Deutsch

OCLC geht Vertriebspartnerschaft mit ROSFLO für Lateinamerika ein

OCLC /
Logo: ROSFLO Servicios de Información

OCLC freut sich, ROSFLO, einen führenden Content-Provider mit Sitz in Santiago und einer Niederlassung in Asunción, als neuen Vertriebspartner für die OCLC-Dienste in Chile, Paraguay, Uruguay und Bolivien begrüßen zu dürfen.

ROSFLO ist auf die Content-Bereitstellung für den akademischen Bereich, das Gesundheitswesen, den Forschungssektor und Unternehmen spezialisiert. Die Organisation vertritt OCLC fortan gegenüber Bibliotheken in diesen Ländern, die sich für Dienste wie Katalogisierung, Resource Sharing, WorldCat Discovery, FirstSearch und EZproxy interessieren.

OCLC und ROSFLO haben in der Vergangenheit bereits erfolgreich bei verschiedenen Projekten zusammengearbeitet und dabei enge Beziehungen aufgebaut. Mit der neuen Partnerschaft werden diese noch einmal vertieft.

„Die erfahrenen Mitarbeiter*innen von ROSFLO haben sich das Vertrauen und den Respekt von OCLC und Bibliotheken aller Art in Lateinamerika erarbeitet“, kommentiert Bruce Crocco, OCLC Vice President, Bibliotheksdienste für Amerika. „Die Bibliotheken in dieser Region haben großes Interesse an den Diensten von OCLC bekundet. Dank unserer Kooperation mit ROSFLO wird es für sie nun leichter, sich der OCLC-Gemeinschaft anzuschließen. Wir freuen uns, die Mitarbeiter*innen von ROSFLO als OCLC-Partner begrüßen zu dürfen.“

Das fachübergreifende Team von ROSFLO arbeitet seit Jahren in verschiedenen Funktionen mit Bibliotheken zusammen, etwa in den Bereichen IT, Kundensupport und Vertrieb. Auch verschiedene Anbieter von Bibliotheksdiensten gehören zu dessen Partnern. Mit derartigen Beratungstätigkeiten hilft ROSFLO Bibliotheken, eine Komplettlösung für die Recherche und den Zugriff auf Ressourcen zu finden.

Weitere Informationen zu OCLC in Lateinamerika finden Sie auf unserer Website.