abruft, analysiert, verwaltet, archiviert und verbreitet.


Über OCLC

OCLC ist ein gemeinnütziger, weltweit tätiger Bibliotheksverbund, der gemeinsam nutzbare technische Dienste, Lösungen und Gemeinschaftsprogramme bereitstellt, damit Bibliotheken die Bereiche Lernen, Forschen und Innovationen besser voranbringen können. Über OCLC füllen und pflegen die Mitgliedsbibliotheken WorldCat, das umfassendste globale Netzwerk von Daten zu Bibliothekssammlungen und -diensten. Einen Effizienzgewinn für Bibliotheken verspricht das von OCLC bereitgestellte WorldShare, ein vollständiges Paket mit Bibliotheksverwaltungsanwendungen und -diensten, die auf einer offenen, cloudbasierten Plattform basieren. Über ihre Zusammenarbeit und das Teilen des gesammelten Wissens der Welt können die Bibliotheken Menschen dabei helfen, Antworten zur Lösung ihrer Probleme zu finden. Zusammen als OCLC machen die Mitgliedsbibliotheken, Mitarbeiter und Partner echte Durchbrüche möglich.

OCLC und WorldCat sind Marken und/oder Dienstleistungsmarken von OCLC, Inc. Produkte, Dienstleistungen und eingetragene Firmennamen Dritter sind Marken und/oder Dienstleistungsmarken der jeweiligen Eigentümer.

Kontakt

  • Bob Murphy

    Manager, Media Relations

    O: 614-761-5136