Deutsch

SHARE

Einbinden Ihrer Bibliothek in den Forschungsprozess

Bild vom SHARE Notify-Dienst

„Bibliothekare müssen stärker in den Prozess der Wissenschaft einbezogen werden und nicht nur ihre Ergebnisse sammeln.“

Judy Ruttenberg
Program Director for Transforming Research Libraries, Association of Research Libraries

Dieselbe moderne Technologie, mit der Forschungsmethoden weiterentwickelt werden, erweitert auch die Rolle, die Bibliotheken im Forschungsprozess spielen. Forschende können riesige digitale Datensätze zusammenstellen, Computerprogramme zur Durchführung komplexer Berechnungen erstellen und die Ergebnisse in Konzeptpapieren, Blogs, Konferenzpräsentationen und schließlich veröffentlichten Arbeiten präsentieren. Traditionell haben Bibliotheken die veröffentlichten Werke gesammelt und aufbewahrt. Die Gemeinschaftsinitiative SHARE zielt darauf ab, Bibliothekare in Gespräche darüber einzubinden, was mit diesen anderen Forschungsergebnissen geschehen soll.

„Es wurde viel über die Entwicklung von Bibliotheken weg von der Sammlung von Ergebnissen und hin zu der Integration in den Forschungsprozess gesprochen“, erklärte Judy Ruttenberg, Program Director for Transforming Research Libraries bei der Association of Research Libraries. „Der Bericht The Evolving Scholarly Record eröffnet den Bibliotheken die Möglichkeit, sich nicht nur an der Schaffung von Stipendien zu beteiligen, sondern auch die wissenschaftlichen Aufzeichnungen aufzubewahren, die es zu erhalten gilt.“

The Evolving Scholarly Record, ein Bericht von OCLC Research, schlägt einen Rahmen vor, der die verschiedenen Materialien beschreibt, die heute in die wissenschaftliche Aufzeichnung einfließen, sowie die Schlüsselrollen im Netzwerk der Beteiligten um diese Materialien herum. „Dieser Rahmen hilft uns, Gespräche darüber zu erleichtern, was diese größere Rolle für die Dienste und für die Art von Werkzeugen bedeutet, die wir benötigen“, sagte Judy. „Wo trifft das Repository auf die virtuelle Ressourcenumgebung?“

„Die Durchführung von Forschung und ihre Weitergabe an die Gemeinschaft können auf ganz unterschiedliche Weise stattfinden. Wäre es nicht von großem Wert, diesem Vorgang unmittelbar folgen zu können?“

„Die erste Phase von SHARE besteht in unserer Partnerschaft mit dem Center for Open Science zum Aufbau eines Benachrichtigungsdienstes namens SHARE Notify“, fuhr Judy fort. Mit diesem Service können sich Forscher benachrichtigen lassen, wenn jemand einen Beitrag zur „größeren Pipeline des Forschungsspektrums leistet“, sagte sie. „Im Moment ist alles völlig verstreut. Die Forscher haben zahlreiche Möglichkeiten, wie sie ihre Forschung weitergeben, präsentieren und archivieren können. ...Bei diesen Forschungsveröffentlichungen werden Metadaten weitergegeben, die zum Speicherort der Daten zurückgeführt werden können.“

Zukünftige SHARE-Bemühungen mögen „absurd ehrgeizig klingen“, räumte Judy ein, aber die Initiative will die Ideen in The Evolving Scholarly Record nutzen, um Gespräche über die weitere Einbindung von Bibliothekaren in den Forschungsprozess und darüber zu führen, welche Art von Daten gesammelt werden soll. Diese sich erweiternden Rollen können auch neue Beziehungen erfordern. „Wir müssen weiterhin an diese Verbindungen zu neuen Arten von Partnern denken, die der Bibliotheksgemeinschaft helfen können, diese Transformation zu vollziehen“, fügte Judy hinzu. „Das Netzwerk der Beteiligten unterstützt diese sich wandelnden Rollen, was ich für großartig halte.“

SHARE auf einen Blick

  • Entwickelt 2013 aus einer Partnerschaft zwischen der Association of Research Libraries, der Association of American Universities und der Association of Public and Land-grant Universities und im Rahmen einer Technologiepartnerschaft mit dem Center for Open Science.
  • Ziel ist es, die Forschungswirkung zu maximieren, indem ein umfassender Forschungsbestand allgemein durchsuchbar, zugänglich und wiederverwendbar gemacht wird.
  • Teilweise finanziert durch einen Zuschuss des Institute of Museum and Library Services und der Alfred P. Sloan Foundation.
  • Besteht aus einem Beirat, einer Betriebsgruppe und einer Arbeitsgruppe, die sich aus verschiedenen Gruppen und Beteiligten zusammensetzt.
  • Aufruf an Metadatenanbieter zur Registrierung bei SHARE Notify, das sich derzeit in der Beta-Version befindet.

Ähnliche Berichte

ucla_thumb

Einzigartige und gefährdete digitale Inhalte bewahren

Dank kooperativer Forschung konnte die für Spezialsammlungen der UCLA zuständige Abteilung den strategischen Erwerb wichtiger digitaler Materialien durchsetzen.