Deutsch

Vancouver Aquarium

Schnelle Bereitstellung seltener Materialien für Forscher

Foto einer Qualle im Vancouver Aquarium
Foto von Neil Fisher, Vancouver Aquarium

„Mit WorldShare Interlibrary Loan unterstützen wir Erforschung und Erhalt unserer Gewässer, obwohl wir nur über die Mitarbeiterzahl und den Etat einer Spezialbibliothek verfügen.“

Ann Dreolini
Manager of Information Services, Vancouver Aquarium

Neben den Ottern und Belugawalen, den Pinguinen und dem Anemonenfisch widmet man sich im Vancouver Aquarium Programmen zur Erforschung von Wasserlebensräumen und -tieren, die sowohl in Gefangenschaft als auch in freier Wildbahn auf der ganzen Welt leben. Die verschiedenen Forschungsprogramme sowie die Mitarbeiter und freiwilligen Helfer werden zum Teil von der Bibliothek des Vancouver Aquarium unterstützt.

Ann Dreolini, Manager of Information Services, versorgt über 1.500 Menschen mit mehr als 7.000 Bibliotheksressourcen. Mithilfe fünf freiwilliger Helfer sorgt Ann dafür, dass Forscher auf die benötigten Ressourcen zugreifen können. „Die Freiwilligen helfen mir bei sämtlichen Tätigkeiten, außer bei der Fernleihe“, sagt Ann. Der Großteil der Bibliotheksbestände sind Bücher und DVDs und bei schwer zu findenden Titeln verlässt sich Ann auf die Fernleihe, insbesondere bei Forschungsartikeln. „Über die Fernleihe können wir von Aquariumforschern benötigte Materialien finden, die in unserer lokalen Sammlung noch nicht verfügbar sind. Auf diese Weise schonen wir das kleine Budget, das uns für Materialien zur Verfügung steht.“

Ann findet die benötigten Materialien häufig in WorldCat® und fordert sie dann über WorldShare® Interlibrary Loan an. „Die Interoperabilität dieser Systeme macht es einfacher, den Forschern die Materialien schnell zur Verfügung stellen zu können“, ergänzt Ann. So konnte sie beispielsweise für einen Forscher, der im Aquarium das Wachstum verschiedener Algenarten studierte, einen Artikel aus einer obskuren japanischen Zeitschrift besorgen, der in der Bibliothek der University of Hawaii at Manoa verfügbar war. „Solche Artikel gibt es in unserer Bibliothek normalerweise nicht, aber der Forscher fand ihn überaus hilfreich“, sagt sie.

„Da immer mehr Bibliotheken mit Article Exchange arbeiten, wird es künftig noch einfacher werden, für unsere Kunden Dokumente aus anderen Bibliotheken auszuleihen.“

Da es sich bei vielen der von Ann angeforderten Materialien um Artikel handelt, gefällt ihr die Funktion Article Exchange in WorldShare Interlibrary Loan ganz besonders. Article Exchange ermöglicht ihr das problemlose Ausleihen elektronischer Dokumente und ihre Weitergabe an die Forscher des Aquariums über das Portal von Article Exchange. „Bei großen Dokumenten ist diese Funktion besonders hilfreich, da unser E-Mail-System nur Nachrichten mit maximal 10 MB zulässt“, sagt sie. „Mir gefällt außerdem, dass ich mich von Article Exchange benachrichten lassen kann, sobald ein angefordertes Dokument verfügbar ist. Dadurch kann ich es dem Forscher schnellstmöglich zur Verfügung stellen.“

Karte mit dem Standort der Seattle Public Library

Die Bibliothek auf einen Blick

  • Die Bibliothek im Vancouver Aquarium wird von einem Bibliothekar und fünf freiwilligen Helfern geführt.
  • Alle 500 Mitarbeiter des Aquariums sowie die 1.000 freiwilligen Helfer haben Zugang zur Bibliothek.
  • Die lokale Sammlung der Bibliothek umfasst etwa 7.200 Bücher und DVDs, wobei die DVDs am meisten gefragt sind.

Ähnliche Berichte

stow-munroe_thumb

Decken Sie durch weltweites Resource Sharing verschiedenste Bedürfnisse ab.

Erfahren Sie, wie effizient die Stow - Munroe Falls Public Library ihren Benutzern schwer zu beschaffende Materialien zur Verfügung stellt.

mount-mercy_thumb

Lizenzierte Materialien für Studenten

Erfahren Sie, wie die Mount Mercy University das Management elektronischer Inhalte sowie die Recherche für Bibliothekare bzw. Studenten vereinfacht hat.