Deutsch

Neue nationale Studie zeigt Wählerwahrnehmung von Bibliotheken auf

Neuigkeiten zu gemeinsamen PLA/ALA/OCLC-Forschungen 2008, Bericht „From Awareness to Funding“

DUBLIN, Ohio, 21. März 2018 – Die Public Library Association (PLA), eine Abteilung der American Library Association (ALA), und das ALA Office for Library Advocacy haben heute in Zusammenarbeit mit OCLC den Bericht veröffentlicht: From Awareness to Funding: Voter Perceptions and Support of Public Libraries in 2018. Die Studie von OCLC aus dem Jahr 2008, die sich mit der Wahrnehmung, Nutzung und Einstellung der Wähler zu öffentlichen Bibliotheken, Bibliothekaren und der Bibliotheksfinanzierung beschäftigt, wird aktualisiert. Den zusammenfassenden Bericht, Infografiken und mehr finden Sie unter oc.lc/awareness2018.

Die Umfrage wurde 2018 erneut von Leo Burnett in den USA durchgeführt, wobei Fragen und Segmentierungsanalysen aus der ursprünglichen Studie wiederholt wurden, um einen Vergleich mit den Ergebnissen von 2008 zu ermöglichen. Die wichtigsten Ergebnisse:

  • Eine Mehrheit der US-Wähler glauben, dass öffentliche Bibliotheken für die Gemeinden unerlässlich und eine Quelle des Bürgerstolzes sind.
  • Die Wähler schätzen nach wie vor traditionelle Bibliotheksdienstleistungen wie den freien Zugang zu Büchern und Ruhezonen, aber auch zunehmend die Bibliothek als kommunale Drehscheibe.
  • Es gibt weiterhin eine Trennung zwischen dem Angebot der Bibliotheken und dem öffentlichen Bewusstsein und der Unterstützung für diese Dienste.
  • Obwohl eine Mehrzahl der Wähler wahrscheinlich die Bibliotheksfinanzierung an der lokalen Wahlurne unterstützen würden, ist die Zahl der entschiedenen Befürworter geringer als vor zehn Jahren.
  • Die Mehrheit der Wähler ist sich immer noch nicht bewusst, dass die primäre Quelle der Bibliotheksfinanzierung lokal ist.

„Genau wie vor einem Jahrzehnt bieten diese neuen Daten wichtige Erkenntnisse, die die strategische Planung auf lokaler, staatlicher und nationaler Ebene für die kommenden Jahre bestimmen werden“, sagte PLA President Pam Sandlian Smith. „Ich hoffe, die heutige Veröffentlichung wird als Katalysator für wichtige Gespräche und kreatives Engagement in der Gemeinschaft der öffentlichen Bibliotheken dienen.“

Im Rahmen der 2018 PLA Conference werden Referenten von ALA, PLA und OCLC wichtige Ergebnisse und Analysen aus der neuen Forschung austauschen, neue Details über intensive und wahrscheinliche Bibliotheksunterstützer im Zusammenhang mit anderen Bibliothekstrends und -forschungen liefern und Diskussionen darüber anstoßen, wie Befürworter auf diese Ergebnisse reagieren können. „Voter Perceptions: Getting from Awareness to Funding in 2018“ findet am Donnerstag, 22. März, um 16 Uhr im Philadelphia Convention Center 202AB statt. An den Ständen von OCLC, PLA und ALA ist während der Konferenz eine neue Infografik mit den wichtigsten Ergebnissen verfügbar.

"Obwohl keine Industrie vor den Auswirkungen der bedeutenden gesellschaftlichen Veränderungen der letzten zehn Jahre gefeit war, stellt diese neue Forschung die Widerstandsfähigkeit und Anpassungsfähigkeit von Bibliotheken angesichts des schnellen und kontinuierlichen Wandels in den Zusammenhang", sagte Skip Prichard, President und CEO von OCLC.

