Deutsch

OCLC Research und CARL vereinbaren Partnerschaft zur Bestimmung von Innovationstrends und von Prioritäten in Forschungsbibliotheken

Im Mittelpunkt steht eine Umfrage unter Bibliotheksdirektorinnen und -direktoren in Kanada zu Trends, Kapazitäten und Prioritäten in den Forschungsbibliotheken

DUBLIN, Ohio, 13. September 2018Logo der Canadian Association of Research LibrariesOCLC Research führt zurzeit gemeinsam mit der Canadian Association of Research Libraries (CARL) eine Umfrage zu Innovationstrends und Prioritäten in Forschungsbibliotheken durch. Die Umfrage wird an die Bibliotheksdirektorinnen und -direktoren von 31 kanadischen Institutionen versendet.

Bei dieser Umfrage geht es darum, Trends, Kapazitäten und Prioritäten in den Forschungsbibliotheken zu ermitteln. Auf diese Weise können die CARL, OCLC und die OCLC Research Library Partnership (RLP) strategische Chancen ermitteln und Bereiche für mögliche zukünftige Kooperationen zwischen den Partnerorganisationen finden. Dies fördert auch zukünftige gemeinsame Aktivitäten von OCLC und Forschungsbibliotheken in Kanada und steckt das Feld für OCLC Research und die RLP ab.

„Die CARL freut sich über die Teilnahme an diesem internationalen Projekt über die Besorgnisse und Prioritäten in Forschungsbibliotheken. Wir sind der festen Überzeugung, dass die Ergebnisse hilfreich für die einzelnen Mitglieder und für die strategische Planung bei der CARL in den nächsten Jahren sind“, stellt Donna Bourne-Tyson, Bibliothekarin der Dalhousie University und Präsidentin der CARL, fest.

Die Umfrage ähnelt einer Umfrage, die 2017 an die Direktorinnen und Direktoren von Bibliotheken in 238 Institutionen in Großbritannien, den Niederlanden, Deutschland, Österreich, der Schweiz, Dänemark, Spanien, Frankreich und Italien gesendet wurde. OCLC Research führt außerdem gemeinsam mit dem Council of Australian University Librarians (CAUL) Forschungsbibliotheken in Australien und Neuseeland durch.

„OCLC Research sammelt in diesen Umfragen wichtige Informationen, die uns bei unserer Arbeit leiten“, erklärt Rachel Frick, der Executive Director bei der OCLC Research Library Partnership. „Durch die Zusammenarbeit mit unseren Partnern bei der CARL hilft uns diese Umfrage dabei, die wichtigsten Prioritäten und Interessensgebiete in kanadischen Forschungsbibliotheken zu ermitteln. Wenn wir diese Erkenntnisse mit denen aus anderen Regionen der Welt vergleichen, können wir regionale Prioritäten ermitteln und unsere Forschungs- und sonstigen Bemühungen so optimieren, dass Forschungsbibliotheken weltweit besonders stark profitieren.“

OCLC Research ist für die Verwaltung und Analyse der Umfrageergebnisse verantwortlich und gibt die gewonnenen Erkenntnisse an die CARL weiter, die wiederum ihre Mitglieder informiert. OCLC Research gibt darüber hinaus die in dieser Umfrage gewonnenen Informationen frei, damit auch andere ihre Interpretation der Daten vornehmen können.

Info zur Canadian Association of Research Libraries

Die Canadian Association of Research Libraries (CARL) ist der Dachverband der kanadischen Forschungsbibliotheken, der die Möglichkeiten für eine bessere Förderung von Forschung und höherer Bildung schafft. Der Verband steht für eine effektive und nachhaltige Schaffung, Verteilung und Aufbewahrung von Wissen und für eine Politik, die einen breiten Zugang zu wissenschaftlichen Informationen gewährt.


Über OCLC

OCLC ist ein gemeinnütziger, weltweit tätiger Bibliotheksverbund, der gemeinsam nutzbare technische Dienste, Lösungen und Gemeinschaftsprogramme bereitstellt, damit Bibliotheken die Bereiche Lernen, Forschen und Innovationen besser voranbringen können. Über OCLC füllen und pflegen die Mitgliedsbibliotheken WorldCat, das umfassendste globale Netzwerk von Daten zu Bibliothekssammlungen und -diensten. Einen Effizienzgewinn für Bibliotheken verspricht das von OCLC bereitgestellte WorldShare, ein vollständiges Paket mit Bibliotheksverwaltungsanwendungen und -diensten, die auf einer offenen, cloudbasierten Plattform basieren. Über ihre Zusammenarbeit und das Teilen des gesammelten Wissens der Welt können die Bibliotheken Menschen dabei helfen, Antworten zur Lösung ihrer Probleme zu finden. Zusammen als OCLC machen die Mitgliedsbibliotheken, Mitarbeiter und Partner echte Durchbrüche möglich.

OCLC und WorldCat sind Marken und/oder Dienstleistungsmarken von OCLC, Inc. Produkte, Dienstleistungen und eingetragene Firmennamen Dritter sind Marken und/oder Dienstleistungsmarken der jeweiligen Eigentümer.

Kontakt

  • Bob Murphy

    Manager, Media Relations

    O: 614-761-5136