Deutsch

Bitte beachten Sie, dass die Inhalte dieser Seite archiviert sind und manche Details oder Links möglicherweise abgelaufen oder nicht länger zutreffend sind.

Universität Groningen entscheidet sich für OCLC WorldShare® Management Services

Effizienzgewinn für Bibliothek und Nutzer durch den Wechsel in die Cloud.

Oberhaching, Dezember 2015 — Die Universität Groningen, eine Institution mit reicher akademischer Tradition, die beständig zu den besten der Welt gezählt wird, hat sich für OCLC WorldShare Management Services als Bibliotheksmanagementsystem entschieden.

WorldShare Management Services (WMS) ist ein umfassendes, cloud-basiertes Bibliotheksmanagementsystem, das alle Arbeitsabläufe einer Bibliothek abdeckt: Erwerbung, Ausleihe, Katalogisierung, Fernleihe, Lizenzmanagement und einen Single-Search Discovery Service, der Bibliotheksbenutzer direkt mit den benötigten Informationen versorgt. WMS umfasst außerdem eine Reihe von Report-Funktionalitäten auf Grundlage lokaler Daten, mit deren Hilfe Bibliotheken ihre Aktivitäten analysieren und die Entwicklung von Kennzahlen nachverfolgen können.

„Die Umstellung auf WMS ermöglicht uns, die Dienstleistungen für unsere Benutzer zu verbessern. Unsere Umfrage zur Kundenzufriedenheit ergab, dass unsere Benutzer elektronische Ressourcen bevorzugen. WMS ermöglicht uns, den Zugriff auf diese Bestände für unsere Studierenden und Angestellten zu verbessern“, so Marjolein Nieboer, Direktorin der Bibliothek der Universität Groningen. „Gleichzeitig werden wir durch mehr Zusammenarbeit mit den anderen Universitätsbibliotheken in den Niederlanden und weltweit unsere Arbeitsabläufe verschlanken und beschleunigen. Von dieser Zusammenarbeit profitieren alle in Form qualitativer Verbesserungen und Kosteneinsparungen.“

„Wir freuen uns, dass eine wachsende Anzahl niederländischer Universitäten mit ihren Diensten auf die OCLC WorldShare-Plattform migrieren“, sagte Eric van Lubeek, Vice President und Geschäftsführer von OCLC EMEA & APAC. „Niederländische Universitäten genießen in internationalen Akademikerkreisen einen ausgezeichneten Ruf. Studierende und Wissenschaftler kommen aus allen Teilen der Welt an niederländische Universitäten. Es ist daher wichtiger denn je, weltweiten Zugriff auf Informationen und Wissen zu bieten. Die Einführung von WMS wird die Universität Groningen beim Erreichen dieses Zieles unterstützen.“

Die Universität Groningen ist Mitglied des UKB-Konsortiums, dem 13 niederländische Universitätsbibliotheken sowie die Nationalbibliothek der Niederlande angehören. Die Bibliotheken des UKB nutzen gegenwärtig bereits mehrere OCLC-Services auf der WorldShare-Plattform, darunter WorldShare Metadata Services, WorldShare Interlibrary Loan und WorldCat Discovery Services.

Gegenwärtig verwenden über 380 Bibliotheken weltweit WMS zur gemeinsamen Nutzung bibliographischer Datensätze, Verlags- und Knowledge Base Daten, Datensätze sonstiger Anbieter, Zeitschriftendaten etc. Mit WorldCat als Grundlage, ermöglicht WMS Bibliotheken zur Straffung ihrer Arbeitsabläufe auf Daten und Entwicklungen anderer Bibliotheken weltweit zuzugreifen. WMS schafft für die Bibliotheken darüber hinaus die Möglichkeit, gemeinsam an der Nutzung und Entwicklung von Innovationen, Applikationen, Infrastruktur, Zukunftsvisionen und Erfolgsmodellen im Sinne ihrer Benutzer zu arbeiten.

Über die Universität Groningen

Die Universität Groningen ist als Forschungsuniversität global ausgerichtet und dennoch in Groningen, der City of Talent, in den Niederlanden tief verwurzelt. Die Universität zählt zu den Top-100 bei mehreren wichtigen Universitätsrankings. Sie ist bei ihren 30.000 Studierenden und 5.250 Angestellten aus den Niederlanden und anderen Ländern sehr beliebt. Sie werden zu herausragenden Leistungen animiert, aufkeimendes Talent wird gefördert, und bei allem ist das Schlüsselwort Qualität. Die Universität legt Wert auf aktive Zusammenarbeit mit ihren Partnern in der Gesellschaft, wobei Schwerpunkte auf den Forschungsthemen gesundes Altern, Energie und nachhaltige Gesellschaft liegen.

Über OCLC

OCLC ist ein gemeinnütziger, weltweit tätiger Bibliotheksverbund, der gemeinsam nutzbare technische Dienste, Lösungen und Gemeinschaftsprogramme bereitstellt, damit Bibliotheken die Bereiche Lernen, Forschen und Innovationen besser voranbringen können. Über OCLC erstellen und pflegen die Mitgliedsbibliotheken WorldCat, das umfassendste globale Netzwerk von Daten zu Bibliothekssammlungen und -Services. Einen Effizienzgewinn für Bibliotheken verspricht das von OCLC bereitgestellte WorldShare, ein vollständiges Paket mit Bibliotheksmanagementanwendungen und -Services, die auf einer offenen, cloudbasierten Plattform basieren. Über ihre Zusammenarbeit und das Teilen des gesammelten Wissens der Welt können die Bibliotheken Menschen dabei helfen, Antworten zur Lösung ihrer Probleme zu finden. Zusammen als OCLC machen die Mitgliedsbibliotheken, Mitarbeiter und Partner Erfolge möglich.

 

OCLC, WorldCat, WorldCat.org and WorldShare are trademarks and/or service marks of OCLC Online Computer Library Center, Inc. Third-party product, service and business names are trademarks and/or service marks of their respective owners.

Kontakt

  • Gabriele Wolberg

    Marketing/Kommunikation

    O: +49-(0)89-613-08-300