Deutsch

CONTENTdm Vorgestellte Sammlungen: Februar 2019

Unternehmen auf der ganzen Welt nutzen CONTENTdm zur Erstellung Tausender außergewöhnlicher digitaler Sammlungen und für den problemlosen Zugriff auf ihre einzigartigen Bestände.

Diesen Monat werden drei Sammlungen auf der OCLC-Webseite vorgestellt: die Zeitungssammlung der Vanguard University, die Robert-L.-Sigmon-Sammlung und die Sammlung Queen's Film Theatre Brochure Archives.

Vanguard University Newspapers Collection

Vanguard University Newspapers Collection

Vanguard University

Die Vanguard University Studentenzeitung wurde 1948 gegründet und veröffentlichte den Werdegang verschiedener Vanguard-Studenten. Die studentische Leitung änderte den Titel insgesamt 12 Mal: Apocalypse, The Clock, The Vanguard Clock, The Vanguard Clarion, Clarion, New Wine Press, Vox Populi, Forward Magazine, Vanguard Tribune, SCC Times, The Vanguard Voice, und, schließlich, zum aktuellen Titel, The Voice, der online eingesehen werden kann.

Robert-L.-Sigmon-Sammlung

Robert-L.-Sigmon-Sammlung

Elon University, Belk Library

Diese digitale Sammlung beinhaltet verschiedene Unterlagen im Zusammenhang mit Service-Learning und erfahrungsbasiertem Lernen, die Robert L. Sigmon während seiner Karriere gesammelt und verfasst hat. Der Inhalt umfasst Essays, Reden, Fragebögen und Daten, die während seiner Zeit am North Carolina Internship Office sowie an der University of South Carolina gesammelt wurden sowie seine vielfältigen Service-Learning-Bemühungen. Die Sammlung umfasst die Zeitspanne von den Anfängen von Sigmons Karriere in den 1960ern bis zu den frühen 2000ern. 

Queen’s Film Theatre-Broschürenarchive

Queen’s Film Theatre-Broschürenarchive

Queen’s University Belfast

Diese digitale Sammlung präsentiert Jahrzehnte des kulturellen Kinos in Belfast, Nordirland (1968–2017). Die Sammlung besteht aus vollständig durchsuchbaren Programmen und Flyern, die Bilder und Zusammenfassungen von aktuellen Filmen beinhalten, und zwar sowohl Klassiker als auch bereits vergessene Filme. Die Digitalisierung und Neuveröffentlichung der Broschüren erfolgte im Rahmen des 50-jährigen Jubiläums des Queen's Film Theatre. Sie ergab sich als Resultat einer Zusammenarbeit zwischen dem QFT und dem Department für Special Collections an der Queen's University Belfast. Das Projekt wurde durch die Unterstützung des Heritage Lottery Fund ermöglicht.