Deutsch

BIBLIOTHECAplus-Web-OPAC

Mit dem Web-OPAC von BIBLIOTHECAplus wird Ihre Bibliothek zum eigenständigen Informationsanbieter im Internet oder Intranet: Sie selbst stellen Ihren Bestand auf Ihrem eigenen Web-Server zur Verfügung. Das Angebot Ihrer Bibliothek wird damit um eine entscheidende Komponente zeitgemäß erweitert und gewinnt an Attraktivität. Ihre LeserInnen genießen einen Rundum-Service: Sie können im Medienbestand recherchieren, Medien vorbestellen/verlängern und ihr Leserkonto einsehen -
24 Stunden, jeden Tag!

Neu: Barrierefreier Zugang für alle Benutzer

In der neuen Version ist der Web-OPAC von BIBLIOTHECAplus nach BITV 1.0 barrierefrei (BITV = Barrierefreie Informationstechnikverordnung). Ihre OPAC-Angebot ist so für alle Nutzer leicht zu-gänglich und Sie werden gleichzeitig gesetzlichen Vorschriften gerecht.

Den Web-OPAC von OCLC können Sie im Internet oder im Intranet einsetzen.

Beim Einsatz im Internet kann jeder Internet-Nutzer bequem über verschiedene Suchmöglichkeiten,
wie z.B. Titel, Verfasser, ISBN, Stichwort oder Schlagwort in Ihrem Bestand recherchieren. Als Ergebnis erhält er eine Suchergebnis-Übersicht mit Kurzinformationen zu den Treffern. In der Detailansicht der ausgewählten Treffer sieht der Nutzer die Mediendaten - inkl. des Buch-Covers - und die Exemplardaten, wie z.B. Standort und Exemplarstatus. Übergeordnete Werke oder einzelne Aufsätze erreicht er sofort über einen Link. In Ihrer Bibliothek angemeldete LeserInnen können über den Web-OPAC auch ihr Konto einsehen sowie Vorbestellungen und Verlängerungen durchführen.

Beim Einsatz im Intranet bietet Ihnen der Web-OPAC die selben Möglichkeiten. Da bei dieser Variante keine Online-Kosten anfallen, ist sie für Bibliotheken mit vielen Benutzer-Arbeitsplätzen eine günstige Alternative zum LAN-OPAC (Standard-OPAC, der als BIBLIOTHECAplus-Arbeitsplatz im lokalen Netz installiert ist). So können z.B. Mitarbeiter in Unternehmen, Instituten etc. von ihrem Arbeitsplatz aus über einen Standardbrowser im Bestand ihrer Bibliothek recherchieren und die o.g. Selbstbedienungsfunktionen nutzen. Der Einsatz des Web-OPAC im Intranet empfiehlt sich ebenso, wenn Sie Ihren Bestand nicht frei im Internet zugänglich machen möchten oder können.

Design und Funktionalitäten sind individuell anpassbar

Hier finden Sie ausgewählte Referenzen: