Deutsch

OCLC Research und ALISE geben die Stipendiaten der 2018 Library and Information Science Research Grants bekannt

DUBLIN, Ohio, 8. Februar 2018OCLC Research und die Association for Library and Information Science Education (ALISE) haben Forschungsstipendien für drei Projekte vergeben, die von fünf Forschern umgesetzt werden. Die Vergabe erfolgte am 8. Februar beim ALISE 2018 Annual Conference Awards Luncheon in Denver, Colorado.

  • Die Rachel Clarke, Syracuse University, wird die Verbesserung umfassenderer und systematischerer Ansätze zur Förderung verschiedener Lesematerialien in Bibliotheken untersuchen. Dabei wird sie die verschiedenen Arten des Lese- und Medienkonsums anregen und befürworten, insbesondere jene, die von Bibliotheksbesuchern genutzt werden, die solche Ressourcen andernfalls womöglich nicht nutzen würden. Ziel dieses Projekts ist es, Bibliotheksnutzern die Möglichkeit zu geben, durch neue Entwicklungen in der Wissensorganisation, die traditionellen Bibliotheksdiensten dienen, auf unerwartete Weise über Quellen von üblicherweise marginalisierten Bevölkerungen in Literatur und Verlagswesen nachzudenken.
  • Violeta Trkulja und Juliane Stiller, Humboldt-Universität zu Berlin, werden das Informationsverhalten von Flüchtlingen in Deutschland untersuchen, die einem Beruf, einer Ausbildung oder einer Bildungslaufbahn im Internet nachgehen. Ihre Studie wird zu einem besseren Verständnis der verschiedenen Grade an digitalen Kompetenzen von Flüchtlingen beitragen, was zum Erstellen spezieller Kurse und Lehrpläne gegen den Mangel an Online-Kenntnissen genutzt werden kann.
  • Alexander Voss und Anna Clements, University of St Andrews, werden eine Studie zur Charakterisierung der Einführung von ORCID iDs durchführen. Anwendungsfälle und Wahrnehmungen des Systems unter Forschern verschiedener Forschungsgemeinschaften werden die Hindernisse zur möglichen Anwendung aufzeigen. Diese Arbeit wird einen einzigartigen Einblick darin geben, wie die geplanten direkten Vorteile der Nutzung von ORCID iDs den Interessensgruppen zugutekommen, die die zum Erfolg nötige Arbeit ausführen, indem sie ihre Datensätze registrieren und aufrechterhalten.

Mit OCLC/ALISE Library and Information Science Research Grants sollen Forschungsprojekte unterstützt werden, die dem Bibliotheks- und Informationswesen zugutekommen und insbesondere darauf abzielen, neue Technologien zu integrieren, die innovative Ansätze bieten und zu einem besseren Verständnis des Bibliotheksumfelds beitragen.

Vollzeit-Lehrkräfte (oder vergleichbar) in Hochschulen für Bibliotheks- und Informationswissenschaft auf der ganzen Welt haben sich um Stipendien in Höhe von bis zu 25.000 Dollar beworben. Die Anträge wurden von einem Ausschuss bewertet, der gemeinsam von OCLC und ALISE eingesetzt wird. Es wird erwartet, dass unterstützte Projekte ungefähr innerhalb eines Jahres ab Zeitpunkt der Vergabe abgeschlossen werden. Eine Bedingung des Stipendiums besteht darin, dass die Forschenden am Ende des Förderzeitraums einen Abschlussbericht über das Projekt vorlegen.

Ein Liste vorheriger Stipendiaten der OCLC/ALISE Library and Information Science Research Grant finden Sie auf www.oclc.org/research/grants/awarded.html.

Über ALISE

ALISE (Association for Library and Information Science Education) ist eine gemeinnützige Organisation, die als „intellektuelles Zuhause“ der Universitätslehrkräfte in Graduiertenprogrammen der Bibliotheks- und Informationswissenschaften in Nordamerika dient. Ziel ist die internationale Förderung von Innovation und Exzellenz in Forschung und Lehre und bei Dienstleistungen für Lehrkräfte und Lernende der Bibliotheks- und Informationswissenschaften sowie verwandter Disziplinen durch Leadership, Kooperation, Lobbyarbeit und die Verbreitung von Forschungsergebnissen. Weitere Informationen finden Sie unter www.alise.org.

Über OCLC

OCLC ist ein gemeinnütziger globaler Bibliotheksverbund mit gemeinsam genutzten Technologiediensten sowie Forschungs- und Community-Programmen, der es Bibliotheken ermöglicht, Forschung, Lehre und Innovationen besser zu fördern. Durch OCLC erstellen und verwalten die Mitgliedsbibliotheken gemeinsam WorldCat, das umfassendste globale Datennetzwerk zu Bibliotheksbeständen und -diensten. Bibliotheken werden effizienter mit WorldShare von OCLC – einem vollständigen Paket an Anwendungen und Dienstleistungen, basierend auf einer offenen, cloudbasierten Plattform. Durch Zusammenarbeit und die Weitergabe des weltweit vorhandenen Wissens können Bibliotheken den Menschen dabei helfen, die Antworten zu finden, die sie zur Lösung ihrer Probleme benötigen. OCLC, Mitgliedsbibliotheken, Mitarbeiter und Partner zusammen machen Erfolge möglich.

OCLC, WorldCat, WorldCat.org und WorldShare sind Marken und/oder Dienstleistungsmarken des OCLC Online Computer Library Center, Inc. Produkte, Dienstleistungen und eingetragene Firmennamen Dritter sind Marken und/oder Dienstleistungsmarken der jeweiligen Eigentümer.

Kontakt

  • Bob Murphy

    Manager, Media Relations

    O: 614-761-5136