EMEARC 2015 Web Banner - The Art of Invention, Culture Technology and User Engagement in the Digital Age, EMEA Regional Council Meeting 2015, 10-11 February, Florence, Italy

2015 wird das EMEA Regional Council Annual Meeting vom 10. bis 11. Februar in Florenz, Italien, stattfinden. Wir freuen uns das Thema des Meetings bekannt zu geben: ‘The Art of Invention: Culture, Technology and User Engagement in the Digital Age'.

Die größten Denker der Renaissance hatten außergewöhnliche Fähigkeiten und großen Ideen. Ihre Genialität entstand aus ihrer Fähigkeit, die Welt um sie herum anders zusehen und Verbindungen zu erkennen, die völlig neu waren. Das machte es zu einer der aufregendsten und erfindungsreichsten Zeiten in unserer Geschichte. Bei unserem sechsten OCLC EMEA Regional Council Meeting in Florenz lassen wir uns von der Renaissance inspirieren, um über die Beziehung von Bibliotheken, Archiven und Museen mit unserem kulturellen Erbe in diesem digitalen Zeitalter nachzudenken.

Kultur in all ihren Formen - von mittelalterlichen Handschriften bis hin zu Computerspielen - ist ein sozialer Kommentar der Zeit, von einer gemeinsamen Währung bis hin zu wissenschaftlichen Aufzeichnungen. Wir sind Händler und Vermittler der heutigen Kultur und des Lernens. Wir sind Kuratoren für die Erhaltung der kulturellen Überreste für das zukünftige Verständnis. Aber in diesem vernetzten Zeitalter werden wir auch mit einer neuen Realität konfrontiert, während wir eine kreativere Rolle bei der Umformung der Art und Weise, wie Kultur entsteht, haben.

Eine Kultur der Neuerfindung

Bibliotheken müssen den Nutzern das Engagement bieten, was heute erwartet wird. Gleichstellung beim Zugang zu Wissen und Information hat sich weit über das geschriebene Wort hinaus entwickelt.  Technologie wird heute als Richtwert und als Schlüssel für mehr Wissen und Erkenntnis angesehen. Unsere Grundsätze für die Entwicklung von Sammlungen verschieben sich in eine digitale Richtung. Die Räume und das Design von Bibliotheken haben sich verändert - von Bücherstapeln zu Bildschirmen und von Lernplätzen zu Makerspaces. Unsere besondere und einzigartige Lage im Herzen der Gemeinden ist ein Impuls für Innovation und Erfindung.
In diesem Meeting wird untersucht, wie sich Bibliotheken entwickeln, um die Definitionen unserer Kultur sowohl zu reflektieren als auch neu und vielfältig zu kreieren.

Das digitale Erbe

Die Entscheidung, welche kulturellen Güter im digitalen Zeitalter überleben, ist komplex. Das Web erhebt vieles, was trivial ist; wie können wir bestimmen, welche Aspekte unserer digitalen Kultur erhaltenswert ist? Bibliothekare und Archivare stehen nun vor der Herausforderung, eine Auswahl an Elementen aus dem Datenstrom zu selektieren, welche die künftige Generation als das kulturelle Erbe dieses digitalen Zeitalters nennen wird. Finden Sie heraus, wie verschiedene „wissensspeichernde Institutionen“ weltweit diese wichtige Frage angehen.

Unsere einzigartige Sammlung

In Florenz, eine der Weltkulturhauptstädte, werden wir lernen, wie Technologie für ein neues Verständnis von einigen der ältesten und bedeutendsten kulturellen Reichtümer unserer Zeit eingesetzt wird. Außerdem erfahren wir, wie OCLC Institutionen hilft, Verantwortung zu verbessern, die Sichtbarkeit zu erhöhen und die Nutzung von seltenen BücherN, Handschriften, Archiven und Sondersammlungen zu verstärken.

Hier geht's zur Event-Website

Wir sind eine weltweite Bibliotheksorganisation, die 1967 von Mitgliedern gegründet wurde und von ihnen verwaltet wird. Diese Gemeinschaft setzt sich im öffentlichen Interesse für den breiteren Zugang zum weltweiten Wissen und die Senkung der damit verbundenen Kosten ein.