Deutschland, Österreich, Schweiz

  • Deutsch

Gemeinschaftsnormen

Sie sind auf diese Website gegangen, weil Sie einen Datensatz verwenden wollen, der bibliografische Daten aus der von OCLC gepflegten WorldCat-Datenbank enthält. Vielen Dank, dass Sie sich die Zeit dafür nehmen, sich mit unseren Gemeinschaftsnormen vertraut zu machen.

Die OCLC-Mitgliedsinstitutionen erwarten, dass die Verwendung der bibliografischen Daten im Einklang mit den Gemeinschaftsnormen des OCLC-Verbunds erfolgt, die in den Rechten und Pflichten des OCLC-Verbunds bezüglich WorldCat (die „Gemeinschaftsnormen“) niedergelegt sind. Die über 16.737 Mitgliedsbibliotheken im OCLC-Verbund arbeiten seit mehr als 40 Jahren unermüdlich an WorldCat. Mit der Befolgung unserer Gemeinschaftsnormen unterstützen Sie OCLC und nehmen direkt Einfluss auf unsere Fähigkeit, auch weiterhin Daten zur Verfügung zu stellen.

Da OCLC für Datensätze mit bibliografischen Informationen die Verwendung der von Open Data Commons ausgearbeiteten Namensnennungslizenz empfiehlt, und dies von vielen OCLC-Mitgliedern so auch praktiziert wird, bitten wir Sie, die Gemeinschaftsnormen auch bei der Nutzung bibliografischer Daten in der Datenbank einzuhalten. Die Gemeinschaftsnormen sind das Ergebnis eines langen Austausch- und Diskussionsprozesses mit den Mitgliedsbibliotheken von OCLC – darunter viele der weltweit führenden Verleihinstitutionen –, die gemeinsam erörterten, wie die Nachhaltigkeit und hohe Qualität der Dienste von OCLC weiterhin gewahrt werden können. OCLC stellt der globalen Bibliotheksgemeinschaft wichtige Infrastrukturen und benötigte Dienste zur Verfügung. Wenn Sie die bibliografischen Daten in der Datenbank nicht für Studien- oder Forschungszwecke nutzen, bitten wir Sie deshalb, sich mit den unten stehenden Gemeinschaftsnormen vertraut zu machen und diese bei einer solchen Verwendung der bibliografischen Daten zu beachten.

Die Gemeinschaftsnormen erlauben den Benutzern von bibliografischen Daten in der Datenbank Folgendes:

  1. „Die Einstellung oder Aufnahme derartiger Daten in ihre Bibliothekskataloge bzw. ihre Recherchesysteme oder Systeme zur gemeinsamen Nutzung von Ressourcen und andere intrainstitutionelle Dienste.
  2. Die Verwendung derartiger Daten für eine verbesserte Auffindbarkeit der Sammlungen einer Bibliothek und zur Unterstützung der gemeinsamen Nutzung von Ressourcen, zur bibliografischen Verifizierung, zum Zwecke des privaten Studiums, Lernens und Unterrichtens, sowie für die akademische und wissenschaftliche Forschung.
  3. Die Übertragung oder Bereitstellung derartiger Daten für einzelne Wissenschaftler zu deren persönlichen akademischen oder wissenschaftlichen Forschungs- oder Studienzwecken sowie für Bibliothekskonsortien oder im Auftrag von Bibliotheken tätigen öffentlichen Behörden oder für andere Bibliotheken und Bildungs-, Kultur- oder wissenschaftliche Institutionen (z.B. Museen, Archive, historische Gesellschaften, Forschungsinstitute) – unabhängig davon, ob diese Institutionen Mitglied von OCLC sind oder nicht –, damit diese die Daten innerhalb ihrer Institution oder im Rahmen von Kooperationen weiterverwenden können.

    In diesen Fällen haben die Übertragung oder Bereitstellung von WorldCat-Daten und deren Weiterverwendung (unter anderem Vervielfältigung, Anzeige, Veröffentlichung, Änderung, Neuformatierung und/oder Erstellung von Arbeiten oder Diensten auf dieser Grundlage) im Einklang mit den Gemeinschaftsnormen der OCLC-Mitglieder, der öffentlichen Aufgabe von OCLC und dem Zweck der vorliegenden Richtlinie zu erfolgen.

  4. Die Übertragung oder Bereitstellung von ihre eigenen Bestände betreffenden WorldCat-Daten für Agenten, die sie zur Ausführung von Diensten in ihrem Namen verwenden, wenn dies dem OCLC-Mitglied unmittelbar zugute kommt (z.B. gemeinsame Nutzung von Ressourcen innerhalb eines Netzwerks oder Konsortiums, automatischer Normdatenabgleich, höhere Präsenz der Sammlungen).
    1. In diesen Fällen haben OCLC-Mitglieder für den Abschluss einer schriftlichen Vereinbarung mit derartigen Agenten zu sorgen, die die Verwendung von WorldCat-Daten durch die Agenten auf die Erbringung von Dienstleistungen beschränkt, die von dem jeweiligen OCLC-Mitglied in Auftrag gegeben wurden. Mustertexte für solche Vereinbarungen zwischen Mitgliedern und ihren Agenten finden sich in Anhang 1 des Dokuments zu den Rechten und Pflichten bezüglich WorldCat.
    2. Wenn sie darüber hinaus dem OCLC-Verbund zugute kommen, sind auch andere Arten der Verwendung, Übertragung oder Ansammlung von, die eigenen Bestände eines Mitglieds betreffenden, WorldCat-Daten zulässig, die den Geschäftszwecken des Agenten eines OCLC-Mitglieds dienen; hierbei gelten die Bedingungen einer für beide Seiten annehmbaren separaten Vereinbarung zwischen Agent und OCLC. Eine allgemeine Beschreibung der aktuellen Bedingungen solcher Vereinbarungen finden sich in Anhang 2 des Dokuments zu den Rechten und Pflichten bezüglich WorldCat.

OCLC hat mit vielen Agenten Vereinbarungen geschlossen und wird auch weiterhin je nach Bedarf der Mitglieder weitere Vereinbarungen abschließen.“