Deutsch

Nominierungen jetzt möglich!

EMEARC
erlandsen

Nominierungen jetzt möglich!

Alle Mitglieder haben eine Stimme und werden ermutigt, sich an den Aktivitäten der OCLC-Kooperative zu beteiligen. Die Nominierungsvorschläge für die EMEA Wahl 2015 müssen bis zum 10. Dezember 2014 abgegeben werden.

In diesem Jahr suchen wir Nominierungen für 4 Sitze in unserem Regional Council:

  • Eine Mitgliedsbibliothek als Repräsentant für Afrika
  • Eine Mitgliedsbibliothek als Repräsentant für den Nahen Osten
  • Eine Mitgliedsbibliothek als Repräsentant für die Niederlande
  • Eine Mitgliedsbibliothek als Repräsentant für die Interessen der Museen und Archive

Das EMEA Executive Committee wird im nächsten Jahr von 10 auf 11 Mitglieder wachsen.

Für die freie Stelle der Museen und Archive erhofft sich das EMEA Regional Council Executive Committee Nominierungen von Ländern außerhalb der bereits repräsentierten Länder (siehe unten), um eine Vielfalt zu garantieren.

Bitte nominieren Sie Kollegen von OCLC-Mitgliedsbibliotheken in Europa, dem Nahen Osten und Afrika. Sie können auch sich selbst nominieren.

Poul Erlandsen
Chair EMEA Regional Council, Royal Library/CULIS, Denmark

 

Nominierungen sind bis zum 10. Dezember 2014 möglich

Die Kandidaten müssen eine Führungsposition in einer EMEA OCLC-Mitgliedsinstitution bekleiden. Wir bitten Sie, das OCLC-Symbol der Mitgliedsinstitution anzugeben, um die Berechtigung der Nominierten zu prüfen.

Informationen zur Wahl
Die Amtsperiode für Delegierte des Global Council beträgt drei Jahre. In dieser Zeit sind sie auch gleichzeitig Mitglied des OCLC EMEA Regional Council Executive Committees. Während ihrer Amtszeit beraten sie OCLC in strategischen Angelegenheiten und nehmen an den virtuellen und persönlichen Sitzungen teil. Sie sind ferner in Komitees, Taskforces und Arbeitsgruppen eingebunden.

Auswahl der Kandidaten
Das Nominierungskomitee wird durch das EMEA Regional Council Executive Committee berufen. Das Nominierungskomitee prüft die Nominierungen, ob diese alle Kriterien erfüllen und erstellt daraufhin die Liste der Kandidaten. Wichtige Faktoren bei der Prüfung sind die geografische Lage, die Art der Institution, sowie die Größe und die Einhaltung der Kriterien. Dadurch soll die Vielfalt ermöglicht werden.

Das Nominierungskomitee gibt die Liste der Kandidaten in einer Member-Update E-Mail bekannt sowie ab Januar auf der OCLC Website.

Zeitplan der Wahl
Die Abstimmung ist im Zeitraum von Februar bis März 2015 geplant. Die Wahlergebnisse werden auf dem jährlichen OCLC Global Council Meeting im April 2015 bekanntgegeben. Die Amtszeit der gewählten Kandidaten beträgt 3 Jahre und beginnt am 1. Juli 2015.

Aktualisieren Sie Ihre Wahlinformationen
Die gesamte Wahl wird online ablaufen. Bitte bestätigen Sie, dass wir die korrekte E-Mail-Adresse Ihrer Institution haben. Sie (oder Ihr/e Bibliotheksdirektor/in) benötigen Ihr OCLC-Symbol, um Ihre Kontaktdaten für die Wahl zu bestätigen oder zu korrigieren. Jede Mitgliedsinstitution in EMEA kann eine Stimme für eine qualifizierte Institution abgeben.

Die aktuellen EMEA Regional Council Executive Committee Mitglieder

•    Poul Erlandsen, Chair, Royal Library/CULIS, Dänemark
•    Fiona Parsons, Vice Chair, University of Wolverhampton, Großbritannien
•    Jacques Malschaert, Bibliotheek Fryslân, Niederlande
•    Rupert Schaab, Universität Göttingen, Deutschland
•    Guy Cobolet, Université Paris-Descartes, Frankreich
•    Amada Marcos, IE Business School, Spanien
•    Ulf-Göran Nilsson, University of Skövde, Schweden

Delegierte, deren Amtszeit zum 30. Juni 2015 endet und deren Positionen für diese Wahl frei werden:
•    Robert Moropa, University of Pretoria, Südafrika (Africa)
•    Cendrella Habre, Lebanese American University, Libanon (Naher Osten)
•    Bert Looper, Secretary, Tresoar, Niederlande (Museen und Archive)