Deutsch

OCLC unterzeichnet Vereinbarungen mit Verlagen weltweit

OCLC geht Partnerschaften mit Verlagen ein, um Inhalte über Bibliotheken auffindbar zu machen

DUBLIN, Ohio, 19. Juni 2019OCLC hat Vereinbarungen mit führenden Inhaltsanbietern aus aller Welt über die Ergänzung von Metadaten für hochwertige Bücher, E-Books, Zeitschriften, Datenbanken und sonstigen Lernmaterialien unterzeichnet. Durch die Metadaten können die Inhalte mithilfe von WorldCat Discovery durchsucht werden.

„OCLC hat sich verpflichtet, Zugriff auf maßgebliche Veröffentlichungen und Schulungsmaterialien bereitzustellen und Bibliotheken dabei zu helfen, Services für Forscher, wissenschaftliche Mitarbeiter, Studierende und sonstige Informationssuchende weltweit bereitzustellen“, erläutert Suzanne Kemperman, OCLC Director, Business Development and Publisher Relations. „Wir freuen uns, die umfassenden Inhaltsangebote durch neue Partnerschaften mit internationalen Anbietern auszudehnen.“

Es bestehen Vereinbarungen zwischen OCLC und 350 Verlagen und Informationsanbietern über die Bereitstellung von Metadaten, um die Suche nach wichtigen Ressourcen sowie den Zugriff darauf zu erleichtern. In letzter Zeit unterzeichnete OCLC Vereinbarungen mit den folgenden Inhaltsanbietern:

  • Die American Academy of Pediatrics (AAP) mit Sitz in Itasca, Illinois, USA, ist eine Organisation, in der sich 67.000 Kinderärzte zusammengeschlossen haben und die sich der optimalen physischen, mentalen und sozialen Gesundheit und dem Wohlergehen aller Kleinkinder, Kinder, Heranwachsenden und jungen Erwachsenen verschrieben hat. Im Bereich der Kinderheilkunde ist die AAP weltweit der führende Herausgeber.
  • A-R Editions aus Middleton, Wisconsin, ist in Nordamerika der führende Verlag für die Veröffentlichung wissenschaftlicher Editionen von Musikstücken. Der Verlag veröffentlicht klassische Musik, Bücher im Zusammenhang mit verschiedenen Aspekten des Musikstudiums und eine Online-Musik-Anthologie. Außerdem ist er exklusiver Vertriebspartner des American Institute of Musicology.
  • e-Marefa, eine von der Knowledge World Company for Digital Content kuratierte Datenbank, ist einer der weltweit größten Datenspeicher für akademische und professionelle Inhalte in arabischer Sprache mit den Themenfeldern Humanität, Sozialwissenschaften, Medizin und Naturwissenschaften, Volks- und Betriebswirtschaft, Informationstechnik und Ingenieurwissenschaften.
  • Europeana aus dem niederländischen Den Haag ist die von der Europäischen Kommission finanzierte europäische digitale Plattform für das kulturelle Erbe. Die Europeana-Sammlungen ermöglichen derzeit einen kostenlosen Zugriff auf nahezu 60 Millionen Datensätze aus verschiedensten Bereichen wie Kunst, Musik, Mode, Fotografie, 1. Weltkrieg usw. Die Datensätze stammen aus mehr als 3.500 Bibliotheken, Museen, Archiven und Instituten für den Erhalt des audiovisuellen Erbes in Europa. Mehr als 24 Millionen dieser Datensätze sind offen lizenziert und kostenlos für Arbeit, Forschung und Lernen verfügbar.
  • Franco Angeli SRL aus Mailand ist eines der größten italienischen Verlagshäuser, das sich auf Bücher und Zeitschriften für universitäre Studien und Postgraduiertenstudien sowie für die professionelle Nutzung spezialisiert hat. Das Verlagsprogramm umfasst mehr als 17.000 Titel von über 30.000 Autoren. Die zentralen Themengebiete sind Management, Psychologie, Soziologie, Bildung, Wirtschaft, Sozialwesen, Medizin und Gesundheitswesen.
  • The Geological Society of London mit Sitz in der britischen Hauptstadt ist die älteste geologische Gesellschaft der Welt und weltweit führende Institution bei Themen rund um Geowissenschaften – durch wissenschaftliche Veröffentlichungen, Bibliotheks- und Informationsservices, aktuelle wissenschaftliche Konferenzen, Bildungsaktivitäten und eine umfangreiche Einbindung der allgemeinen Öffentlichkeit. Die Gesellschaft verfolgt das Ziel, das Wissen und Verständnis der Erde zu steigern, die Bildung im Bereich der Geowissenschaften zu fördern und Interesse zu wecken, professionelle Bestleistungen zu unterstützen und ethische Standards für die Arbeit von Geowissenschaftlern im Dienste der Allgemeinheit zu fördern.
  • GeoScienceWorld (GSW) mit Sitz in McLean, Virginia, USA, ist eine gemeinnützige, kooperative und umfassende Ressource für Forschung und Kommunikation in den Geowissenschaften. GSW arbeitet mit Gesellschaften, Institutionen und Forschern auf der ganzen Welt zusammen und bietet einen zentralen Zugang zu 46 herausragenden wissenschaftlichen Zeitschriften, mehr als 2.080 E-Books und über 4 Millionen GeoRef-Datensätzen mit spezialisierten und kartenbasierten Suchfunktionen und Links zu kuratierten geowissenschaftlichen Forschungsdaten rund um das Web.
  • Impactstory mit Sitz in Sanford, North Carolina, USA, ist eine gemeinnützige Organisation, die sich dafür einsetzt, dass wissenschaftliche Forschung offener, leichter zugänglich und wiederverwertbar wird. Die Unpaywall-Datenbank von Impactstory, ein offener Index mit 22 Millionen Open-Access-Artikeln aus über 50.000 Zeitschriften, ist in den Sammlungen freier Inhalte und Recherchediensten von OCLC enthalten.
  • Lectorum mit Sitz in Lyndhurst, New Jersey, USA, ist der größte auf spanischsprachige Publikationen spezialisierte Buchhändler des Landes mit über 25.000 Titeln von mehr als 500 in- und ausländischen Verlagen.
  • Der Narr Francke Attempto Verlag mit Sitz in Tübingen ist einer der führenden Wissenschaftsverlage in den Geisteswissenschaften, darunter Germanistik, Romanistik und Englisch, Theologie und Kulturwissenschaften. Zu den Veröffentlichungen gehören Monographien, Lehrbücher, Dissertationen und Zeitschriften.
  • Das National Film Board of Canada mit Sitz in Montreal, Québec, Kanada, ist ein preisgekrönter Online-Vorführraum mit über 3.000 Produktionen. Diese Sammlung umfasst Dokumentationen, Animationen, Experimentalfilme, Spielfilme und interaktive Arbeiten.
  • Preqin Ltd. mit Sitz in New York, New York, USA, steht für alternative Investmentformen und bietet branchenführende Informationen zum Markt sowie modernste Tools, die die Teilnehmer in jeder Phase des Investitionszyklus unterstützen.

