Deutsch

Universität Kore Enna verwendet jetzt OCLC WorldShare Management Services

Führende italienische Universitätsbibliothek wird einzigartige Datensätze in WorldCat einpflegen

FLORENZ, Italien, 21. November 2018—Die Universität Kore Enna (Universitá Kore di Enna), die einzige Privatuniversität in Sizilien, verwendet jetzt OCLC WorldShare Management Services als Cloud-basiertes Bibliotheksmanagementsystem.

Die WorldShare Management Services (WMS) bieten alle Anwendungen, die für die Verwaltung einer Bibliothek erforderlich sind, einschließlich Erwerb, Ausleihe, gemeinsamer Nutzung von Ressourcen, Verwaltung von Metadaten und elektronischer Ressourcen sowie eines Suchdiensts für Bibliotheksbenutzer. Sie umfassen außerdem eine Reihe von Berichten, mit deren Hilfe Bibliotheken ihre Aktivitäten analysieren und die Entwicklung von Kennzahlen nachverfolgen können.

Die Universität Kore Enna (UKE) wurde 2005 von der italienischen Regierung als freie nicht staatliche Universität gegründet. Sie ist eine von lediglich 18 Privatuniversitäten in Italien. Luft- und Raumfahrttechnik sowie Erdbebeningenieurwesen sind beides wichtige Schwerpunktbereiche für die Institution, die über Laboreinrichtungen und fortschrittliche Lehrmethoden verfügt, für die UKE bekannt ist.

„Die Vorstellung Teil einer globalen bibliografischen Quelle wie WorldCat zu werden, war für uns an der Universität Kore Enna besonders wichtig“, sagte Alessandra Pecora, Bibliotheksdirektorin. „Wir wurden durch die außergewöhnliche Möglichkeit angezogen, unsere Sammlungen für potenzielle Benutzer, Forscher und Studenten in der ganzen Welt sichtbarer zu gestalten. Indem wir unsere einzigartigen Datensätze in WorldCat einpflegen, fühlen wir uns als Teil der weltweiten Bibliothekengemeinschaft. Und mit der Implementierung von WMS können wir die Qualität unserer Dienste für Studenten und Fakultät verbessern.“

Durch das Einpflegen ihrer Datensätze in WorldCat, die weltweit umfassendste Datenbank mit Informationen über Bibliothekssammlungen, wird die Universität Kore Enna die Sichtbarkeit dieser Sammlungen in der ganzen Welt erhöhen und verschiedene Netzwerkdienste, wie z. B. die globale Ressourcenfreigabe, unterstützen. Im Rahmen der OCLC-Bibliothekskooperative und mit den WorldCat-Daten als Grundlage ermöglicht es WMS der Universität, die kollaborativen Daten und Arbeiten von Bibliotheken weltweit für effizientere Arbeitsabläufe zu nutzen.

„Die Arbeit in einer geteilten Umgebung, die das Herstellen und Aufbauen von Beziehungen unter den Menschen und Ressourcen aus Bibliotheken in aller Welt fördert, hat uns die Motivation gegeben, uns mit Begeisterung in dieses Projekt zu stürzen!“, sagte Pecora.

„Wir sind begeistert, dass die Universität Kore Enna der WMS-Gemeinschaft beigetreten ist. Es handelt sich um eine moderne Universität, die mit den modernsten pädagogischen Instrumenten arbeitet“, sagte Eric van Lubeek, Vice President, Managing Director, OCLC EMEA & APAC. „Mit WMS spiegelt die Universitätsbibliothek den gleichen Geist der technologischen Innovation wider, der in der gesamten Institution zu beobachten ist.“

