Deutsch

Craig Anderson, Sarah Thomas nimmt Sitze im OCLC-Board of Trustees ein

Neun Bibliothekare aus fünf Ländern sitzen derzeit im Vorstand von OCLC

DUBLIN, Ohio, 12. November 2018 – drei neue Mitglieder nahmen heute während der November-Sitzung ihre Plätze im Board of Trustees von OCLC ein: Craig Anderson, Universitätsbibliothekar, Deakin University, Australien, und Sarah E. Thomas, Vice President der Harvard Library, Universitätsbibliothekarin und Roy E. Larsen Librarian für die Faculty of Arts and Sciences.

Anderson und Thomas wurden beide vom OCLC Global Council im März 2018 in das Global Council von OCLC gewählt. Derzeit sitzen neun Bibliothekare aus fünf Ländern in dem 15 Mitglieder umfassenden Board of Trustees von OCLC.

Mehr Informationen über die zwei neuen Vorstandsmitglieder:

Craig Anderson

Craig Anderson ist Universitätsbibliothekar an der Deakin University in Geelong und Melbourne, Australien, und hat diese Position seit April 2016 inne. Seit er Mitte der 70er Jahre als Ausbilder für Bibliothekare aus den USA nach Australien ausgewandert ist, hat er eine Reihe verschiedener Positionen mit einem gemeinsamen Thema Bibliotheken und Informationsmanagement bekleidet.

Er begann seine Bibliotheksarbeit in den 1970er Jahren in einer australischen Landesbibliothek und war als Chefbibliothekar in einer kleinen Stadtbibliothek tätig. Anschließend arbeitete er mit einem Bibliotheks-Systemhaus zusammen und kümmerte sich um alles, von der ILMS-Unterstützung und dem Vertrieb bis hin zu Schulungen und Systemeinführungen. Er war 10 Jahre lang Chief Executive Officer eines unabhängigen Bibliothekssystems und anschließend neun Jahre lang an der RMIT University in Melbourne, Australien, einer großen australischen Universität mit rund 83.000 Studenten und zwei Campus-Bereichen in Vietnam, tätig.

Anderson war Präsident der Australian Library and Information Association. In jüngster Zeit war er Mitglied des Vorstands von Caval Pty Ltd, einer in Melbourne ansässigen Bibliotheksgenossenschaft, die eine Vielzahl von Dienstleistungen für öffentliche, Spezial- und wissenschaftliche Bibliotheken anbietet.

Anderson hat eine forschungsbasierte Promotion mit einer Dissertation über Online-Lehre, einen Master in Business IT und Qualifikationen in Bibliothekswesen und Management.

Sarah E. Thomas

Sarah E. Thomas ist Vice President der Harvard Library und Universitätsbibliothekarin sowie Roy E. Larsen Librarian für die Faculty of Arts and Sciences.

Thomas kam im August 2013 als Vice President für die Harvard Library nach Harvard. In dieser Funktion trägt sie die Gesamtverantwortung für die Harvard Library in enger Zusammenarbeit mit dem Library Board, dem Faculty Advisory Council und dem Library Leadership Team. Thomas ist auch als Universitätsbibliothekarin und Roy E. Larsen Librarian für die Faculty of Arts and Sciences tätig.

Thomas war zuvor als Bibliothekarin von Bodley und Direktorin der Bodleian Libraries tätig – die erste Frau und nicht britische Staatsbürgerin, die diese Position innehatte – sowie als stellvertretende Rektorin und Mitglied der Fakultät für moderne Sprachen an der University of Oxford.

Vor Oxford war Thomas die Carl A. Kroch Universitätsbibliothekarin in Cornell. Sie war Präsidentin der Association of Research Libraries und hatte auch Positionen in der Library of Congress inne, wo sie unter anderem das Program for Cooperative Cataloging, die National Agricultural Library, die Research Libraries Group an der Stanford University und die Widener Library von Harvard leitete.

Thomas wurde in die American Philosophical Society aufgenommen und erhielt den Melvil Dewey Award der American Library Association, die Smith Medal des Smith College und den Alumni Achievement Award des Simmons College. Sie ist auch Mitglied der American Academy of Arts and Sciences. Thomas hat einen BA vom Smith College, einen MSLIS vom Simmons College und einen PhD in deutscher Literatur von der Johns Hopkins University.

Zwei Mitglieder haben ihre Amtszeit im Board of Trustees von OCLC abgeschlossen: Ellen Tise, Senior Director, Library and Information Services, JS Gericke Library, Stellenbosch University, Südafrika, die vier Jahre lang im Vorstand tätig war, und Sandy Yee, Dean Emerita, Wayne State University Library System, Wayne State University, Wayne State University, die zehn Jahre lang im Vorstand von OCLC tätig war, davon fünf Jahre als Vorstandsvorsitzende.

Über OCLC

OCLC ist ein gemeinnütziger globaler Bibliotheksverbund mit gemeinsam genutzten Technologiediensten sowie Forschungs- und Community-Programmen, der es Bibliotheken ermöglicht, Forschung, Lehre und Innovationen besser zu fördern. Durch OCLC erstellen und verwalten die Mitgliedsbibliotheken gemeinsam WorldCat, das umfassendste globale Datennetzwerk zu Bibliotheksbeständen und -diensten. Bibliotheken werden effizienter mit WorldShare von OCLC – einem vollständigen Paket an Anwendungen und Dienstleistungen, basierend auf einer offenen, cloudbasierten Plattform. Durch Zusammenarbeit und die Weitergabe des weltweit vorhandenen Wissens können Bibliotheken den Menschen dabei helfen, die Antworten zu finden, die sie zur Lösung ihrer Probleme benötigen. OCLC, Mitgliedsbibliotheken, Mitarbeiter und Partner zusammen machen Erfolge möglich.

OCLC, WorldCat, WorldCat.org und WorldShare sind Marken und/oder Dienstleistungsmarken von OCLC, Inc. Produkte, Dienstleistungen und eingetragene Firmennamen Dritter sind Marken und/oder Dienstleistungsmarken der jeweiligen Eigentümer.

Kontakt

  • Bob Murphy

    Manager, Media Relations

    O: 614-761-5136