Programm


Uhrzeit

Programm

ab 09:30

Beginn der Registrierung

10:30

Veranstaltungsbeginn & Begrüßung durch Norbert Weinberger (OCLC GmbH)

10:35-11:00

Perspektiven für Bibliotheken mit OCLC WorldShare.
Norbert Weinberger (OCLC GmbH)

11:00-11:45

BIB-Control – Managementinformationen für Bibliotheken: Nutzererfahrungen von der FH Münster.
Dr. Bruno Klotz-Berendes (Fachhochschule Münster)

11:45-12:30

Eine große Spezialbibliothek beschreitet neue Wege. Erfahrungsbericht einer Migration.
Walter Wimmer (Friedrich-Ebert-Stiftung)

12:30-13:30

Mittagspause

13:30-14:15

Die Schweizerische Nationalbibliothek und ihre internationalen Kooperationen.
Marie-Christine Doffey (Schweizerische Nationalbibliothek)

14:15-15:00

Damit zusammenkommt... Integration und Synchronisation von Nutzerverwaltungen am Beispiel der Bayerischen Staatsbibliothek und der Universitätsbibliothek München.
Dr. Berthold Gillitzer (Bayerische Staatsbibliothek)

15:00-15:30

Kaffeepause

15:30-16:15

Augmented Reality, Virtual Sightseeing und Visual Search in der Bibliothekswelt – Wie die Bayerische Staatsbibliothek München kulturelle Schätze, Wissens- und Datenbestände ins mobile Internet bringt.
Dr. Klaus Ceynowa (Bayerische Staatsbibliothek)

16:15-17:00

Die Deutsche Digitale Bibliothek – Kultur und Wissen online als nationaler Aggregator für Europeana.
Francesca Schulze (Deutsche Nationalbibliothek)

-Änderungen vorbehalten-

zurück zur Startseite

Wir sind eine weltweite Bibliotheksorganisation, die 1967 von Mitgliedern gegründet wurde und von ihnen verwaltet wird. Diese Gemeinschaft setzt sich im öffentlichen Interesse für den breiteren Zugang zum weltweiten Wissen und die Senkung der damit verbundenen Kosten ein.