Deutschland, Österreich, Schweiz

  • Deutsch

OCLC WorldShare Management Services überzeugen

 
WorldShare Management Services

Die Zahl der Bibliotheken, die sich für OCLC WorldShare Management Services entschieden haben, steigt weltweit kontinuierlich an. So konnte OCLC im Januar zwei weitere Konsortien bzw. Netzwerke von den Vorzügen der kooperativen Datennutzung überzeugen.

LIBROS
  • LIBROS, ein Konsortium, bestehend aus 16 Wissenschaftliche Bibliotheken in New Mexico, wird zukünftig für sein Bibliotheksmanagement die WorldShare Management Services von OCLC nutzen.

Lesen Sie dazu die aktuelle Pressemitteilung (in Englisch)

PALNI
  • PALNI (Private Academic Library Network of Indiana) stellt 23 Institutionen automatisierte Bibliotheksservices zur Verfügung. Als erstes wissenschaftliches Netzwerk wird PALNI ebenfalls die OCLC WorldShare Management Services in diesen Institutionen einsetzen.

Lesen Sie dazu die aktuelle Pressemitteilung (in Englisch).

Mit den OCLC WorldShare Management Services nutzen diese Institutionen die neuesten Technologien zur Optimierung aktueller und künftiger Geschäftsprozesse ihrer Bibliotheken: Erwerbung von Medien aller Art, Abonnement- und Lizenzmanagement, Nutzerservices, Statistiken und Business Analytics. Sowohl der Print- als auch der elektronische Workflow werden dadurch wesentlich beschleunigt.

Gemeinsame Daten und kooperative Workflows sorgen dafür, von den Vorarbeiten anderer zu profitieren. Eine deutliche Vereinfachung und Verschlankung von Prozessen ist die Folge.

Mehr zu OCLC WorldShare Management Services finden Sie auf der OCLC-Website.