Die Metadaten von vielen dieser Verlage werden den Benutzern basierend auf individuellen Vereinbarungen auch über andere OCLC-Dienste, einschließlich WorldCat.org, zur Verfügung gestellt. Einzelheiten darüber, wie diese Metadaten im Rahmen des Bibliotheksmanagements verwendet werden können, werden den Nutzern von OCLC bei Verfügbarkeit der Daten mitgeteilt.

Durch die Bereitstellung von Metadaten und anderen deskriptiven Inhalten unterstützen diese Partnerschaften Bibliotheken bei der Darstellung ihrer elektronischen und materiellen Sammlungen umfassend und effizient. Weitere Informationen zu WorldCat Discovery und OCLC-Partnerschaften finden Sie auf der OCLC-Website.

Über OCLC

OCLC ist ein gemeinnütziger, weltweit tätiger Bibliotheksverbund, der gemeinsam nutzbare technische Dienste, Lösungen und Gemeinschaftsprogramme bereitstellt, damit Bibliotheken die Bereiche Lernen, Forschen und Innovationen besser voranbringen können. Über OCLC füllen und pflegen die Mitgliedsbibliotheken WorldCat, das umfassendste globale Netzwerk von Daten zu Bibliothekssammlungen und -diensten. Einen Effizienzgewinn für Bibliotheken verspricht das von OCLC bereitgestellte WorldShare, ein vollständiges Paket mit Bibliotheksverwaltungsanwendungen und -diensten, die auf einer offenen, cloudbasierten Plattform basieren. Über ihre Zusammenarbeit und das Teilen des gesammelten Wissens der Welt können die Bibliotheken Menschen dabei helfen, Antworten zur Lösung ihrer Probleme zu finden. Zusammen als OCLC machen die Mitgliedsbibliotheken, Mitarbeiter und Partner echte Durchbrüche möglich.

OCLC, WorldCat, WorldCat.org, und WorldShare sind Marken und/oder Dienstleistungsmarken von OCLC, Inc. Produkte, Dienstleistungen und eingetragene Firmennamen Dritter sind Marken und/oder Dienstleistungsmarken der jeweiligen Eigentümer.

Kontakt

  • Bob Murphy

    Manager, Media Relations

    O: 614-761-5136