Deutsch

Ministerio de Educación, Cultura y Deporte

Fragen aus aller Welt in der Muttersprache der Fragenden beantworten

Maria Isabel Cuadrado Fernández mit einem Schild für Pregunte

„Pregunte geht über die traditionellen Referenzdienste einer einzelnen Bibliothek hinaus. Es führt das Fachwissen und die Ressourcen von über 48 spanischen Bibliotheken zusammen und bietet unseren Nutzern den größten virtuellen Referenzdienst dieser Art in Spanien.“

Maria Isabel Cuadrado Fernández
Leiterin der Abteilung für Bibliothekenplanung im spanischen Ministerium für Bildung, Kultur und Sport, Bereich Bibliothekenkoordination

Seit 2008 stellt QuestionPoint® die Grundlage für den landesweiten spanischen virtuellen Referenzdienst Pregunte: las bibliotecas responden dar. Referenzbibliothekare in über 40 Bibliotheken in ganz Spanien leisten ihren Beitrag zu Pregunte, das vom Bereich für Bibliothekenkoordination im spanischen Ministerium für Bildung, Kultur und Sport geleitet wird. „Das Ministerium fördert und koordiniert die Dienste der öffentlichen Bibliotheken Spaniens“, erläutert Maria Isabel Cuadrado Fernández, die Leiterin für Bibliothekenplanung im Ministerium.

Die spanischen Verwaltung bietet den Dienst in erster Linie für spanische Bürger an, aber die Referenzmitarbeiter beantworten auch Fragen anderer Benutzer. „Dank Pregunte können wir schnell einen persönlichen Referenzdienst auf Spanisch erbringen, wann immer dies erforderlich ist“, sagt Isabel. „Sie müssen Ihre Frage nur auf Spanisch stellen, das ist alles.“

Spanischsprechende Menschen aus der ganzen Welt können Referenzbibliothekaren kostenlos per E-Mail oder Chat Referenzfragen stellen. „Derzeit arbeiten wir daran, den Dienst so anzupassen, dass von Mobilgeräten aus gesendete Fragen beantwortet werden können“, fügt Isabel hinzu. „In ein paar Monaten können unsere Nutzer direkt vom Handy aus Fragen stellen.“ Die Pregunte-Website bietet darüber hinaus weitere Ressourcen, um Bibliotheksbenutzer dabei zu unterstützen, Antworten auch ohne Bibliothekare zu finden. „Die Angebote auf unserer Online-Ressource von Pregunte unterstützen die Entwicklung ihrer Informationskompetenzen“, führt sie aus.

„Unsere Nutzer freuen sich, dass sie direkt und in Echtzeit mit einer Bibliothekarin sprechen können. Unsere Bibliothekare sind ein überregionales Team, unabhängig davon, von welcher Bibliothek aus sie antworten.“

Isabel berichtet von Rückmeldungen von Pregunte-Nutzern. Eine Studentin sagte: „Die Informationen, die ich erhalten habe, werden mir bei meiner Stellensuche sehr weiterhelfen!“ Eine Wissenschaftlerin war „positiv überrascht von der detaillierten Antwort“, und ein Gymnasiast bezeichnete Pregunte als „schnellen und effizienten Service“.

„Pregunte ist das Beispiel einer guten Kooperation von spanischen öffentlichen Bibliotheken und dem QuestionPoint- Dienst, die für alle unsere Bürger den Zugang zu Informationen gewährleistet“, so Isabel. „Die Entwicklung eines landesweiten Referenzdiensts durch öffentliche Bibliotheken garantiert allen Bürgern den Zugang zu kostenlosen Informationen. Pregunte fördert den aktiven Beitrag unserer öffentlichen Bibliotheken zur Informationsgesellschaft als Wissenszentren, die allen zugänglich sind.“

Dienste von Pregunte

QuestionPoint

Karte mit dem Standort des Ministerio de Educacion, Cultura y Deporte

Pregunte auf einen Blick

  • Zusammenschluss von 10 regionalen Bibliotheken verschiedener autonomer Gemeinden, 23 staatlich betriebenen Bibliotheken und 15 lokalen Öffentlichen Bibliotheken
  • Leitung: Ministerio de Educacion, Cultura y Deporte
  • 2015 erhielten 1052 verschiedene Benutzer 2352 Beratungen (1366 per E-Mail und 986 per Chat)
  • Bibliothekare erhalten und beantworten Fragen in Kastilisch, Baskisch, Galizisch und Katalan (alle offiziellen Sprachen Spaniens).

Ähnliche Berichte

askwa_thumb

Auskunftsbibliothekare für alle Einwohner des Bundesstaates

Lesen Sie, wie der Bundesstaat Washington seinen Einwohnern rund um die Uhr den Zugriff auf die Auskunftsdienste seiner Bibliotheken ermöglicht.