Deutsch

Jetzt verfügbar: Erweiterungen des WorldShare Record Manager zur Unterstützung der NACO-Funktionen.

Im Juli 2018 gab OCLC bekannt, dass WorldShare Record Manager um Funktionen des Name Authority Cooperative Project (NACO) zur Erstellung und Pflege der Ansetzungsformen für die Library of Congress (LC) erweitert wird.

Diese neue Funktion ist jetzt verfügbar, d. h., Sie haben die Möglichkeit, Record Manager zusätzlich zu Connexion bei der Arbeit mit dem NACO einzusetzen.

  • NACO-Mitglieder, die bereits mit Record Manager arbeiten, können die Arbeitsabläufe von Record Manager für NACO nutzen, indem sie den Katalogadministrator ihrer Institution (Record Manager-Benutzer mit der Rolle „Cataloging INST Admin“) um die Zuweisung der Rolle AUTHORITIES_LC_NACO_NAME_AUTHORITY_FILE bitten. Mit dieser Rolle können Benutzer Namens-Ansetzungsformen für die Library of Congress erstellen und aktualisieren. 
  • Wenn Ihre Institution Record Manager noch nicht nutzt, aber an der Nutzung interessiert ist, beantragen Sie den Zugriff über das Onlineformular. Geben Sie in den Kommentaren des Antragsformulars an, dass Ihre Institution NACO-Mitglied ist. Der Einzelperson, die diesen Zugriff anfordert, wird die Rolle „Cataloging INST Admin“ zugewiesen, sobald Record Manager konfiguriert wurde.

Zu den Funktionen in WorldShare Record Manager gehören jetzt:

  • Die Möglichkeit zum Hinzufügen, Ableiten, Bearbeiten und Ersetzen von Namens-Ansetzungsformen für LC/NACO
  • Die Verwendung der doppelten Erkennung bei Validierung, Ergänzung oder Ersetzung von Ansetzungsformen
  • Unterstützung für die Verknüpfung von Ansetzungsformen
  • Zugriff auf online gespeicherte/bearbeitete Datei und Möglichkeit zum Speichern und Sperren von Ansetzungsformen
  • Unterstützung für den Arbeitsablauf „Einreichung zur Prüfung“ für Namens-Ansetzungsformen von LC/NACO
  • Möglichkeit zur Änderung von Ansetzungsformen nach der täglichen Verteilung. Wenn Sie einen neuen oder aktualisierten NACO-Datensatz beitragen und feststellen, dass Sie etwas daran ändern möchten, können Sie dies nach dieser Änderung am gleichen Tag in Record Manager tun, solange die Datei nicht an LC übertragen wurde.  Nach der täglichen Übertragung werden die Datensätze wie bislang auch gesperrt, bis sie von LC zurückkommen.
  • Hinweis: Die Funktion zur Erstellung einer Ansetzungsform auf der Grundlage der Überschrift eines bibliographischen Datensatzes ist noch nicht verfügbar. OCLC geht davon aus, dass diese Funktion in Zukunft ergänzt wird.

Wenn Sie mehr über diese Funktionen erfahren möchten, lesen Sie die Versionshinweise zu Record Manager. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an den OCLC-Support.