Deutsch

CONTENTdm®

Connexion® -Digitalimport

Integrieren Sie die Erstellung digitaler Bestände in Ihre Katalogisierungsworkflows

Mit dem Connexion-Digitalimport können Katalogisierer den Connexion-Client (Version 2.0 oder höher) verwenden und während des Katalogisierungsvorgangs digitale Objekte zu CONTENTdm-Sammlungen hinzufügen. Die Integration der Erstellung digitaler Bestände in standardmäßige Katalogisierungsworkflows bietet Organisationen durch den Connexion-Digitalimport neue Möglichkeiten für die Erhaltung und Erweiterung ihrer digitalen Bestände.

Diese Funktion erleichtert die Erstellung digitaler Bestände durch die Integration in standardmäßige Katalogisierungsworkflows. MARC-Datensätze werden automatisch in Dublin Core überführt, wodurch doppelte Dateneinträge der Vergangenheit angehören.

Für den Connexion-Digitalimport benötigen Sie ein Abonnement von OCLC Cataloging, eine CONTENTdm-Lizenz und die CONTENTdm-Hostingdienste.

Eweiterte Recherchen mit WorldCat ®

Digitale, mit dem Connexion-Client zu CONTENTdm hinzugefügte Objekte, können über WorldCat.org™ und WorldCat Local recherchiert werden. Alle digitalen Objekte werden über eine persistente URL, die auf der OCLC-Kontrollnummer (WorldCat-Zugangsnummer) des WorldCat-Datensatzes basiert, mit dem dazugehörigen WorldCat-Datensatz verknüpft. Anschließend stellt die persistente URL in der Form "www.worldcat.org/oclc/[oclc#]/viewonline" einen Zugang zu digitalen Inhalten mit nur einem Klick zur Verfügung.

Und so funktioniert's

Connexion-Katalogisierer können mit dem Connexion-Client eine digitale Datei (oder auch mehrere Dateien, sofern mehr als eine digitale Datei zu einem Datensatz gehört) an ihren WorldCat-Datensatz anhängen. Anschließend wird die digitale Datei mit dem entsprechenden Metadatensatz zur CONTENTdm-Sammlung hinzugefügt. Metadatensätze werden beim Hinzufügen zur CONTENTdm-Sammlung als Qualified Dublin Core zugeordnet, TIFF-Bilder werden in das Format JPEG2000 konvertiert, und der OCR-Texterkennungsprozess (Optical Character Recognition) wird für TIFF-Bilder mit mehrteiligen Objekten ausgeführt. Sofern sie in der CONTENTdm-Sammlung aktiviert ist, findet nun die PDF-Verarbeitung statt. Weiterhin wird die OCLC-Kontrollnummer des WorldCat-Datensatzes zum OCLC-Kontrollnummernfeld in CONTENTdm hinzugefügt.

Anweisungen vollständig anzeigen ››

Erste Schritte

Für die Verwendung des Connexion-Digitalimports gelten die folgenden Voraussetzungen:

  • Lizenz für die Verwendung von CONTENTdm
  • Abonnement der CONTENTdm-Hostingdienste für Ihre CONTENTdm-Lizenz
  • Berechtigung für die Anmeldung beim OCLC-System (wird im Rahmen des Abonnements von OCLC Cataloging bereitgestellt), inklusive:
    • CONTENTdm-Zugang
    • Katalogisierungsstufe Voll oder höher
  • Mindestens eine CONTENTdm-Sammlung

Anmeldung

Wenn Sie ein Abonnement von OCLC Cataloging und die CONTENTdm-Hostingdienste erworben haben, können Sie sich für die Aktivierung des Connexion-Digitalimports anmelden.

So aktivieren Sie den Connexion-Digitalimport:

  1. Öffnen Sie das Bestellformular für den Connexion-Digitalimport.
  2. Geben Sie Kontaktdaten Ihrer Organisation ein. Felder mit Sternchen (*) sind Pflichtfelder. Ihr gehosteter CONTENTdm-Servername ist der Domainname. Er entspricht der allgemein angezeigten Form.
  3. Anschließend geben Sie die Berechtigungsnummern für Connexion Cataloging an. Sie können den Connexion-Digitalimport zu den vorhandenen Berechtigungsnummern hinzufügen oder neue Berechtigungsnummern anfordern.
    • Berechtigungsnummern entsprechen der Form 999-999-999. Wenn Sie den Connexion-Digitalimport für mehr als vier Berechtigungsnummern importieren möchten, klicken Sie auf die Schaltfläche Weitere Berechtigungsnummern hinzufügen, um das Formular mit zusätzlichen Textfeldern zu aktualisieren.
    • Geben Sie zum Hinzufügen neuer Berechtigungsnummern den Kontaktnamen, das Kennwort (bestehend aus zwei bis neun Zeichen) und den Begrüßungstext (wird bei der Anmeldung des Kontakts bei Connexion angezeigt) ein. Wenn Sie mehr als drei neue Berechtigungen hinzufügen möchten, klicken Sie auf die Schaltfläche Neue Berechtigungen hinzufügen, um das Formular mit zusätzlichen Textfeldern zu aktualisieren.
  4. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse ein. Klicken Sie auf Weiter, um die Bestätigungsseite anzuzeigen.
  5. Prüfen Sie die Bestellübersicht und drucken Sie den Bildschirminhalt für Ihre Unterlagen aus.
  6. Klicken Sie auf Bestellung abschicken, um die Registrierung abzuschließen. Wenn Sie die Bestellung abgeschickt haben, wird die Funktion Connexion-Digitalimport innerhalb von 48 Stunden aktiviert. Nach Abschluss der Registrierung wird eine E-Mail-Bestätigung an die im Abschnitt Kontaktdaten des Formulars angegebene Adresse gesendet.