Deutsch

Vorgestellte Sammlungen aus CONTENTdm: November 2017

Unternehmen auf der ganzen Welt nutzen CONTENTdm zur Erstellung Tausender außergewöhnlicher digitaler Sammlungen und für den problemlosen Zugriff auf ihre einzigartigen Bestände.

Diesen Monat werden auf der OCLC-Website die folgenden drei Sammlungen vorgestellt:  „Safety Harbor Photo Collection“, „Whitaker Postcard Collection“ und „Sexuality and University Archives Together Collection“.

Nonnen bei der Kartoffelernte

Archive des Klosters Saint Benedict

College of Saint Benedict/Saint John's University

Die Archivare im Kloster St. Benedict, dem Zuhause der Sisters of the Order of St. Benedict in St. Joseph, Minnesota, USA, dokumentieren die Geschichte und Mission dieses katholischen Ordens mit über 4.000 Artefakten seit 1857.

Domenico Morichini

Italian Pamphlet Collection

Fordham University

Diese aus etwa 1.600 in Kleinauflagen gedruckten Broschüren bestehende Sammlung wurde in Italien veröffentlicht (weitgehend zwischen 1815–1880) und Markierungen auf mehreren Seiten scheinen auf Kardinal Carlo Luigi Morichini (1805–1879) als einen früheren Besitzer hinzudeuten. Die Broschüren behandeln Einstellung und Reaktion der katholischen Kirche auf die umfassenden Veränderungen im Italien des 19. Jahrhunderts. In diese Zeit fielen die nationale Vereinigung der italienischen Halbinsel sowie die damit einhergehende Säkularisierung bürgerlicher, politischer und pädagogischer Einrichtungen. Während der Vereinigung, die gelegentlich als Risorgimento bzw. „Wiedergeburt“ bezeichnet wird, verlor die Kirche die politische und administrative Kontrolle über den Kirchenstaat, viele ihrer Ländereien auf der Halbinsel sowie einen Großteil ihrer Kontrolle über und ihres Einflusses auf politische und pädagogische Einrichtungen. Dadurch wurde sie im Wesentlichen auf ihre spirituelle Rolle beschränkt. Die Broschüren zeigen außerdem Morichinis Interesse an verschiedenen gemeinnützigen Einrichtungen, insbesondere an Krankenhäusern, Gefängnissen, Schulen sowie Bausparkassen, die zum Wohle der Armen gegründet wurden. Der Großteil der Broschüren wurde auf dem ehemaligen Gebiet des Kirchenstaates und in den päpstlichen Legationen veröffentlicht, in denen Morichini tätig war.

artmuscle_1995

Die „Art Muscle“-Sammlung

University of Wisconsin – Milwaukee

Das Art Muscle Magazine (1986–1996) war eine in Milwaukee (Wisconsin, USA) veröffentlichte Kunstpuplikation mit einer zweimonatlichen Erscheinungsweise. Die erste Ausgabe dieser von der Schriftstellerin, Historikerin und Kuratorin Debra Brehmer während ihrer Zeit in der Graduiertenschule an der University of Wisconsin – Milwaukee ins Leben gerufenen Publikation erschien im September 1986. Mit ihrem demokratischen künstlerischen Ansatz deckte sie verschiedene Aktivitäten von der bildenden Kunst bis hin zu Theater, Tanz, Musik, Architektur und Volkssprache ab. Das Art Muscle Magazine erschien in einer Auflage von 20.000 Stück.