Deutsch

CONTENTdm®

Das IIIF besteht aus einem Satz API-Spezifikationen

Diese Lösung besteht aus einem Satz von gemeinsam genutzten API-Spezifikationen (Application Programming Interface) für die Interoperabilität in digitalen Repositorys. Das IIIF eröffnet neue Möglichkeiten, um mit anderen Institutionen zusammenzuarbeiten und von kollektiven Bemühungen zu profitieren. Auf diese Weise entsteht ein von der Community geleiteter Branchenstandard. Benutzer und Entwickler kommen zusammen und erstellen Spezifikationen, die von allen digitalen Repositories genutzt werden können. Das IIIF bietet Interoperabilität und ermöglicht Ihnen über das Internet die Erschließung neuer Möglichkeiten und Kunden für Ihre digitalen Ressourcen. Gleichzeitig wird der langfristige Wartungsaufwand verringert und Sie gehen keinerlei technologische Bindung ein. Das IIIF bietet zahlreiche Funktionen, um digitale Objekte anzuzeigen, zu vergleichen, zu bearbeiten und mit ihnen im Internet zu arbeiten – eine Erfahrung, die portabel, teilbar, zitierbar und integrierbar ist.

Das IIIF ist ein gemeinschaftliches Werk

Das IIIF wird von einer Gemeinschaft von Bibliotheken, Museen, Archiven, Softwareunternehmen und weiteren Organisationen entwickelt, die sich dafür einsetzen, den Zugriff auf hochwertige Bildressourcen zu ermöglichen. Diese Gemeinschaft arbeitet an einem Satz von APIs zur Präsentation und Bearbeitung digitaler Inhalte.

Die Basis für CONTENTdm

Während der Neugestaltung der CONTENTdm-Website trafen wir bereits frühzeitig die Entscheidung, das IIIF zu unterstützen. Derzeit unterstützt CONTENTdm die IIIF Image API sowie die IIIF Presentation API. Wir machen die IIIF-APIs zur Basis für die CONTENTdm-Entwicklung, da der Zugriff auf die Inhalte auf CONTENTdm-Websites einheitlich und ergiebig sein soll. Mit dem IIIF können die Eigentümer von CONTENTdm-Sammlungen ihre einzigartigen Ressourcen auf neue Art und Weise präsentieren und Wissenschaftlern und Forschern bessere Optionen anbieten, um visuelle Ressourcen in einzelnen und mehreren Repositorys anzuzeigen und zu vergleichen.

Unterstützung für die digitale Bibliotheksgemeinschaft

Wir möchten sowohl Tools für CONTENTdm-Benutzer als auch Ressourcen für Softwareentwickler bereitstellen, und zwar unabhängig davon, ob diese über Hintergrundwissen zu CONTENTdm verfügen oder nicht. Durch die Mitgliedschaft in der IIIF-Community teilt OCLC Best Practices und Technologien für verschiedenste Repositorys, ganz egal, von wem sie entwickelt wurden.

Für Technologie-Innovatoren

Wenn Ihre Organisation Entwickler beschäftigt, können die IIIF-API-Spezifikationen genutzt werden, um digitale Objekte aus den verschiedensten Repositorys auf neue Art und Weise anzuzeigen und zu bearbeiten. Die gemeinsam genutzten IIIF-Spezifikationen vereinfachen die effiziente Zusammenarbeit mit anderen Organisationen.

Für Service-Innovatoren

Mit CONTENTdm haben Sie nunmehr Zugriff auf alle Open-Source-Tools, die IIIF-Spezifikationen nutzen. Unterstützen Sie Ihre Community mit den aktuellsten Forschungs-Tools, damit sie ihre einzigartigen Sammlungen optimal nutzen kann. Selbst wenn in Ihrer Institution keine Softwareentwicklung betrieben wird, erhalten Sie über CONTENTdm dennoch Zugriff auf diese innovative Software für Ihr Repository, die von anderen Mitgliedern entwickelt wurde.

Mirador: eine innovative Technologie für Service-Innovatoren

Ein von der Community initiiertes Projekt mit der Bezeichnung Mirador ist nur ein Beispiel für einen Viewer, der die Vorteile der IIIF-APIs nutzt Dieser Endbenutzer-Viewer wurde für den Seite-an-Seite-Vergleich von Manuskripten entwickelt. Mirador bietet Forschern zahlreiche Möglichkeiten, um die seltenen und einzigartigen Inhalte der IIIF-Repositorys anzuzeigen, zu vergleichen und mit Notizen zu versehen.

Mehr Reichweite

Das IIIF und die Unterstützung dieser APIs in CONTENTdm verschaffen Ihnen Zugang zu einer größeren Community, um die Reichweite Ihres digitalen Repositorys zu erweitern und Verbindungen zu einer größeren Auswahl an Spezialsammlungen aufzubauen.

CONTENTdm beteiligt sich an einem gemeinschaftlichen Aktivität zur Förderung des Zugriffs auf digitale Repositorys.

Interaktiver CONTENTdm-Website-Bildbetrachter mit Image Interoperability Framework (IIIF) Image API-Unterstützung

Mit CONTENTdm können Sie im Handumdrehen digitale Sammlungen erstellen, bewahren und auf Ihrer personalisierten Website präsentieren. So werden Ihre Inhalte von Nutzern auf der ganzen Welt besser gefunden. Ihre Stammdaten werden in CONTENTdm über ein cloudbasiertes Sicherungsarchiv gesichert und überwacht und bleiben auch zukünftig ideal geschützt.

Verfügbarkeit der Dienste

  • CONTENTdm Digital-Collection-Management-Software

    Überall erhältlich (Funktionen je nach Region unterschiedlich)

Weitere Informationen

Flyer zu CONTENTdm-Funktionen herunterladen

Flyer zu digitaler Sicherung mit CONTENTdm herunterladen
Flyer zu Funktionen herunterladen (US Letter)
Flyer zu Funktionen herunterladen (A4)

Zukünftige Veranstaltungen

Vergangene Veranstaltungen

18 Oktober 2017

How CONTENTdm works: An online demonstration

Alle CONTENTdm-Veranstaltungen anzeigen »