Über die Universität Kore Enna

Die Universität Kore Enna (Università Kore di Enna oder UKE) wurde 2005 von der italienischen Regierung als freie Universität gegründet. UKE ist nach den Universitäten in Catania (1434), Messina (1548) und Palermo (1805) die vierte und letzte Universität, die in Sizilien gegründet wurde. Die Universität Kore Enna ist eine freie, nicht staatliche Universität. Sie wird nicht vom Staat oder anderen öffentlichen Behörden geführt, von denen sie nur kleine Beiträge erhält. Die UKE wird privat sowie durch Eigenfinanzierung, die Erlöse aus wissenschaftlichen Aktivitäten und Studiengebühren finanziert. Daher werden alle Ausgaben sorgfältig und für hochwertige Projekte getätigt. Die Universität Kore ist in Enna beheimatet, einer kleinen, aber antiken Stadt, der Hauptstadt ihrer Provinz, auf einem Berg in über 900 Metern Höhe gelegen, sodass sie die höchste Stadt Italiens und eine der höchsten Europas ist.

Enna ist das geografische Zentrum Siziliens. Und da Sizilien im Herzen des Mittelmeers liegt, kreuzen sich in der UKE die Wege der Welt aus Nord, Süd, Ost und West. Die Universität Kore Enna gehört zu den angesehensten italienischen Universitäten. Laut Umfragen, die vom AlmaLaurea-Konsortium in Bologna in anonymisierter Form durchgeführt wurden, gehört die UKE hinsichtlich des hohen Lehrniveaus und der Qualität der Bildungseinrichtungen zu den ersten Adressen Italiens. Die Universität Kore deckt zwei große Bereiche ab: den Campus mit allen Bildungs- und Verwaltungsdiensten für Studenten und das Forschungszentrum, in dem aktuellste Forschung durchgeführt wird. Die Campus-Gebäude liegen nahe beieinander, nie mehr als 600 m, sodass alles innerhalb von fünf Gehminuten zu erreichen ist. Die Qualität der UKE liegt in der Aufmerksamkeit, die sie ihren Studenten widmet. In den freundlichen, bequemen und vollständig ausgestatteten Einrichtungen, durch die sich die Universität in Enna auszeichnet, drücken sich Respekt und die Beziehungen zwischen Studenten und Dozenten sowie zwischen Mitarbeiten und der akademischen Gemeinschaft aus. Unter den 18 privaten, nicht staatlichen Universitäten ist die UKE die drittgrößte Italiens hinsichtlich der Anzahl der Dozenten und Studiengänge. Die UKE ist außerdem die einzige italienische Privatuniversität mit einer Fakultät für Ingenieurwissenschaften und Architektur. Die Universität Kore Enna bietet verschiedene Bachelor-, Master- und Promotionsstudiengänge in den Bereichen Humanistik, Wissenschaft und Technik an.


Über OCLC

OCLC ist ein gemeinnütziger, weltweit tätiger Bibliotheksverbund, der gemeinsam nutzbare technische Dienste, Lösungen und Gemeinschaftsprogramme bereitstellt, damit Bibliotheken die Bereiche Lernen, Forschen und Innovationen besser voranbringen können. Über OCLC füllen und pflegen die Mitgliedsbibliotheken WorldCat, das umfassendste globale Netzwerk von Daten zu Bibliothekssammlungen und -diensten. Einen Effizienzgewinn für Bibliotheken verspricht das von OCLC bereitgestellte WorldShare, ein vollständiges Paket mit Bibliotheksverwaltungsanwendungen und -diensten, die auf einer offenen, cloudbasierten Plattform basieren. Über ihre Zusammenarbeit und das Teilen des gesammelten Wissens der Welt können die Bibliotheken Menschen dabei helfen, Antworten zur Lösung ihrer Probleme zu finden. Zusammen als OCLC machen die Mitgliedsbibliotheken, Mitarbeiter und Partner echte Durchbrüche möglich.

OCLC, WorldCat, WorldCat.org und WorldShare sind Marken und/oder Dienstleistungsmarken von OCLC, Inc. Produkte, Dienstleistungen und eingetragene Firmennamen Dritter sind Marken und/oder Dienstleistungsmarken der jeweiligen Eigentümer.

Kontakt

  • Bob Murphy

    Manager, Media Relations

    O: 614-761-5136