Deutschland, Österreich, Schweiz

  • Deutsch

Bishop Grosseteste Universität geht live mit OCLC WorldShare™ Management Services

 
wms-logo

Die Bishop Grosseteste Universität in Lincoln ist die erste Institution in Großbritannien, die nun die WorldShare™ Management Services von OCLC (WMS) produktiv einsetzt. Damit ist sie eine der mehr als 100 Bibliotheken weltweit, die mit den cloudbasierten OCLC Bibliotheksmanagement Services,  die sich einfach in bereits vorhandene Systeme integrieren lassen, arbeitet. Sowohl der Print- als auch der elektronische Workflow werden dadurch wesentlich beschleunigt.

In WMS sah das Bibliothekspersonal der Bishop Grosseteste Universität die Möglichkeit, ihre Arbeitsabläufe zu modernisieren, sowohl bei der IT-Infrastruktur als auch bei den Mitarbeitern Zeit- und Kosten einzusparen und die Zufriedenheit ihrer Studenten zu verbessern. Emma Sansby, Leiterin der Bibliotheksservices, erklärt: „WMS ist modern und hochentwickelt. Es bietet die Effizienz einer cloudbasierter Lösung und entlastet unsere Bibliotheks- und IT-Teams, die keine Inhouse-Infrastruktur mehr aufrechterhalten und pflegen müssen. Wir werden nicht nur von den regelmäßigen OCLC Upgrades, sondern auch von den Innovationen profitieren, die Bibliotheken auf der ganzen Welt entwickeln und teilen. Das reizt uns wirklich.“

Die Integrationsmöglichkeiten von WMS hatten Priorität für die Universität. „Wir suchten nach einem Joint-up-System“, sagte Nicole Perry, Systemverwalter der Bibliothek. „Im Moment laufen Systeme wie die Studentenverwaltung und die Finanzen getrennt von der Bibliothek. Es gibt eine Menge Spielraum für Effizienzgewinne und Zeitersparnis.“

Hören Sie was Emma Sansby und Nicole Pretty
dazu zu sagen haben.

Die Universität hat zusätzlich OCLC WorldCat Local, die Search und Discovery Lösung zu WMS, eingeführt. WorldCat Local ermöglicht den einheitlichen Zugriff auf Print- und elektronische Ressourcen und bietet den Studenten somit eine zentrale Zugriffstelle. „Durch die Verbesserung der Sucherfolge hoffen wir, auch die Gesamtzufriedenheit der Studenten mit der Bibliothek zu erhöhen“, sagt Perry.

Mit der termingerechten WMS-Inbetriebnahme am Ende des Hochschuljahrs, kommt ein gutorganisiertes Implementierungsprojekt in Lincoln zum Abschluss. Möglich wurde dies, durch die gute Zusammenarbeit von OCLC und BGU Mitarbeitern, die in regelmäßigen Treffen die Fortschritte der Implementierung und der Konfiguration abstimmten und überprüften.

Die Bishop Grosseteste Universität ist neben der Universität Tilburg in den Niederlanden eine der ersten europäischen Universitäten, die WMS einsetzt.

Lesen Sie dazu auch die aktuelle Pressemitteilung.

Mit der Bibliothek der University of Aruba (UA) begrüßen wir die erste Bibliothek in der Karibik im Kreis der OCLC WorldShare Management Services Anwender. Auch sie setzt zusätzlich den WorldCat Local Search und Discovery Service ein.

Lesen Sie auch die aktuelle Pressemitteilung (in Englisch).