Deutsch

Vorgestellte Sammlungen aus CONTENTdm: Oktober 2018

Unternehmen auf der ganzen Welt nutzen CONTENTdm zur Erstellung Tausender außergewöhnlicher digitaler Sammlungen und für den problemlosen Zugriff auf ihre einzigartigen Bestände.

Diesen Monat werden drei Sammlungen auf der OCLC-Website vorgestellt:   Geschichten aus Süd-Oregon, Steinbrücken von Antietam und der Campus-Newsletter „Dialogues“ (Dialoge). 

Geschichten aus Süd-Oregon

Geschichten aus Süd-Oregon

Southern Oregon University

Süd-Oregon ist voller Geschichten von Generationen von Familien, die in den dichten Wäldern oder in den Mühlen gearbeitet, die Felder gepflügt und Vieh getrieben haben. Das Projekt „Geschichten von Süd-Oregon“ würdigt die traditionelle Landwirtschaft, die Holzindustrie, den Bergbau, die Mühlen und weitere Branchen mit auf Video gebannten Familiengeschichten der Menschen, Felder, Wälder und Nahrungsmittel der Region sowie mit Fotos, Dokumenten und anderen Texten. Diese Materialien verleihen der Geschichte Süd-Oregons, den Familien, die hier lebten und den gemeinsamen kulturellen Traditionen Textur, Kontext und Zwischentöne. Das Projekt „Geschichten“ wurde von Zuschüssen an die Universität von Süd-Oregon seitens der Oregon Heritage Commission, des National Endowment for the Humanities Common Heritage Program, des Institute for Museum and Library Services und der Jackson County Cultural Coalition finanziert.

Steinbrücken von Antietam

Steinbrücken von Antietam

Regionale Bibliothek von West-Maryland

Diese Sammlung von Fotonegativen der Steinbrücken über den Fluss Antietam in Washington County, die vor 1910 entstanden, wurde von Bob Savitt vom Geschichtsverein von Washington County (Washington County Historical Society) zur Verfügung gestellt. Paul und Shelby Beaver von Burkittsville fanden die Negative auf ihrem Dachboden und verliehen sie an Bob Savitt. Der Fotograf war ursprünglich unbekannt, aber die Fotogravüren wurden als jene erkannt, die Helen Ashe Hayes in ihrem Buch Antietam und seine Brücken, veröffentlicht 1910, verwendete. John C. Artz von Hagerstown, Maryland, wurde als Fotograf aufgeführt. Obwohl Artz nicht als professioneller Fotograf bekannt war, bezeichneten ihn Artikel in der Baltimore Sun als „Amateurfotograf, dessen Fähigkeiten mit der Kamera von vielen Profis beneidet werden.“ Die Fotos der Steinbrücken von Antietam sind in derselben Reihenfolge angeordnet, die Helen Ashe Hayes in ihrem Buch verwendete, nämlich von der Grenze zu Pennsylvania in der Nähe von Leitersburg bis zum Fluss Potomac in der Nähe des Dorfes Antietam. Die Metadaten führen die Indexnummer des Maryland-Verzeichnisses historischer Orte (Maryland Inventory of Historic Places) auf, sodass Leser die Beschreibung darin nachschlagen können.

Campus-Newsletter „Dialogues" (Dialoge)

Campus-Newsletter „Dialogues" (Dialoge)

Schule für Naturwissenschaften und Mathematik von Nord-Carolina (North Carolina School of Science and Mathematics)

„Dialogues“ (Dialoge) ist ein Campus-Newsletter für Studenten, Fakultät, Universitätspersonal, Eltern und Alumni. Die digitalen Sammlungen des NCSSM umfassen ausgewähltes Material aus dem NCSSM-Archiv, dessen Aufgabe es ist, Materialien im Zusammenhang mit der Schule für Naturwissenschaften und Mathematik von Nord-Carolina (North Carolina School of Science and Mathematics) zu sammeln, aufzubewahren und verfügbar zu machen.