Deutsch

OCLC-Mitteilung zum Coronavirus (COVID-19)

Diese Nachricht wurde am 27. März 2020 um 14 Uhr EDT aktualisiert.


OCLC behält die Ausbreitung des Coronavirus (COVID-19) und die damit einhergehenden weltweiten Auswirkungen weiterhin im Auge. Kunden/Mitglieder, Mitarbeiter und Partner werden über die neuesten Entwicklungen auf dem Laufenden gehalten. Unsere COVID-19 Seite bietet zeitnahe Informationen und nützliche Hinweise, die Bibliotheken nutzen können, um ihren Nutzer*innen während dieser Pandemie zu unterstützen. Die Gesundheit und Sicherheit unserer Kunden/Mitglieder und Mitarbeiter hat auch in Zukunft höchste Priorität für OCLC. Und mit unserem Business-Continuity-Plan stellen wir sicher, dass unsere Systeme und Dienstleistungen für Bibliotheken und ihre Nutzer*innen auf der ganzen Welt verfügbar sind.

Unsere Community

Wir haben bereits proaktiv Maßnahmen ergriffen, um die Gesundheit und Sicherheit unserer Kunden/Mitglieder und Mitarbeiter zu schützen. So haben wir bereits Ende Februar begonnen, Veranstaltungen und Konferenzen abzusagen. Auch zukünftige Veranstaltungen werden wir daraufhin überprüfen und die erforderlichen Maßnahmen ergreifen, um die Sicherheit unserer Kunden/Mitglieder und Mitarbeiter zu gewährleisten. Bei allen Entscheidungen wird das Wohl der Menschen stets an erster Stelle stehen.

OCLC-Mitarbeiter weltweit arbeiten ab sofort von zu Hause aus. "Soziale Distanz" hat aktuell höchste Priorität, um die Ausbreitung der Infektionen aufzuhalten. Wir haben unsere IT- Infrastruktur getestet und sichergestellt, dass unsere Systeme für die erhöhte Zahl von Remote-Zugriffen gerüstet sind.

Auslands- und Inlandsreisen von Mitarbeitern wurden vorerst eingestellt. Meetings mit Kunden und Partnern finden nur noch online statt.

Unsere Personalabteilung stimmt sich täglich mit dem globalen Team ab, um sicherzustellen, dass wir über jegliche Entwicklungen auf dem Laufenden sind. Darüber hinaus richten wir uns nach den aktuellen nationalen Gesundheits- und Sicherheitsrichtlinien.

Unsere Systeme

OCLC wurde gegründet, um die Zusammenarbeit zwischen Bibliotheken zu erleichtern. Unsere gemeinsame, cloudbasierte Infrastruktur ermöglicht es Bibliotheken, von Standorten auf der ganzen Welt aus zusammenzuarbeiten. Unsere Infrastruktur ist redundant ausgelegt, um Ausfälle zu verhindern.

Wir testen unsere Systeme routinemäßig, um sie von unserem Hauptsitz in Dublin, Ohio, USA, oder von anderen Datenzentren und Standorten auf der ganzen Welt aus zu betreiben.

Wir sind auf eine Vielzahl von unvorhergesehenen Ereignissen wie Gebäudeschließungen oder andere Vorfälle gut vorbereitet. Mit unseren Prozessen ist sichergestellt, dass unsere Systeme und Dienstleistungen für unsere Kunden verfügbar bleiben.

Unser globales Technologieteam ist in täglichem Kontakt, um die neuesten Entwicklungen zu analysieren und entsprechende Vorkehrungen für die kommenden Tage und Wochen zu treffen.

Unsere Services und unser Support-Angebot

Unsere Dienstleistungen sind für die von uns betreuten Bibliotheken von essenzieller Bedeutung. Unser Systemstatus-Dashboard enthält wie gewohnt, aktuelle Informationen zu unseren Systemen und einzelnen Dienstleistungen – einschließlich Updates zu planmäßigen Wartungsarbeiten.

Wir haben hilfreiche Informationen für Bibliotheken zusammengestellt mit Hinweisen zu einigen OCLC-Diensten und den Bibliothekssystemen SISIS-SunRise und BIBLIOTHECAplus. Diese Informationen sind besonders nützlich für Bibliotheken, die Serviceleistungen für ihre Nutzer und Nutzerinnen einschränken oder die Bibliothek schließen müssen. Diese Informationen werden bei Bedarf aktualisiert.

Wir haben eine Liste von E-Ressourcen erstellt, die von OCLC-Partnern frei zugänglich gemacht wurden, um Bibliotheken bei der gestiegenen Nachfrage infolge der Coronavirus-Krise zu unterstützen. Solange unsere Partner diesen kostenlosen Service für Bibliotheken aufrechterhalten, werden wir diese Liste ständig aktualisieren.

Um Bibliotheken beim Austausch von Informationen, Ideen und Best Practice Beispielen während der Coronakrise zu helfen, haben wir das OCLC Community Center um ein COVID-19 "Discussion Board" ergänzt. Dieses moderierte Forum steht allen OCLC-Kunden offen. OCLC-Kunden mit Log-in Berechtigung für das Community Center können hierüber auf das Forum zugreifen: oc.lc/covid19-discussion-login. OCLC-Kunden, die keine Login-Daten für das Community Center haben, können diese hier anfordern: oc.lc/covid19-discussion-request.

Das Customer Support Personal steht weltweit zur Unterstützung bereit.

Wir verweisen zusätzlich auf die Informationsseite des Deutschen Bibliotheksverbands „Bibliotheken und Coronavirus“.

Wir beobachten weiterhin zuverlässige Informationsquellen, einschließlich aktueller Berichte der Weltgesundheitsorganisation und des Bundesgesundheitsministeriums. Auf WorldCat.org stellen wir außerdem andere zuverlässige Informationsquellen zur Verfügung. Alle diese Quellen können uns helfen, wichtige Informationen zum Virus, und seinen Symptomen zu erhalten und effektive Maßnahmen zur Verhinderung von Infektionen zu ergreifen.

Weitere aktualisierte Informationen finden Sie auf der OCLC COVID-19 Seite.

Wir schauen nach vorne

Wir werden die Entwicklungen rund um das Coronavirus und seine Auswirkungen auch weiterhin verfolgen. Entsprechende Updates werden über verschiedene Kommunikationskanäle geteilt. Wir gehen gemeinsam durch diese schwere Zeit und werden zusammenarbeiten, um sicherzustellen, dass wir die notwendigen Schritte unternehmen, um produktiv, sicher und gesund zu bleiben.