Deutsch

The Revs Institute nutzt WorldShare Management Services von OCLC, um die Forschung zur Automobilgeschichte voranzutreiben.

CONTENTdm wird verwendet, um Sammlungen zu digitalisieren und sie Autoliebhabern auf der ganzen Welt zugänglich zu machen.

DUBLIN, Ohio, 22 June 2018The Revs Institute, eine der führenden Adresse für Forschung und historische Studien im Automobilbereich, verwendet nun WorldShare Management Services von OCLC als Bibliotheksdienstplattform und CONTENTdm zur Verwaltung ihrer digitalen Sammlungen und um diese im Web zur Verfügung zu stellen.

WorldShare Management Services (WMS) deckt alle zur Verwaltung einer Bibliothek benötigten Arbeitsabläufe ab: Erwerbung, Ausleihe, Katalogisierung, Fernleihe, Lizenzmanagement und einen Recherchedienst für Bibliotheksbenutzer. WMS umfasst außerdem eine Reihe von Berichtfen, mit deren Hilfe Bibliotheken ihre Aktivitäten analysieren und die Entwicklung von Kennzahlen nachverfolgen können. Mit CONTENTdm kann die Bibliothek einfach digitale Sammlungen im Internet aufbauen und präsentieren.

The Revs Institute in Naples, Florida, wurde 2009 von Miles Collier gegründet, dessen Vater und Onkel seit den 1930er-Jahren Autorennen mit Sportwagen in die USA eingeführt haben sollen. Die Mission von Collier bleibt weiterhin, dem Auto eine Plattform zu bieten, die die Macht und den Einfluss von Automobilen auf Kultur und Geschichte zeigt. Das Ziel der Library and Archives von The Revs ist es, die Forschungs- und Bildungsarbeit des Personals, der Freiwilligen und der Benutzergemeinschaft zu unterstützen.

The Revs Institute sammelt Meilensteine der Automobilgeschichte und dokumentiert das Auto als kulturelle Ikone und als Vorantreiber des Wandels. Heute ist sie die umfassendste Automobilbibliothek der Welt.

"Miles Collier hatte eine Version: Er wollte nicht nur ein Automuseum aufbauen, sondern ein richtiges Archiv der Automobilgeschichte", beschreibt Mark Vargas, Chief Operating Officer and Director, the Revs Institute Library and Archives. "Vor vielen Jahren begann er damit, eine Sammlung aufzubauen, die ihresgleichen sucht. Es ging aber nicht nur darum, das Material zu haben. Er wollte die Sammlungen für andere zugänglich machen. Genau danach streben wir und das ist auch der Grund, weshalb wir zu WMS und CONTENTdm gewechselt sind: Wir möchten unsere Sammlungen für Benutzer überall auf der Welt und zu jeder Zeit leichter zugänglich machen.

Das System von The Revs Institute wurde mit der Zeit immer größer. Sie arbeiteten aber nicht zusammen: die digitale Bibliothek war getrennt vom Bibliothekskatalog und keines der beiden war über WorldCat zugänglich. "Wir wollten alle unsere Ressourcen und Dienste auf eine günstige und in Bezug auf das Personal effiziente Art und Weise bestmöglich integrieren", so Vargas.

"Wir kamen zu dem Schluss, dass die Verwendung von WMS und CONTENTdm die reibungsloseste Möglichkeit der Verbindung zu WorldCat war. Wir konnten alles integrieren und wir brauchten keine Betreuung durch technisches Personal, um alles zu realisieren. Wir wussten, dass wir uns auf das OCLC-Team verlassen können, um alles online zu stellen", erklärt Vargas.

"Wir freuen uns, dass The Revs Institute jetzt Teil der WMS-Gemeinschaft ist", bemerkt Mary Sauer-Games, OCLC Vice President, Global Product Management. "The Library and Archives hat große Führungsstärke und Innovation bewiesen und stellt seine einzigartige Automobilsammlung Bibliotheknutzern und Forschern auf der ganzen Welt zur Verfügung."

Mit CONTENTdm können Bibliotheken digitalisierte Sammlungen aufbauen und verwalten und diese für Benutzer besser sichtbar und zugänglich gestalten. The Revs Institute hat nun 500.000 Bilder online und verfügt noch über weitere 500.000, die noch digitalisiert werden müssen. Die Bibliothek digitalisiert jede Woche durchschnittlich 6.000 Bilder. Zusätzlich hat The Revs Institute eine gesamte E-Commerce-Plattform direkt in CONTENTdm aufgebaut. Sie nutzen das WorldCat Digital Collection Gateway, um ihre Sammlungen in WorldCat hochzuladen, wo Studenten und Forscher sie leichter finden können.

Als The Revs Institute sich für CONTENTdm entschieden hat, ist auch der Entschluss gefallen, mit der Digitalisierung ihrer eigenen Sammlungen zu beginnen. "Wir haben herausgefunden, dass es für uns deutlich günstiger ist, intern zu digitalisieren als extern digitalisieren zu lassen. Durch das Wechseln unserer Plattformen und die interne Bearbeitung konnten wir eine Kostenersparnis um ca. 80 % realisieren", erklärt Vargas.

"Unser Personal macht von allem etwas", beschreibt Vargas. "Wir sind Bibliothekare mit einer Leidenschaft für Autos und wir versuchen, außergewöhnliche Dinge zu tun."

Das Personal von The Revs Institute bekommt Hilfe von Praktikanten und ca. 140 Freiwilligen aus der Region Naples.

"Unsere Praktikanten kommen von verschiedenen Universitäten vor Ort. Sie verarbeiten Sammlungen, erstellen Online-Ausstellungen und digitalisieren Sammlungen für uns", so Vargas. "Die Freiwilligen übernehmen einige Routinearbeiten, die unheimlich wichtig sind. Unsere Praktikanten und Freiwilligen sind einfach großartig!"

Über OCLC

OCLC ist ein gemeinnütziger, weltweit tätiger Bibliotheksverbund, der gemeinsam nutzbare technische Dienste, Lösungen und Gemeinschaftsprogramme bereitstellt, damit Bibliotheken die Bereiche Lernen, Forschen und Innovationen besser voranbringen können. Über OCLC füllen und pflegen die Mitgliedsbibliotheken WorldCat, das umfassendste globale Netzwerk von Daten zu Bibliothekssammlungen und -diensten. Einen Effizienzgewinn für Bibliotheken verspricht das von OCLC bereitgestellte WorldShare, ein vollständiges Paket mit Bibliotheksverwaltungsanwendungen und -diensten, die auf einer offenen, cloudbasierten Plattform basieren. Über ihre Zusammenarbeit und das Teilen des gesammelten Wissens der Welt können die Bibliotheken Menschen dabei helfen, Antworten zur Lösung ihrer Probleme zu finden. Zusammen als OCLC machen die Mitgliedsbibliotheken, Mitarbeiter und Partner echte Durchbrüche möglich.

OCLC, WorldCat, WorldCat.org und WorldShare sind Marken und/oder Dienstleistungsmarken von OCLC, Inc. Produkte, Dienstleistungen und eingetragene Firmennamen Dritter sind Marken und/oder Dienstleistungsmarken der jeweiligen Eigentümer.

Kontakt

  • Bob Murphy

    Manager, Media Relations

    O: 614-761-5136