Deutsch

University of Essex

Effizientere und umweltfreundliche Bereitstellung von Artikeln

Foto der University of Essex
Image courtesy of the University of Essex

Logo der University of Essex

„Da wir Artikel nicht länger auf dem Postweg verschicken wollten, waren wir auf der Suche nach einer effizienteren und umweltfreundlichen Möglichkeit zur Beschaffung und Bereitstellung von Artikeln per Fernleihe.“

Sandra DeRoy
Ehemalige Principal Library Assistant, ILL, University of Essex

Da von den Bibliotheksbenutzern verstärkt Artikel angefordert wurden, kamen die Mitarbeiter der Albert Sloman Library an der University of Essex zu dem Schluss, dass sie eine effizientere, sichere und umweltfreundliche Lösung benötigten, um Artikel bereitzustellen, ohne sie auszudrucken und per Post zu verschicken. Da die Bibliothek mit WorldShare® Interlibrary Loan (ILL) arbeitete, stellten die Mitarbeiter fest, dass im Rahmen dieses Abonnements bereits eine geeignete Lösung verfügbar war. Article Exchange bietet Bibliotheksbenutzern eine sichere Website, über die sie elektronische Dokumente abrufen können, die per Fernleihe für sie beschafft wurden.

Zunächst führten die Mitarbeiter mit Article Exchange einen kleinen Testlauf durch, indem sie von Partnereinrichtungen interne Anforderungen durchführen ließen. „Wir stellten fest, dass wir Article Exchange praktisch in allen unseren Workflows zur Übermittlung von Dokumenten nutzen konnten“, sagt Sandra DeRoy, ehemalige Principal Library Assistant, ILL, und derzeit User Services Team Leader an der University of Essex. „Durch die verbesserten Scan-Dienste in unserer Stammbibliothek konnten wir unser Fernleiheangebot insgesamt verbessern, indem Kopien von sehr guter Qualität ,versendet‘ und an jedem Ort der Welt direkt auf dem Desktop des Benutzers empfangen werden konnten.“

Sandra fährt fort: „Wir nutzen OCLC WorldShare Interlibrary Loan zusammen mit weiteren Fernleihemechanismen, um den Anfragen unserer Benutzer so effizient wie möglich gerecht zu werden.“

„Article Exchange erwies sich als besonders hilfreiches Tool, um Artikel für unsere Benutzer bereitzustellen und mit Universitäten und anderen angeschlossenen Einrichtungen auszutauschen.“

Mithilfe von Article Exchange, einem schnellen und benutzerfreundlichen Tool, konnten die Bibliotheksmitarbeiter den Papieraufwand verringern und die Kosten senken. „Die Integration der neuen Verfahren in unseren Workflow erwies sich als relativ unkompliziert und erforderte kaum zusätzliche Schulungen“, sagte Sandra. Des Weiteren können sich die Mitarbeiter der Bibliothek sicher sein, dass die Artikel auch wirklich beim Benutzer ankommen. Auch für die Benutzer ergaben sich Vorteile. „Den Studierenden und den Dozenten ist aufgefallen, wie schnell die Artikel im Vergleich zu früher verfügbar sind und wie problemlos sie die Artikel herunterladen können“, so Sandra.

„Man muss sämtliche Aspekte bereits vorhandener Produkte genauestens unter die Lupe nehmen, um zu sehen, ob die passenden Lösungen nicht etwa bereits existieren und man sie nur noch nicht erkannt hat“, sagt Sandra. „Dank Article Exchange konnten wir vieles verbessern. Es ist ein Jammer, dass wir nicht schon früher mit diesem Tool gearbeitet haben!“

Von der University of Essex genutzte Dienste

WorldShare Interlibrary Loan

OCLC Cataloging and Metadata Subscription
Karte mit dem Standort der University of Essex

Die Bibliothek auf einen Blick

  • Inmitten einer schönen grünen Landschaft gelegen, die einst von Constable bewundert und gemalt wurde
  • Sammlung umfasst ein Buch in der Harsnett-Sammlung, das sich im Besitz von König Henry VIII befand, sowie Marzipanfiguren der ursprünglichen „Gang of Four“ der britischen Sozialdemokratischen Partei
  • Verfügt über einen funktionierenden Paternoster-Aufzug, der am Tag der offenen Tür stets ein Besuchermagnet ist

Verwandte Geschichten

glasgow_thumb

Bereitstellung von Ressourcen aus der ganzen Welt

Lesen Sie, wie die University of Glasgow ihre Reichweite erweitern konnte, indem sie den Studierenden den Zugriff auf Bibliotheksmaterialien aus aller Welt ermöglichte.