Deutsch

Betreuung von
Gruppen und Vereinigungen

Die Kraft der Zusammenarbeit wird seit jeher von Bibliothekaren anerkannt und geschätzt. Durch das Teilen von Wissen, Diensten und Sammlungen können Bibliotheken ihren Einfluss erweitern und einen Mehrwert für die Benutzer schaffen. Die OCLC-Lösungen für Gruppen und Vereinigungen helfen diesen Organisationen dabei, ihre Mitglieder mit Forschung, Schulungen und Diensten noch besser zu unterstützen, um die technischen Herausforderungen bei der Zusammenarbeit zu reduzieren.

Logo von Relais International

Weitere Optionen für das Resource Sharing für Gruppen

OCLCs Übernahme von Relais bietet diesem nützlichen Dienst für die Gruppenleihe ein sicheres Zuhause. D2D (Discovery to Delivery) von Relais ist die marktführende Lösung für die Verbandsleihe – und sie wird ständig weiterentwickelt. Dabei handelt es sich um eine moderne Lösung, die der Vision von OCLC für einen neuen Dienst entspricht, der die Bedürfnisse der Benutzer von Verbandsverleihen erfüllt.

Pressemitteilung lesen


Colleges des CI-CCI

Der gemeinsamer Bestand an Printmedien erweitert Ihren Bibliotheksbestand

Die Bibliothekare der Drake University und der Grand View University wollten die Anzahl der selten genutzten Titel in ihren Regalen reduzieren. Der gewonnene Platz sollte für die Erweiterung ihres Bestandes und die Schaffung eines Kooperationsraums für Studierende verwendet werden. Gemeinsam mit Bibliothekaren des Central College, des Grinnell College und des Simpson College, die alle in der Nähe lagen, bildeten sie die Central Iowa – Collaborative Collections Initiative (CI-CCI) und entwickelten einen gemeinsamen Bestand an Printmedien.

Bericht über CI-CCI


Library an der University of New Mexico, eine LIBROS-Institution

Bessere Ergebnisse in den großen und kleinen Bibliotheken Ihrer Gruppe

Die LIBROS-Vereinigung in New Mexico betreibt Wissenschaftliche und Spezialbibliotheken, die sich in Größe, Schwerpunkt und Umfang stark voneinander unterscheiden. Die Gruppe war auf der Suche nach einem gemeinsamen Verwaltungssystem, das den einzelnen Bibliotheken gleichzeitig mehr Unabhängigkeit und örtliche Kontrolle ermöglichen sollte. Die gefundene Lösung entspricht den Anforderungen größerer Bibliotheken, ohne die kleineren zu sehr einzuschränken.

Bericht über LIBROS


Maria Isabel Cuadrado Fernández mit einem Schild für Pregunte

Fragen aus aller Welt in der jeweiligen Muttersprache beantworten

Das spanische Ministerium für Bildung, Kultur und Sport unterstützt „Pregunte: las bibliotecas responden“, einen kostenlosen Referenzdienst in spanischer Sprache per E-Mail oder Chat für Informationssuchende auf der ganzen Welt. Über 40 öffentliche Bibliotheken in Spanien beteiligen sich an Pregunte.

Zum Bericht über Pregunte


Foto eines Ask-WA-Auskunftsbibliothekars

Auskunftsbibliothekare für alle Einwohner des Bundesstaates

Über den Ask-WA-Dienst der Washington State Library ist zu jeder Tages- und Nachtzeit ein Auskunftsbibliothekar erreichbar. Am Ask-WA-Chat-Dienst beteiligen sich Auskunftsbibliothekare wissenschaftlicher und öffentlicher Bibliotheken, um den Informationshunger der Einwohner des Bundesstaates zu stillen.

Zum Bericht über die Washington State Library


Foto der PALNI-Gruppe, Mann mit Computer

Durch Kooperation Geld und Zeit für Wunschprojekte sparen

Das Private Academic Library Network of Indiana (PALNI), eine Gruppe Wissenschaftlicher Bibliotheken, die 23 Institutionen mit Automatisierungsdiensten versorgt, war auf der Suche nach einem neuen Bibliotheksverwaltungssystem. Dabei stand insbesondere die intensive, übergreifende Kooperation über Bestände, Prozesse und Fachwissen der Mitarbeiter im Mittelpunkt.

Bericht über PALNI