Deutschland, Österreich, Schweiz

  • Deutsch

Radio-Frequenz-Identifikation auf einen Blick

RFID (Radio-Frequenz-Identifikation), eine in der Industrie bereits seit den 80er Jahren im Bereich Material- oder Gebäudesicherung und Zugangskontrolle bewährte Methode zur Identifikation und Sicherung von Waren, hat dank der Erfindung so genannter „Smartlabels“ ein neues Einsatzgebiet in den Bibliotheken gefunden. Diese Smartlabels werden die derzeit noch häufig verwendeten Barcodes zur Identifikation von Medien und Benutzern ablösen.

Highlights

  • Effiziente Benutzer- und Medienidentifikation
  • Personal- und Kostenentlastung
  • Integration in die SISIS-SunRise Ausleihe
  • Vereinfachte Bestandserfassung und Pflege

Features

  • RFID-Selbstverbuchungsstation
  • integrierte Diebstahlsicherung

Verwandte Services