Deutsch

OCLC stimmt der Übernahme von Relais International zu, um BIbliotheksverbänden noch mehr Möglichkeiten für den Ressourcenaustausch zu bieten

DUBLIN, Ohio, 17. Januar 2017 – OCLC hat der Übernahme von Relais International, einem führenden Anbieter von Fernleihelösungen mit Sitz in Ottawa, Kanada, zugestimmt, um die Möglichkeiten und Fähigkeiten für den Ressourcenaustausch für Kunden von Relais und Partnerbibliotheken und Partnerunternehmen von OCLC weltweit zu erhöhen.

Clare MacKeigan
Clare MacKeigan

Relais arbeitet seit mehr als 20 Jahren mit Bibliotheken zusammen, um Lösungen für verschiedene Fernleihdienste und für Dienste zu entwickeln, die dem Austausch von Verbandsressourcen dienen. Die Mitarbeiter von Relais werden in den Mitarbeiterstab von OCLC übergehen.

„Der Austausch von Ressourcen liegt der Mission von OCLC zugrunde, d.  h., Benutzern dabei behilflich zu sein, benötigte Materialien zu suchen und zu erhalten. Heute können wir nicht nur die Veröffentlichung von Tipasa, dem ersten Cloud-basierten Fernleihesystem, bekanntgeben, sondern auch die Einführung weiterer technischer Funktionen, die wir durch die Übernahme von Relais jetzt anbieten können“, erklärt Skip Prichard, President und CEO von OCLC. „Relais ist ein führender Akteur im Bereich Verbandsverleihe und erreicht branchenweit Bestwerte bei der Auftragserfüllung. Jetzt verbinden wir gemeinsam die besten Gemeinschaften, die besten Talente und die besten Lösungen, um Bibliotheken und Unternehmen auf der ganzen Welt zu unterstützen. Relais und OCLC stellen damit eine hervorragende Partnerschaft für Bibliotheken dar.“

D2D (Discovery to Delivery) von Relais ist die marktführende Lösung für Verbandsverleihen – und sie wird ständig weiterentwickelt. Dabei handelt es sich um eine moderne Lösung, die der Vision von OCLC für einen neuen Dienst entspricht, der die Bedürfnisse der Benutzer von Verbandsverleihen erfüllt.

„Wir arbeiten seit Jahren mit OCLC zusammen und konnten eine solide Beziehung zum OCLC-Team aufbauen“, erklärt Clare MacKeigan, Chief Operating Officer, Relais International. „Wir haben uns Gedanken über die langfristige Nachhaltigkeit und Kontinuität der Dienstleistungen für unseren wachsenden Kundenstamm gemacht. OCLC bietet Relais und all unseren Kunden eine solide Zukunft. OCLC teilt unsere Vision. Wir sind zuversichtlich, dass OCLC das beste Zuhause für Relais darstellt, und ich freue mich darauf, Teil des OCLC-Teams zu sein.“

OCLC bietet derzeit Lösungen für die gemeinsame Nutzung von Ressourcen über die WorldShare-Technologieplattform. Der WorldShare Interlibrary Loan-Dienst bietet Tausenden Bibliotheken wichtige ILL-Fähigkeiten. OCLC gab heute zudem die Einführung von Tipasa bekannt, dem ersten Cloud-basierten System für die Fernleiheverwaltung. Mit der Übernahme von Relais kann eine führende Lösung für Verbandsverleihen verfügbar gemacht werden. Gemeinsam wird mit diesen Systemen und Dienstleistungen ein umfassendes Angebot von Lösungen für die gemeinsame Nutzung von Ressourcen für Bibliotheken weltweit bereitgestellt.

Erfahren Sie mehr über Relais und darüber, wie das Unternehmen in die OCLC-Strategie für die gemeinsame Nutzung von Ressourcen passt, auf dem OCLC Resource Sharing User Group Meeting beim ALA Midwinter Meeting in Atlanta, das am Sonntag, 22. Januar, um 16 Uhr im Georgia World Congress Center, Raum A410, stattfindet.

Relais und OCLC werden auch auf der OCLC Resource Sharing Conference 2017, die vom 14. bis 16. März im Hilton Virginia Beach Oceanfront in Virginia Beach, Virginia, stattfindet, ein Thema sein.

Über OCLC

OCLC ist ein gemeinnütziger globaler Bibliotheksverbund mit gemeinsam genutzten Technologiediensten sowie Forschungs- und Community-Programmen, der es Bibliotheken ermöglicht, Forschung, Lehre und Innovationen besser zu fördern. Durch OCLC erstellen und verwalten die Mitgliedsbibliotheken gemeinsam WorldCat, das umfassendste globale Datennetzwerk zu Bibliothekssammlungen und -diensten. Bibliotheken werden effizienter mit WorldShare von OCLC – einem vollständigen Paket an Anwendungen und Dienstleistungen, basierend auf einer offenen, cloudbasierten Plattform. Durch Zusammenarbeit und die Weitergabe des weltweit vorhandenen Wissens können Bibliotheken den Menschen dabei helfen, die Antworten zu finden, die sie zur Lösung ihrer Probleme benötigen. OCLC, Mitgliedsbibliotheken, Mitarbeiter und Partner zusammen machen Durchbrüche möglich.

OCLC, Tipasa, WorldCat, WorldCat.org, WorldShare ILL und WorldShare sind Marken und/oder Dienstleistungsmarken des OCLC Online Computer Library Center, Inc. Produkte, Dienstleistungen und eingetragene Firmennamen Dritter sind Marken und/oder Dienstleistungsmarken der jeweiligen Eigentümer.

Kontakt

  • Bob Murphy

    Manager, Media Relations

    O: +1-614-761-5136