Deutsch

Das SAE Institute nutzt WorldShare Management Services von OCLC, um 51 Campus in 25 Ländern auf einer Plattform für Bibliotheksdienste zu vereinen

DUBLIN, Ohio, 4 September 2018Das SAE Institute, ein globales College mit Schwerpunkt auf Digitalkunst, vereint mit WorldShare Management Services von OCLC seine 51 Campus in 25 Ländern auf derselben Plattform für Bibliotheksdienste. Studenten und Mitarbeiter können so zusammenarbeiten und auf die benötigten Ressourcen zugreifen.

Die WorldShare Management Services (WMS) bieten alle Anwendungen, die für die Verwaltung einer Bibliothek erforderlich sind, einschließlich Erwerb, Ausleihe, gemeinsame Nutzung von Ressourcen, Metadaten- und Lizenzverwaltung sowie einem Suchdienst für Bibliotheksbenutzer. WMS umfasst außerdem eine Reihe von Berichten, mit deren Hilfe Bibliotheken ihre Aktivitäten analysieren und die Entwicklung von Kennzahlen nachverfolgen können.

"SAE ist begeistert, der OCLC-Community beizutreten, und freut sich auf die globalen und verbesserten Dienste, die sie unseren Studenten und Dozenten an mehr als 50 Standorten weltweit bieten", sagt Raffaele Marcellino, Provost, Navitas Careers and Industry Division. SAE ist Teil der Navitas-Gruppe von Bildungseinrichtungen mit Sitz in Australien.

Im Rahmen der OCLC-Bibliothekskooperation und mit WorldCat als Gründungsmitglied ermöglicht es WMS Bibliotheken, die kollaborativen Daten und Arbeiten von Bibliotheken weltweit für effizientere Arbeitsabläufe zu nutzen. WMS ermöglicht den Bibliotheken, gemeinsam an der Nutzung und Entwicklung von Innovationen, Anwendungen, Infrastrukturen, Zukunftsvisionen und Erfolgsmodellen zum Vorteil der Benutzer zu arbeiten.

Angesichts von Campussen in 25 Ländern suchte SAE nach einer Lösung für Bibliotheksdienste, die seine isolierten Informationen und Personalressourcen auf der ganzen Welt effektiv freisetzen konnten. Vor der Implementierung von WMS nutzten viele SAE-Bibliotheken verschiedene Systeme und hatten keine Möglichkeit zur Zusammenarbeit oder zur gemeinsamen Nutzung von Ressourcen. Studenten hatten keinen Zugang zu Ressourcen aus anderen Regionen.

"Es war für uns von entscheidender Bedeutung, dass die Lösung unseren Benutzern die Möglichkeit bietet, unabhängig von ihrem geografischen Standort auf Informationen zuzugreifen", sagt Christopher Paroz, Curator of Digital Resources beim SAE Institute. "Durch die Implementierung der Suite von OCLC-Bibliotheksprodukten haben wir dies erreicht. Diese Systeme haben eine Plattform bereitgestellt, auf der wir unsere Bibliothek und deren Dienste globalisieren konnten."

"SAE-Bibliotheken waren daran interessiert, Silos zu durchbrechen und geografisch übergreifend zusammenzuarbeiten", sagt Eric van Lubeek OCLC Vice President, Managing Director EMEA and APAC. "Die Implementierung von WMS ermöglicht Mitarbeitern und Studenten die Zusammenarbeit und den Zugang zu den benötigten Ressourcen in der Cloud. Jetzt können sie Wissen und Ressourcen über ihre Campus hinweg teilen und weltweit von dem OCLC-Netzwerk an Bibliotheken profitieren. Wir sind hocherfreut, das SAE Institute in der WorldShare-Community begrüßen zu dürfen."

Informationen zum SAE Institute

SAE ist der weltweit führende Ausbilder in der kreativen Medienbranche. SAE wurde 1976 als weltweit erste Schule gegründet, die Praxis und Theorie der Tontechnik kombiniert. SAE ist heute mit 51 Standorten in 25 Ländern weltweit vertreten und hat sein Kursangebot um Zertifikate, Diplome und Abschlüsse in den Bereichen Animation, Audio, Business, Design, Film, Gaming, Media & Comms sowie Web & Mobile erweitert. SAE ist stolz darauf, außergewöhnliche Programme in Weltklasse-Einrichtungen bereitzustellen. SAE gewährleistet, dass seine Studenten eine hervorragende Ausbildung, international anerkannte Qualifikationen und branchenrelevante Fertigkeiten erhalten.


Über OCLC

OCLC ist ein gemeinnütziger, weltweit tätiger Bibliotheksverbund, der gemeinsam nutzbare technische Dienste, Lösungen und Gemeinschaftsprogramme bereitstellt, damit Bibliotheken die Bereiche Lernen, Forschen und Innovationen besser voranbringen können. Über OCLC füllen und pflegen die Mitgliedsbibliotheken WorldCat, das umfassendste globale Netzwerk von Daten zu Bibliothekssammlungen und -diensten. Einen Effizienzgewinn für Bibliotheken verspricht das von OCLC bereitgestellte WorldShare, ein vollständiges Paket mit Bibliotheksverwaltungsanwendungen und -diensten, die auf einer offenen, cloudbasierten Plattform basieren. Über ihre Zusammenarbeit und das Teilen des gesammelten Wissens der Welt können die Bibliotheken Menschen dabei helfen, Antworten zur Lösung ihrer Probleme zu finden. Zusammen als OCLC machen die Mitgliedsbibliotheken, Mitarbeiter und Partner echte Durchbrüche möglich.

OCLC, WorldCat, WorldCat.org und WorldShare sind Marken und/oder Dienstleistungsmarken von OCLC, Inc. Produkte, Dienstleistungen und eingetragene Firmennamen Dritter sind Marken und/oder Dienstleistungsmarken der jeweiligen Eigentümer.

Kontakt

  • Bob Murphy

    Manager, Media Relations

    O: 614-761-5136