Deutschland, Österreich, Schweiz

  • Deutsch

LBS befreit sich von JAVA JRE Abhängigkeit

LBS4 V2.8.4.5 steht kurz vor der Freigabe

 
LBS

OCLC macht seine Bibliothekssoftware LBS unabhängig von der lokal installierten JAVA JRE Version, und zwar ab Version LBS4 2.8.4.5.

Java Updates haben in letzter Zeit zunehmend Kompatibilitätsprobleme für LBS erzeugt. Diese mussten identifiziert und beseitigt werden, was mit viel Aufwand und Ärger sowohl für das OCLC LBS Team wie auch für die über 200 Bibliotheken, die LBS einsetzen, verbunden war.

Künftig wird LBS nicht länger von JAVA JRE Updates beeinflusst  - welche Erleichterung für uns alle!

Die gesamte Client-/Server-Kommunikation wird nun über das http Protokoll abgewickelt. Eine Installation des Java Runtime Environments ist damit für LBS nicht mehr erforderlich. Dies bedeutet, dass Java JRE komplett vom Rechner entfernt werden kann. Sollte Java für andere Anwendungen notwendig installiert sein müssen, können Updates auf die jeweils neueste, von Oracle freigegebene Version ohne Rücksicht auf LBS eingespielt werden.

Aber das ist noch nicht alles! Die neue LBS4 Version 2.8.4.5 kommt auch mit Windows 8 (Desktop-Modus) Kompatibilität, und der Support für den Internet Explorer ist nicht mehr auf den Kompatibilitätsmodus beschränkt.

LBS4 V2.8.4.5 wird voraussichtlich Ende Oktober freigegeben. Systemverwalter werden über die üblichen Kommunikationskanäle informiert.