Für diejenigen, die die PLA-Konferenz verpassen, veranstaltet OCLC's WebJunction am 17. April ein kostenloses Webinar Voter Perceptions of Libraries: Getting From Awareness to Funding in 2018.

Die ursprüngliche Forschung identifizierte neun Segmente der wählenden Bevölkerung, die auf sechs Faktoren im Bereich Wählerverhalten und Haltung in Bezug auf Finanzierung, Bibliotheksnutzung, Wahrnehmung der Bibliotheken und des Bibliothekspersonals basierten. Der Bericht 2018 und die beiden geplanten Programme werden Informationen über diese Segmente, einschließlich intensive Unterstützer, wahrscheinliche Unterstützer und Unterstützungshindernisse, überprüfen und aktualisieren. Den vollständigen Bericht und weitere Ressourcen finden Sie online unter oc.lc/awareness2018.

Über die Public Library Association

Die Public Library Association (PLA) ist der größte Verband, der sich der Unterstützung der Mitarbeiter öffentlicher Bibliotheken verschrieben hat, um deren einzigartige und sich stets wandelnde Bedürfnisse zu erfüllen. Der Verband wurde 1944 gegründet und hat inzwischen fast 9.000 Mitglieder in den Bibliotheken großer und kleiner Kommunen in den Vereinigten Staaten und Kanada. Aber auch weltweit verzeichnet die PLA eine immer größer werdende Präsenz. Die PLA bietet Möglichkeiten für die Weiterbildung, einzigartige Initiativen für öffentliche Bibliotheken und eine Konferenz, auf der Mitarbeiter öffentlicher Bibliotheken wichtige Beziehungen knüpfen können. In Zusammenarbeit mit ihrer übergeordneten Organisation, der American Library Association, möchte die PLA ihren Mitgliedern dabei behilflich sein, die wichtige Institution öffentlicher Bibliotheken zu gestalten. Zu diesem Zweck bietet sich der Verband den Leitern öffentlicher Bibliotheken als wichtiger Verbündeter an.


Über die American Library Association

Die American Library Association (ALA) ist der älteste und größte Bibliotheksverband der Welt mit rund 57.000 Mitgliedern in akademischen, öffentlichen, schulischen, staatlichen und Spezialbibliotheken. Die Aufgabe der American Library Association ist es, die Entwicklung, Förderung und Verbesserung von Bibliotheks- und Informationsdiensten sowie den Beruf des Bibliothekars zu fördern, um das Lernen zu verbessern und den Zugang zu Informationen für alle zu gewährleisten.


Über OCLC

OCLC ist ein gemeinnütziger, weltweit tätiger Bibliotheksverbund, der gemeinsam nutzbare technische Dienste, Lösungen und Gemeinschaftsprogramme bereitstellt, damit Bibliotheken die Bereiche Lernen, Forschen und Innovationen besser voranbringen können. Über OCLC füllen und pflegen die Mitgliedsbibliotheken WorldCat, das umfassendste globale Netzwerk von Daten zu Bibliothekssammlungen und -diensten. Einen Effizienzgewinn für Bibliotheken verspricht das von OCLC bereitgestellte WorldShare, ein vollständiges Paket mit Bibliotheksverwaltungsanwendungen und -diensten, die auf einer offenen, cloudbasierten Plattform basieren. Über ihre Zusammenarbeit und das Teilen des gesammelten Wissens der Welt können die Bibliotheken Menschen dabei helfen, Antworten zur Lösung ihrer Probleme zu finden. Zusammen als OCLC machen die Mitgliedsbibliotheken, Mitarbeiter und Partner echte Durchbrüche möglich.

OCLC, WorldCat, WorldCat.org und WorldShare sind Marken und/oder Dienstleistungsmarken von OCLC, Inc. Produkte, Dienstleistungen und eingetragene Firmennamen Dritter sind Marken und/oder Dienstleistungsmarken der jeweiligen Eigentümer.

Kontakt

  • Bob Murphy

    Manager, Media Relations

    O: 614-761-5136