Deutsch

Bitte beachten Sie, dass die Inhalte dieser Seite archiviert sind und manche Details oder Links möglicherweise abgelaufen oder nicht länger zutreffend sind.

Madeleine Lefebvre und Jacques Malschaert treten dem OCLC Board of Trustees bei

DUBLIN, Ohio, 14. November 2016 – Madeleine Lefebvre, Bibliotheksleiterin an der Ryerson University, und Jacques Malschaert, Geschäftsführer des Bibliotheekservice Fryslân, haben heute im Rahmen des Board-Novembertreffens offiziell ihre Plätze im OCLC Board of Trustees eingenommen. Im April 2016 wurden sie vom OCLC Global Council in das Board of Trustees gewählt.

Jacques Malschaert

Madeleine Lefebvre ist seit 2007 Bibliotheksleiterin an der Ryerson University (Toronto, Ontario, Kanada). Zuvor war sie als Bibliotheksleiterin bei der Saint Mary’s University in Halifax, Nova Scotia, und beim Mount Royal College in Calgary, Alberta, tätig. Madeleine ist Mitglied beim UK Chartered Institute of Library and Information Professionals und bei der Australian Library and Information Association. Außerdem übernahm sie 2003/2004 die Präsidentschaft der Canadian Library Association. Im Jahr 2005 veröffentlichte Scarecrow Press ihr Buch The Romance of Libraries. Lefebvre hat ein nachhaltiges Interesse an der Planung von Bibliotheksräumen und neuen Gebäuden, die nach den Anforderungen der Studierenden gestaltet sind. Bei der Gestaltung und Entwicklung von Ryersons preisgekröntem Student Learning Centre nahm sie eine wichtige Rolle ein.

Jacques Malschaert

Jacques Malschaert ist Director des Bibliotheekservice Fryslân, einer regionalen Serviceorganisation für Bibliotheken und andere Kultur- und Wohlfahrtstiftungen mit Sitz in Leeuwarden, Niederlande. Er ist Vorstandsmitglied bei der Stichting Samenwerkende POI’s (SPN), der niederländischen Serviceorganisation der öffentlichen Bibliotheken. Jacques hat als Managing Director bereits verschiedene Bibliotheken geleitet. Er ist Chair beim niederländischen Lenkungsausschuss Basic Skills and Libraries, Mitglied beim Lenkungsausschuss Literate Fryslân und Vorstandsmitglied bei der Stiftung Oefenen.nl (Bedeutung im Deutschen: Üben.nl). Im Jahr 2015 veröffentlichte er das Buch Kennis maken en verbinden (Bedeutung im Deutschen: Wissen erstellen und verknüpfen).

Lefebvre und Malschaert wurden für vier Jahre als Board-Mitglieder des Global Council gewählt.

Zwei Mitglieder sind aus dem Board of Trustees ausgeschieden: David P. Roselle, Director des Winterthur Museum & Country Estate in Wilmington, Delaware, und Jennifer Younger, Executive Director der Catholic Research Resources Alliance, die 1997–2010 Edward H. Arnold Director der Hesburgh Libraries an der University of Notre Dame war.

Zu den 14 Mitgliedern des OCLC Board of Trustees zählen derzeit 10 Bibliothekare aus fünf Ländern.

Über OCLC

OCLC ist ein gemeinnütziger globaler Bibliotheksverbund mit gemeinsam genutzten Technologiediensten sowie Forschungs- und Community-Programmen, der es Bibliotheken ermöglicht, Forschung, Lehre und Innovationen besser zu fördern. Durch OCLC erstellen und verwalten die Mitgliedsbibliotheken gemeinsam WorldCat, das umfassendste globale Datennetzwerk zu Bibliotheksbeständen und -diensten. Bibliotheken werden effizienter mit WorldShare von OCLC – einem vollständigen Paket an Anwendungen und Dienstleistungen, basierend auf einer offenen, cloudbasierten Plattform. Durch Zusammenarbeit und die Weitergabe des weltweit vorhandenen Wissens können Bibliotheken den Menschen dabei helfen, die Antworten zu finden, die sie zur Lösung ihrer Probleme benötigen. OCLC, Mitgliedsbibliotheken, Mitarbeiter und Partner zusammen machen Erfolge möglich.

OCLC, WorldCat und WorldShare sind Marken und/oder Dienstleistungsmarken des OCLC Online Computer Library Center, Inc. Produkte, Dienstleistungen und eingetragene Firmennamen Dritter sind Marken und/oder Dienstleistungsmarken der jeweiligen Eigentümer.

Ansprechpartner

  • Bob Murphy

    Manager, Media Relations

    O: +1-614-761-5136